Prenzlauer Berg - Kultur

Beiträge zur Rubrik Kultur

Kultur
Barbara Galonska, Christina Fierke, Christa Heinrich, Barbara Arnold, Barbara Hoffmann und Christine Räther gründeten vor 20 Jahren die FrauenDruckwerkstattPrenzelberg.
3 Bilder

Sechs Frauen machen viel Druck
Frauendruckwerkstatt zeigt Retrospektive im Ewa-Frauenzentrum

Für die sechs Frauen gehört es zum Wochenrhythmus dazu: das Treffen in der Frauendruckwerkstatt an jedem Mittwochnachmittag. Ab 15 Uhr bis in den Abend hinein wird dann in einem Raum des Ewa-Frauenzentrums in der Prenzlauer Allee 6 künstlerisch an einem Thema gearbeitet. Es wird über entstandene Kunstwerke diskutiert, neues ausprobiert, oder es wird auch mal eine Ausstellung vorbereitet. Und die neueste Ausstellung ist jetzt bei Ewa zu sehen. Mit ihr blicken die Künstlerinnen auf nunmehr 20...

  • Prenzlauer Berg
  • 18.11.18
  • 10× gelesen
Kultur

Ausstellung in der Druckwerkstatt

Prenzlauer Berg. „Aus dem Leben gegriffen“ heißt die neue Ausstellung im Druckgraphik-Atelier in der Dietrich-Bonhoeffer-Straße 3. Druckgrafiker und Galerist Eberhard Hartwig präsentiert bis zum 4. Dezember Kunstwerke von Peter Schulz Leonhardt und Christina Pohl. Leonhardt zeigt Linolschnitte, Pohl mehrfarbige Kartonformdrucke. Die neue Ausstellung ist montags von 16 bis 18.30 Uhr, dienstags von 18 bis 22 Uhr sowie nach Vereinbarung unter Tel. 44 04 34 21 zu besichtigen. Weitere Informationen...

  • Prenzlauer Berg
  • 16.11.18
  • 4× gelesen
Kultur Anzeige
Diana Achtzig: „30 Jahre Wiedervereinigung und Mauerfall“, Ölfarbe auf Leinwand, 80 x 80 cm, Berlin 2018, Preis auf Anfrage, Achtzig-Galerie,
Alle Bilder sind urheberrechtlich geschützt!
2 Bilder

30 Jahre Wiedervereinigung und Mauerfall und die Abschaffung der Stasi-Diktatur malt die Berliner Künstlerin Diana Achtzig in Ihren Gemälden für den 9. November 2019
Im kommenden Jahr feiern wir 30 Jahre Mauerfall mit einer Wiedervereinigung und Diana Achtzig malt den Untergang der Stasi und DDR-Diktatur

Der 9. November 2019 markiert das 30-jährige Jubiläum des Falls der Berliner Mauer (30 Jahre Wiedervereinigung). Dieses für viele in Deutschland und besonders im Osten des Landes lebende Menschen so einschneidende geschichtliche Ereignis war von einer allumfassenden Tragweite. Die Bilder der Maueröffnung in Berlin mit ihren euphorisch feiernden, in die Freiheit strömenden Menschenmassen gingen um die Welt und sind für immer im kollektiven Gedächtnis verankert. Dieser historische Moment der...

  • Prenzlauer Berg
  • 15.11.18
  • 25× gelesen
Kultur

Wenn der Vater mit dem Kinde

Prenzlauer Berg. „Vater & Kind“ ist der Titel einer Ausstellung in der Bibliothek am Wasserturm. Dabei handelt es sich um eine Wanderausstellung der Aktion Männerjob der Evangelischen St.-Markus-Kirchengemeinde. Sie entstand in Kooperation mit dem Projekt „Kinder brauchen Matsch“ und der Vielfarb Social gGmbH. Über ein halbes Jahr lang begleitete der Berliner Fotograf Andy Kaczé die Vater-Kind-Aktionen von Männerjob. Herausgekommen ist eine Fotoausstellung über die Schönheit des...

  • Prenzlauer Berg
  • 14.11.18
  • 2× gelesen
Kultur

Dienstags kostenfrei

Prenzlauer Berg. Das MachMit Museum für Kinder hält für Kinder ab sofort eine besondere Überraschung bereit. Weil das Museum eine wichtige Kultureinrichtung im Bezirk ist, hat es sich entschlossen, für die Pankower Kinder an jedem Dienstag ab 14 Uhr einen Besuch bei freiem Eintritt zu ermöglichen. Ansonsten kostet der Eintritt für alle ab drei Jahre sieben Euro. Kinder aus Pankow werden gebeten, ein geeignetes Dokument zum Nachweis des Wohnsitzes vorzulegen, und dann können sie...

