Geräte nicht sicher: Einschränkungen auf drei Spielplätzen

Prenzlauer Berg. Auf drei Spielplätzen lässt das Bezirksamt in den nächsten Tagen Spielbereiche sperren oder Spielgeräte abbauen. Der Grund: Die Geräte sind so marode, sodass sie nicht mehr verkehrssicher zu benutzen sind.

Auf dem Spielplatz am Wasserturm an der Kolmarer Straße muss die große Spielkombination mit Rutsche aus Sicherheitsgründen gesperrt werden. „Sie wird im zweiten Halbjahr dieses Jahres durch ein neues Spielgerät ersetzt“, erklärt Stadtentwicklungsstadtrat Jens-Holger Kirchner (Bündnis 90/ Die Grünen).

Weiterhin ist der Spielplatz an der Lychener Straße 53 gesperrt worden. Auf ihm werden die dortigen Hängematten und das Kletternetz abgebaut. Die Pfosten, die diese halten, sind nicht mehr standsicher. Wann die Spielgeräte ersetzt werden können, steht noch nicht fest, so Kirchner. Derzeit stehen keine finanziellen Mittel im Haushalt für einen Ersatz zur Verfügung.

Weiterhin musste der Spielplatz in der Dusekestraße mit sofortiger Wirkung gesperrt werden. Auf ihm sind gleich mehrere Spielgeräte defekt und nicht mehr verkehrssicher. Sie müssen laut Kirchner repariert werden. „Die Aufträge hierzu sind erteilt“, berichtet der Stadtrat. „Außerdem muss die Einfassung der großen Sandfläche auf diesem Spielplatz erneuert werden. Wir prüfen, ob eine Finanzierung dieser Maßnahmen noch 2016 möglich ist.“ BW
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.