Jens Ohrenblicker mixt einen Cocktail aus Theater, Literatur und Musik im "Bühnenrausch"

Musik gehört in jedes seiner Programme: Entertainer Jens Ohrenblicker am Klavier. (Foto: Harald Friz)
Berlin: Impro-Theater Bühnenrausch |

Prenzlauer Berg. „Gerührt und geschüttelt“ heißt es am 7. April im Impro-Theater „Bühnenrausch“ in der Erich-Weinert-Straße 27. Dort präsentiert jetzt einmal im Monat „Der Ohrenblicker“ zusammen mit einem Gastkünstler und drei Improvisationskünstlern einen Unterhaltungscocktail.

Der Pankower Entertainer Jens Ohrenblicker ist ein Multitalent. Er ist Liedermacher, Improvisationsmusiker und Gastgeber. Das Geheimrezept seiner Show ist eine Mischung aus Kabarett, Literatur, Comedy, Theater und Musik.

Wie bei jedem guten Cocktail werden die Zutaten gemixt, gerührt, geschüttelt und gequirlt, was das Zeug hält. Da singt der Gast schon mal im Duett mit dem Gastgeber. Oder da entwickeln die Improvisationskünstler aus einem gerade gehörten Song eine Szene. Selbstverständlich mischt das Publikum kräftig mit und liefert die Stichworte. Und wer nach der Show gerührt oder vor Lachen geschüttelt nach Hause geht, darf sich schon auf den nächsten Monat freuen. Wer am 7. April um 20 Uhr als nächster Gast von Jens Ohrenblicker begrüßt wird, ist noch geheim. BW

Der Eintritt kostet zehn Euro. Karten im Bühnenrausch können unter wir@buehnenrausch.de bestellt werden.
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.