Zu Fuß durch Pankow

Berlin: Jüdisches Waisenhaus | Pankow.Zu einer Stadtführung unter dem Motto „Pankow quicklebendig“ lädt der Kulturwissenschaftler und Journalist Bernd S. Meyer am 21. Juni ein. Vom Jüdischen Waisenhaus an der Berliner Straße 120 spaziert er mit den Teilnehmern über den Amalienpark und den Schlosspark Schönhausen zum Majakowskiring.
Dabei verbindet er Pankower und Schönhausener Lokalgeschichte mit Berliner Zusammenhängen.

Treffpunkt ist um 14 Uhr am ehemaligen Jüdischen Waisenhaus an der Berliner Straße/ Ecke Hadlichstraße. Weitere Informationen gibt es unter 442 32 31 und auf www.stadtgaenge.de.


BW
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.