Prenzlauer Berg - Bauen

Beiträge zur Rubrik Bauen

Der Fußgängertunnel wird von vielen Umsteigern genutzt. Er sollte darum bleiben, sagen Tino Schopf und Eckhard Lange (r.).
5 Bilder

"Es drohen Probleme"
Kritik an Plänen für neue Tramhaltestelle am S-Bahnhof Greifswalder Straße

Am S-Bahnhof Greifswalder Straße soll, wie berichtet, die Straßenbahnhaltestelle umgebaut werden – mit direktem Anschluss ans Wohnquartier Ernst-Thälmann-Park. Der Fußgängertunnel wird dicht gemacht. Stattdessen soll ein neuer Überweg her. Doch erleichtert der wirklich das Umsteigen? So mancher ist da skeptisch. Der S-Bahnhof Greifswalder Straße gehört zu Berlins großen Knotenpunkten. An die 40 000 Leute steigen hier täglich zwischen der Tram M 4 und der S-Bahn um. Doch die Anlagen sind...

  • Prenzlauer Berg
  • 15.10.21
  • 293× gelesen
Richtfest mit Tradition: Projektbeteiligte schlagen ihre Nägel in den Richtbalken. Das soll dem Bauprojekt Glück bringen.
2 Bilder

Halbzeit für den "Scale"
Bürokomplex feiert Richtfest

Das Büroprojekt „Scale“ feierte jetzt Richtfest. Spätestens Ende 2022 soll der Komplex an der Stadtteilgrenze zum Friedrichshain fertig sein. Emsig gebaut wird auch in der Nähe. Zwischen dem trendigen Prenzlauer Berg und Friedrichshain baut der Schweizer Projektentwickler Townscape an der Storkower Straße 140 den Bürokomplex „Scale“. Acht Etagen hoch entstehen dort unweit vom Finanzamt Pankow auf rund 24 400 Quadratmetern neue Büro- und Gewerbeflächen mit mehreren tausend Arbeitsplätzen. Ein...

  • Prenzlauer Berg
  • 03.10.21
  • 135× gelesen

Grundstein für Finanzamt gelegt

Prenzlauer Berg. Für den Neubau an der Kniprodestraße 31 wurde jetzt der Grundstein gelegt. Dort zieht das Technische Finanzamt Berlin mit mehr als 300 Mitarbeitern ein. Der Anbau gehört zum KJS-Hochhaus. Der Zwölfgeschosser war früher das Internat der Kinder- und Jugendsportschule (KJS) „Ernst Grube“ und steht seit rund 20 Jahren leer. Das landeseigene Gebäude lässt die Berliner Immobilienmanagement GmbH (BIM) seit Sommer 2021 sanieren und mit dem Neubau fürs Finanzamt ergänzen. Die...

  • Prenzlauer Berg
  • 28.09.21
  • 59× gelesen

Lernen auf Parkplatz
Spatenstich für Schule

Für die neue Grundschule an der Conrad-Blenkle-Straße war jetzt Spatenstich. Verspätet, denn eigentlich sollten die Bauarbeiten im vergangenen Frühjahr beginnen. Gebaut wird dreizügig mit Sporthalle. Das Parken ist auf dem Riesenparkplatz am Velodrom schon länger verboten. Denn an der Conrad-Blenkle-Straßen wird eine Grundschule für 576 Kinder gebaut. Für Pankows ersten Schulneubau seit Mitte der 1990er-Jahre haben mit dem ersten Spatenstich jetzt die Bauarbeiten begonnen. Die neue Grundschule...

  • Prenzlauer Berg
  • 27.09.21
  • 52× gelesen
Die neue Sporthalle feierte jetzt Eröffnung. Schüler und Sportvereine werden sie künftig nutzen.
5 Bilder

Vier Felder und barrierefrei
Neue Sporthalle für Carl-Humann-Schule steht

Die neue Sporthalle der Carl-Humann-Grundschule ist fertig. Die Außenanlagen mit Weitsprung, Spielplatz und Laufbahnen folgen im nächsten Jahr. Zwei Jahre wurde an der neuen Vier-Felder-Halle gebaut. Jetzt ist der Neubau für die Carl-Humann-Grundschule fertig. Der riesige Klotz steht an der Ecke Stahlheimer und Kuglerstraße, ist sechs Etagen hoch und barrierfrei. Die zwei mal zwei Hallenteile liegen übereinander. Bis zu 120 Sportler haben darin Platz. Nutzen werden die Halle vor allem die...