  • Prenzlauer Berg
  • 11.11.18
  • 39× gelesen
Kultur

Prinzen singen im Stadtkloster

Prenzlauer Berg. Das Stadtkloster Segen hat weitere prominente Unterstützung für sein Projekt „Glockenturmsanierung“ gefunden. „Die Prinzen“ werden am 8. September 2019 um 18 Uhr in der Segenskirche des Stadtklosters in der Schönhauser Allee 161 auftreten. Der Kartenvorverkauf findet seit Anfang November statt. Der Konvent des Stadtklosters hofft, mit dem Erlös aus diesem Benefizkonzert einen Teil der noch fehlenden 32 000 Euro für die Sanierung des Glockenturmes zusammenzubekommen. „Die...

  • Prenzlauer Berg
  • 04.11.18
  • 14× gelesen
Kultur
Sie schrieben unter dem Pseudonym Sascha Behringer gemeinsam eine Krimi-Trilogie: Gerald Stitz und Doris Bewernitz.

Duo stellt Trilogie fertig
Kommissarin Löwel löst ihren dritten Fall

Jetzt ist die Trilogie komplett. Die Prenzlauer Berger Autorin Doris Bewernitz stellte ihre Romanreihe gemeinsam mit Gerald Stitz fertig. Am 13. November um 19.30 Uhr präsentieren sie beide in einer Kriminacht. „Sascha Behringer ist das Pseudonym, unter dem wir unsere Trilogie veröffentlichen“, sagt Doris Bewernitz. Zur Vorstellung ihrer Krimireihe laden die Autoren in die Verlagsräume von Periplaneta in der Bornholmer Straße 81a ein. „Zerbrochene Puppen“ heißt der erste Krimi, der 2016 in...

  • Prenzlauer Berg
  • 04.11.18
  • 3× gelesen
Kultur

Adventskalender sucht Mitstreiter

Prenzlauer Berg. Im Dezember wird es ihn zum fünften Mal geben: den Lebendigen Adventskalender im Bötzowviertel. Noch werden Mitstreiter gesucht. Geplant ist, dass sich im Kiez rund um den Stierbrunnen in der Adventszeit wieder Türen von Anwohnern, Vereinen, Geschäften und Einrichtungen öffnen. Die Teilnehmer halten jeweils ab 18 Uhr für alle, die sich vor dem Haus versammeln, eine kleine Überraschung bereit. Auf dem Bürgersteig, im Hausflur oder auf dem Innenhof können sich die Nachbarn dann...

  • Prenzlauer Berg
  • 31.10.18
  • 18× gelesen
Kultur
Beim Festival ist das Stück „Biographie“ des russischen Theaters Karlsson Haus zu sehen.

Dinge erzählen Geschichten
Internationales Festival des zeitgenössischen Figuren- und Objekttheaters in der Schaubude

Unter dem Motto „Theater der Dinge“ veranstaltet die Schaubude, Greifswalder Straße 81-84, vom 9. bis 15. November ein Festival. Dabei handelt es sich um das Internationale Festival des zeitgenössischen Figuren- und Objekttheaters. Zeitzeugen der Vergangenheit, Hinterlassenschaften, Fundstücke, Gegenstände aus Sammlungen und Archiven erzählen bei diesem Festival „von der verlorenen Zeit“. In insgesamt 16 Produktionen beleuchten Künstler aus Ländern, wie Belgien, Frankreich, den Niederlanden,...

  • Prenzlauer Berg
  • 31.10.18
  • 13× gelesen
Kultur
Sharon Brauner, Jochen Kowalski, Ralph Morgenstern, Nadine Schori, Gerhard Kämpfe und Karsten Troyke machen bei den diesjährigen Jüdischen Kulturtagen mit. In der Synagoge an der Rykestraße präsentierten sie das Programm.
4 Bilder

Klassik und Pop in der Synagoge
Jüdische Kulturtage mit umfangreichem Programm vom 3. bis 11. November

Die Synagoge in der Rykestraße 53 ist der Hauptveranstaltungsort für Konzerte zu den Jüdischen Kulturtagen 2018. Unter dem Motto „Shalom Berlin“ feiert die Jüdische Gemeinde zu Berlin vom 3. bis 11. November ein Festival, in dem sie die ganze Bandbreite jüdischer Kultur präsentiert. Zu erleben sind Konzerte mit klassischer Musik ebenso wie Klezmer-, Pop- und Jazzkonzerte. Es gibt Lesungen und Theateraufführungen. Für jeden Geschmack ist im diesjährigen Festivalprogramm etwas dabei....