  • Prenzlauer Berg
  • 24.09.21
  • 90× gelesen
Das Team von "Octagon Architekturkollektiv/Albert Wimmer/Querfeldeins" mit seinem Modell.
4 Bilder

Neubau, Umbau oder gar zwei Stadien?
Drei Varianten für Jahn-Sportpark vorgestellt

Neubau, Umbau oder am Ende gar zwei Stadien? Für den neuen Jahn-Sportpark gibt es drei Entwürfe. Bei der dritten öffentlichen Werkstatt im September wurden sie im Detail vorgestellt. Der Jahnsportpark soll zum Inklusionssportpark werden. Die Nachricht ist nicht neu. Doch nach wie vor geht es um die Frage, ob das gut 70 Jahre alte Stadion an der Eberswalder Straße abgerissen oder umgebaut werden soll. Seit Ende Juni läuft das städtebauliche Werkstattverfahren. Drei Planungsteams aus Architekten,...

  • Prenzlauer Berg
  • 17.09.21
  • 280× gelesen
Musik aus der Muschel: Sängerin Daiana Mingarelli und Band machten kürzlich den Testlauf.
2 Bilder

Musik aus der Muschel
Acoustik Shell steht jetzt im Mauerpark

Im Mauerpark steht Berlins erste Acoustic Shell. Die muschelförmige Konstruktion soll Anwohner vor Lärm schützen und Parkbesuchern den „Musikgenuss erhöhen“. Im Mauerpark gibt’s jetzt Musik aus der Acoustic Shell. So heißt die muschelförmige Konstruktion aus dunklem Birkenholz, die zwischen Amphietheater und Bouleplatz auf der Wiese steht. Drei Meter hoch und fast sechs Meter breit passt dort eine ganze Band hinein. Die dürfen bei ihren Sessions auch ruhig laut sein. Denn die Musikschale...

  • Prenzlauer Berg
  • 06.09.21
  • 67× gelesen

Wie baut man barrierefrei?

Berlin. Die Senatsbauverwaltung und die Architektenkammer Berlin bieten in einem Pilotprojekt vorerst bis Ende des Jahres kostenfreie Beratungen rund um das Thema barrierefreies Bauen. Architekten und Bauherren können sich von Architekten, Ingenieuren und Verwaltungsmitarbeitern eine Stunde lang beraten lassen. Die Beratungen zu Wohnungsbauten, öffentlich zugänglichen Gebäuden oder Freiflächen finden bei der Architektenkammer in der Alten Jakobstraße 149 statt. „Die neue Beratungsstelle soll...

  • Mitte
  • 03.09.21
  • 164× gelesen
Das  steinerne "Tor zum Prenzlauer Berg" steht seit 1998 am Eingang zum Volkspark.

Geldsegen aus Parteivermögen
Volkspark bekommt zwölf Millionen Euro

Berlin bekommt aus dem Parteivermögen der DDR rund zwölf Millionen Euro. Davon profitiert auch der Volkspark Prenzlauer Berg. Die sogenannten PMO-Mittel der Parteien- und Massenorganisationen der DDR belaufen sich für das Land Berlin auf 12,1 Millionen Euro. Mit dem Geld sollen 17 ausgewählte Projekte gefördert werden. Das geht aus einem Bericht hervor, den der Senat kürzlich auf Vorlage von Finanzsenator Matthias Kollatz (SPD) beschlossen hat. Unter den Projekten ist auch der Volkspark...

  • Prenzlauer Berg
  • 22.07.21
  • 132× gelesen

Bauarbeiter müssen zur Schule
In den Sommerferien laufen Sanierungsarbeiten an 221 Bildungseinrichtungen

Schüler sind raus, Klassenräume sind frei. In 21 berufsbildenden Schulen und Oberstufenzentren sowie 200 Schulen haben jetzt Bauarbeiter das Sagen. Die Bezirke und die für Berufsschulen zuständige Berliner Immobilienmanagement GmbH (BIM) haben für die Ferien Baumaßnahmen für insgesamt 303 Millionen Euro gemeldet. Das geht aus einem Schreiben der Senatsbildungsverwaltung hervor. Die geplanten Maßnahmen umfassen die Sanierung von Dächern, Fassaden, Fenstern, Fußböden, Elektroanlagen, Turnhallen,...

  • Mitte
  • 02.07.21
  • 187× gelesen

Werkstattverfahren für Stadion startet

Prenzlauer Berg. Für den Friedrich-Ludwig-Jahn-Sportpark startet jetzt das Werkstattverfahren.  Auftakt ist am 25. Juni. Ab 18 Uhr stellt der Senat das Beteiligungskonzept und das städtebauliche Verfahren vor. In diesem Verfahren entwerfen Architekten, Stadtplaner und Landschaftsarchitekten Umsetzungsszenarien und stellen sie anschließend in Workshops den Berlinern vor. Drei mögliche Varianten stehen zur Diskussion: Umbau des Stadions, Abriss und Neubau oder Neubau des Stadions an alternativer...

  • Prenzlauer Berg
  • 24.06.21
  • 23× gelesen

Einwohner tagen online

Prenzlauer Berg. Die traditionelle Einwohnerversammlung im Bötzowviertel findet erstmals online statt. Am Donnerstag, 24. Juni, will der Bürgerverein ProKiez Bötzowviertel ab 19.30 Uhr über Veränderungen und geplante Baumaßnahmen im Kiez zu informieren. Thema ist unter anderem das Entwicklungskonzept für die Werneuchener Wiese, zudem geht es um die Fragen, ob die Hufelandstraße zur Fahrradstraße wird und ob im Kiez sogenannte „Kiezblocks“ eingerichtet werden sollten. Die zuständigen Stadträte...

  • Prenzlauer Berg
  • 12.06.21
  • 74× gelesen
  • 1
Zur S-Bahn kommt man bisher nur über die Prenzlauer Allee. Ein zweiter Eingang ist seit 27 Jahren geplant.

Never Ending Story am S-Bahnhof Prenzlauer Allee
Zweiter Eingang lässt weiter auf sich warten

Seit 27 Jahren lässt der zweite Eingang zum S-Bahnhof Prenzlauer Allee auf sich warten. Doch ein schnelles Bauen ist wegen der Eigentumsverhältnisse und Einwänden von Anwohnern noch immer nicht in Sicht. Der zweite Eingang soll vom Süden über das private Grundstück Ahlbecker Straße 6 und im Norden über das landeseigene Grundstück zwischen Kanzowstraße 11 und 13 führen. „Aus Sicht des Senats ist das Bauvorhaben nicht sehr komplex“, teilte die Senatsverkehrsverwaltung dem SPD-Abgeordneten Tino...

  • Prenzlauer Berg
  • 20.05.21
  • 145× gelesen

Digitale Infoveranstaltung zum Ernst-Thälmann-Park

Der Ernst-Thälmann-Park soll ab Juni saniert werden. Am 26. Mai wird es dazu eine digitale Informationsveranstaltung geben. Geplant sind im Park unter anderem barrierefreie Wege, neue Ausstattungselemente wie Bänke, Abfallbehälter und Spiel- und Bewegungsangebote, auch der Rosengarten soll erneuert und aufgewertet werden. Zudem sind der Bau eines bewachsenen Bodenfilters zur Reinigung des Grundwassers sowie eines Stauraum- und Bewässerungssystems für Park und Kiezteich vorgesehen. Während der...

  • Prenzlauer Berg
  • 19.05.21
  • 78× gelesen

Eben 90 statt 100 Prozent
Debatte über eine Randbebauung des Tempelhofer Feldes geht weiter

Die Debatten über eine Randbebauung des Tempelhofer Feldes kochen im Wahljahr wieder hoch. Die riesige Fläche des ehemaligen Flughafens Tempelhof weckt weiterhin Begehrlichkeiten. Berlin braucht dringend Wohnungen. SPD, CDU und FDP sind für eine moderate Bebauung am Rand des Areals, das mit einer Fläche von 300 Hektar so groß ist wie 450 Fußballplätze. Die Freidemokraten haben Ende 2020 sogar ein neues Volksbegehren für bis zu 12.000 Wohnungen gestartet. Beim Volksentscheid der Initiative „100...