  • Prenzlauer Berg
  • 30.10.18
  • 105× gelesen
Kultur

Neun Zeichner in der Galerie

Prenzlauer Berg. „Zeichnung der Gegenwart II“ ist der Titel der neuen Ausstellung in der Galerie Parterre, Danziger Straße 101. Zu sehen sind Arbeiten von neun Künstlern, zum Beispiel von Martin Assig, Frank Diersch, Luci Beppler, Mathias Wild und Frank Michael Zeidler. Präsentiert wird diese Ausstellung in Zusammenarbeit mit der Grafischen Sammlung der Berlinischen Galerie. Zur Ausstellung erscheint ein 116-seitiges Begleitheft mit zahlreichen Abbildungen. Zu besichtigen ist die neue...

  • Prenzlauer Berg
  • 27.10.18
  • 23× gelesen
Kultur
Andreas Paolo Perger präsentiert neue Musik in der KlanGalerie.
4 Bilder

Anders musizieren
Andreas Paolo Perger eröffnete an der Greifswalder Straße die KlanGalerie

Zeitgenössische Musik in einer Galerie präsentieren? Geht das? Andreas Paolo Perger tritt den Beweis an. Er eröffnete in der Greifswalder Straße 224 die KlanGalerie. Sie befindet sich nur ein paar Schritte von der Straßenbahnhaltestelle Am Friedrichshain entfernt, zwischen Heinrich-Roller- und Immanuelkirchstraße. Im Erdgeschoss eines frisch sanierten Hauses befindet sich ein relativ schmaler Raum. „Dieser ist schallgedämmt und hat eine besondere Akustik“, erklärt Perger. „Deshalb habe ich...

  • Prenzlauer Berg
  • 23.10.18
  • 118× gelesen
Kultur
Die Immanuelkirche wurde vor 125 Jahren eingeweiht.
4 Bilder

Aus Platznot heraus entstanden
Die Immanuelkirche feiert ihr Jubiläum

Mit einer Festwoche begeht eine der ältesten Kirchen im Ortsteil ihren 125. Geburtstag. Die Immanuelkirche an der Prenzlauer Allee wurde im Oktober 1893 eingeweiht. Aus diesem Anlass hat die Gemeinde vom 14. bis zum 21. Oktober ein Programm mit Musik, Vorträgen und einem Podiumsgespräch organisiert. Zum Auftakt der Feierlichkeiten findet am Sonntag, 14. Oktober, 11 Uhr, in der Kirche ein Gottesdienst unter dem Motto „Apostelgeschichten aus Immanuel – Theater und Musik zum Jubiläum“...

  • Prenzlauer Berg
  • 10.10.18
  • 91× gelesen
Kultur

Den Untergrund erkunden

Prenzlauer Berg. Eine Führung zum Thema „Prenzlauer Berg von unten“ veranstaltet der Verein unter-berlin am 6. Oktober. Treffpunkt ist 14 Uhr an der Ecke Schönhauser Allee und Saarbrücker Straße. Im Untergrund von Prenzlauer Berg findet sich ein Abbild der Geschichte Berlins seit 1850. Während eines anderthalbstündigen Rundgangs wird ein besonderer Einblick in diese Geschichte ermöglicht. Teilnahme kostet zwölf, ermäßigt zehn Euro. Weitere Informationen gibt es unter Tel. 55 57 07 51 sowie auf...

  • Prenzlauer Berg
  • 28.09.18
  • 28× gelesen
Kultur
Der Turm der Gethsemanekirche soll bis Ende des Jahres saniert sein.

Jubiläum unterm eingerüsteten Turm
Festkonzert in der Kirche am 29. September

Mit einem Festkonzert unter dem Motto „So klingt Kirche“ feiert die evangelische Kirchengemeinde Prenzlauer Berg-Nord am 29. September den 125. Geburtstag der Gethsemanekirche. Ab 16 Uhr bringen die Kinder- und Jugendkantorei, das Jugendvokalensemble, der Gemeindechor, der Liturgische Chor, der Posaunenchor und die Gethsemanekantorei den ganzen Kirchenraum zum Klingen. Der Eintritt dazu ist frei, eine Spende für die weitere Sanierung der Kirche ist allerdings willkommen. Die Sanierung der...

  • Prenzlauer Berg
  • 26.09.18
  • 38× gelesen
Kultur
Am 29. und 30. September zeigt die Schaubude Franz Kafkas „Der Bau“.

Chaos, Kafka und gestiefelter Kater
Schaubude startet nach der Sommerpause in ihre neue Spielzeit

Mit einer Reihe von Aufführungen unter dem Motto „Meeting Point“ startet die Schaubude, Greifswalder Straße 81-84, dieser Tage in ihre Spielzeit 2018/2019. „Meeting Point“ ist Treffpunkt und Programm zugleich. „Gezeigt werden Produktionen des zeitgenössischen Theaters der Dinge, von denen wir uns neue Impulse erhoffen“, so Silke Haueiß vom städtischen Figurentheater. In dieser Reihe steht am 28. September um 20 Uhr zunächst ein neues Salon-Format auf dem Programm. In diesem „Dystopischen...