  • Tempelhof
  • 17.05.21
  • 3.280× gelesen
  • 17
  • 1
Im Oktober 1893 feierte die Immanuelkirche Einweihung. Seit 1985 steht der rote Klinkerbau unter Denkmalschutz.

Immanuelkirche fehlen Millionen
Grüne schlagen Finanzierung aus DDR-Vermögen vor

Mit ihren 128 Jahren ist die Immanuelkirche eine der ältesten Kirchen in Prenzlauer Berg. Das Gotteshaus muss dringend saniert werden. Doch es fehlen knapp sieben Millionen Euro. Die Grünen haben eine Idee, woher das Geld kommen könnte. Das imposante Kirchenschiff mit dem markanten sechseckigen Spitzturm steht an der Prenzlauer Allee Ecke Immanuelkirchstraße. Bis heute ist die Immanuelkirche im wahrsten Sinne des Wortes ein Orginal. Besucher können drinnen die 128 Jahre alten Wand- und...

  • Prenzlauer Berg
  • 15.05.21
  • 97× gelesen
  • 3
  • 2
"Grünanlagen betoniert man nicht", sagen Markus Seng und Wolfram Langguth von der Anwohnerinitiative und sammeln Unterschriften für einen Einwohnerantrag.
5 Bilder

"Kein Schulneubau mitten im Park"
Anwohner sammeln Unterschriften gegen Halbierung des Thälmannparks

Die Grundschule im Ernst-Thälmann-Park bekommt ein zweites Haus. Die Pläne sind nicht neu. Doch eine Anwohnerinitiative wehrt sich beharrlich dagegen. Denn mit dem Neubau wird der Park nicht nur kleiner, sondern auch in zwei Hälften geteilt. Dabei gäbe es eine Alternative, sagen die Anwohner. Rot-weißes Signalband flattert im Wind. Der Ernst-Thälmann-Park ist mal wieder gesperrt. Durch kommen trotzdem alle. Die Parkblockade vor der Grundschule ist nur symbolisch. Organisiert hat sie die...

  • Prenzlauer Berg
  • 30.04.21
  • 277× gelesen
Der Mauerpark ist mit rund 15 Hektar inzwischen doppelt so groß wie vorher. Der neue Parkteil wurde letzten Juli eröffnet.
2 Bilder

Wlan-Hotspots und Rückzugsorte
Grünes Projekt Mauerpark läuft weiter

Noch mehr Spiel, Spaß und Austausch: Die Schönheitskur für den Mauerpark ist noch längst nicht beendet. Anwohner können in digitalen Workshops mitreden. Der Großteil ist bereits geschafft. Seit letztem Sommer kommt der Mauerpark mit deutlich mehr Freiraum für Spiel, Spaß und Sport daher. Ab 2022 geht es mit den übrigen Parkflächen samt angrenzender Areale weiter. Neue Spielgeräte Rund um den Moritzhof im Norden des Parks zum Beispiel werden der Spielplatz verschönert und die Weideflächen für...

  • Prenzlauer Berg
  • 06.04.21
  • 103× gelesen
Seit über 20 Jahren im Dornröschenschlaf: der Europasportpark an der Landsberger Allee.
3 Bilder

Raus aus dem Dornröschenschlaf
Senat will Europasportpark "wachküssen"

Der Europasportpark wurde nach der gescheiterten Bewerbung um Olympia 2000 nie fertig gebaut. Seitdem schlummert er im Dornröschenschlaf. Das Abgeordnetenhaus fordert deshalb schon länger ein Konzept für die ungenutzten Flächen. Nun will der Senat die Sportstätte revitalisieren. Im Europasportpark (SSE) an der Landsberger Allee sollten einmal olympische Wettkämpfe stattfinden. Doch der Zuschlag für die Olympischen Sommerspiele 2000 ging nach Sydney und der Senat blieb auf seinen Baustellen für...

  • Prenzlauer Berg
  • 18.03.21
  • 211× gelesen
Am S-Bahnhof Storkower Straße ist eine Modernisierung geplant.

Bessere Wegführung und taktile Hilfen
S-Bahnhof Storkower Straße wird modernisiert

Durch die vorhandenen Aufzüge gilt der S-Bahnhof Storkower Straße zwar als barrierefrei, aber jetzt sind noch weitere Maßnahmen in Sicht. Bessere Wegführungen, Markierungen, taktile Hilfen und klare Infos für Reisende sind geplant. Damit soll Menschen mit Rollstuhl oder Rollator sowie Eltern mit Kinderwagen der Zugang weiter erleichtert werden. Die Modernisierung ist Teil der Investitionsoffensive „1000-Bahnhöfe-Programm“ des Bundesverkehrsministeriums. Gut zugänglich und leicht benutzbar...

  • Prenzlauer Berg
  • 10.03.21
  • 349× gelesen

Bürgerdialog zum Stadion startet
Bürgerinitiative kritisiert inhaltliche Lücken

Für den inklusiven Friedrich-Ludwig-Jahn-Sportpark hat der Senat jetzt die Bürgerbeteiligung nebst Online-Dialog Anfang März gestartet. Die aber sei viel zu kurz und habe inhaltliche Lücken, kritisiert die Bürgerinitiative (BI) Jahnsportpark. Der Friedrich-Ludwig-Jahn-Sportpark soll zum ersten Inklusionssportpark Berlins werden. Die Senatsverwaltung für Stadtentwicklung lädt darum zum Bürgerdialog ein und zwar online am 4. und 5. März jeweils ab 18 Uhr. Außerdem verweist die Senatsverwaltung...

  • Prenzlauer Berg
  • 24.02.21
  • 54× gelesen
Bis Anfang 2022 sollen die 230 Studentenwohnungen bezugsfertig sein. Auch eine Kita soll es geben.

Neues Quartier für Studenten
Berlinova baut am Alten Schlachthof

Auf dem Gelände des Alten Schlachthofes sind die Bagger vorgefahren. Dort baut die Berlinovo ein neues Wohnquartier. In einem Jahr soll es bezugsfertig sein. Der Startschuss für das neue Quartier mit Studentenwohnungen, Büros und Kita an der Walter-Friedländer-Straße fiel schon vor einiger Zeit. Coronabedingt allerdings nur virtuell, weshalb vom offiziellen Baubeginn kaum jemand etwas mitbekam. Inzwischen aber wird auf dem Areal rege gebaut. So wächst an der Ecke Hermann-Blankenstein-Straße auf...

  • Prenzlauer Berg
  • 18.01.21
  • 482× gelesen

Historische Bauwerke sanieren und erhalten
Bund legt Sonderprogramm für die Stiftung Preußischer Kulturbesitz auf

Die Stiftung Preußischer Kulturbesitz (SPK) bekommt für den Erhalt der historischen Bauwerke bis 2025 über 76 Millionen Euro. Das hat der Haushaltsausschuss des Bundestages beschlossen. Zur Preußenstiftung gehören die Staatlichen Museen zu Berlin mit ihren historischen Bauwerken wie das Pergamonmuseum auf der Museumsinsel, die Staatsbibliothek, das Geheime Staatsarchiv, das Ibero-Amerikanische Institut und das Staatliche Institut für Musikforschung. Für 2021 stehen bereits 11,3 Millionen Euro...

  • Mitte
  • 08.12.20
  • 270× gelesen
  • 1
Das Cantian-Stadion ist marode und hat technische Mängel. Es soll für 195 Millionen Euro abgerissen und neu gebaut werden.

Abriss des Jahn-Stadions verschoben
Koalitionsparteien handeln Kompromiss aus

Das Friedrich-Ludwig-Jahn-Stadion hat eine Gnadenfrist bekommen. Der für Jahresende angekündigte Abriss der Arena wurde verschoben. Damit sind auch die Neubaupläne der Senatsverwaltung für Sport erstmal auf Eis gelegt. Das Stadion im Friedrich-Ludwig-Jahn-Sportpark bleibt, zumindest vorerst. Abriss und Neubau wurden verschoben, erst sollen Planer und Architekten ran. Grund für die Gnadenfrist ist ein Kompromiss, den die Koalitionsparteien SPD, Die Linke und Grüne mit dem Berliner Senat...

  • Prenzlauer Berg
  • 03.12.20
  • 296× gelesen

Beiträge zu Bauen aus

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.