  • Prenzlauer Berg
  • 23.09.18
  • 47× gelesen
Kultur

Neues Comedy-Showformat im Prenzlauer Berg
Stand Up Comedy mit "Kornmaier & Pyrczek" im Mad Monkey Room am Samstag, den 22. September

Sie werden so schnell groß: was vor einem Jahr in unregelmäßigen Abständen als testweises Show-Format zweier Nachwuchs-Comedians begann, ist mittlerweile eine der gefragtesten Samstagabend Stand Up Comedy Shows im Prenzlauer Berg. Wie viele Showformate in der Berliner Stand Up Szene bezahlt man auch bei "Kornmaier & Pyrczek" keinen Eintritt, sondern spendet nach der Show für die teilnehmenden Künstler einen freiwilligen Betrag.  Für viele Nachtschwärmer Berlins der perfekte Start ins...

  • Prenzlauer Berg
  • 22.09.18
  • 33× gelesen
Kultur

Radierungen und Holzschnitte

Prenzlauer Berg. „Druckgraphik aus dem druckwerk Basel“ heißt die neue Ausstellung in der Druckgraphik-Atelier-Galerie in der Dietrich-Bonhoeffer-Straße 3. Gezeigt werden Lithographien, Radierungen, Buchdrucke, Holzschnitte und Typographien von 14 Künstlern, die im „druckwerk Basel“ arbeiten. Die Herangehensweisen der Künstler sind äußerst verschieden. So können sich die Besucher auf eine Ausstellung mit sehr unterschiedlichen künstlerischen Handschriften freuen. Zu besichtigen sind die...

  • Prenzlauer Berg
  • 20.09.18
  • 18× gelesen
Kultur
„God’s children“ heißt das neue Programm der Joyful Singers.

Musikalische Reise  in die Kindheit
Joyful Singers geben Gospelkonzert in der Immanuelkirche

Die Joyful Singers wollen nach einer Sommertournee durch den Harz einmal mehr ihr heimisches Publikum begeistern. Der Gospelchor veranstaltet am 22. September um 16 Uhr sein erstes Konzert in der neuen Saison. In der Immanuelkirche an der Ecke Prenzlauer Allee und Immanuelkirchstraße präsentiert das Ensemble nicht nur sein nagelneues Programm „God’s children“, sondern auch seinen neuen Leiter Simon Berg. Die Joyful Singers sind ein fünfstimmiger Chor, gegründet im Herbst 2000 von Jürgen...

  • Prenzlauer Berg
  • 19.09.18
  • 85× gelesen
Kultur

Ausstellung im Treppenhaus

Prenzlauer Berg. In der Galerie unter der Treppe des Kulturzentrums Danziger Straße 50 ist eine neue Ausstellung zu besichtigen. Unter dem Motto „Das Universum im Traum“ werden Kunstwerke der amerikanischen Fotografin und Malerin Niko Mitsuko gezeigt. Die Künstlerin stellte ihre Arbeiten bereits in den USA, in Paris und London aus. Nun zeigt sie ihre Werke erstmals in Berlin, wo sie zurzeit lebt. Das Besondere an dieser Galerie unter der Treppe ist, dass man den Blick nach oben richten muss, um...

  • Prenzlauer Berg
  • 17.09.18
  • 25× gelesen
Kultur

Munter wie ein „Fisch im Wasser“

Prenzlauer Berg. Nach einer Sommerpause klingt wieder jeden Montagabend Musik durch das Stadtteilzentrum am Teutoburger Platz. Von 19.30 bis 21.30 Uhr probt in der Fehrbelliner Straße 92 der Kiezchor „Fisch im Wasser“. Die Sänger im Alter zwischen 20 und 60 Jahre sind mit viel Spaß bei der Sache. Angeleitet werden sie von der Musikerin Johanne Braun. Der Chor singt Lieder aus aller Welt, klassische Musik, Volksmusik, Bodypercussion-Stücke und Hits, die jeder kennt. Mindestens zwei Konzerte gibt...

  • Prenzlauer Berg
  • 11.09.18
  • 42× gelesen
Kultur
Ab 15. September wird hier wieder Theater gemacht.

Vorhang auf für weitere fünf Jahre
Theater o.N. kehrt an die Kollwitzstraße zurück

Das Theater o.N. kann mit Beginn seiner neuen Spielzeit an seinem angestammten Standort weitermachen. „Dank der großen Solidarität von Publikum, Nachbarn und Vertretern der Politik ist es gelungen, den Spielort in der Kollwitzstraße 53 bis 2022 zu retten“, teilt das Theater mit. Der im Sommer vergangenen Jahres ausgelaufene Mietvertrag für die Spielstätte war von der Eigentümergemeinschaft des Hauses nicht verlängert worden. Von Bewohnern des Hauses gab es immer mal wieder Beschwerden...

  • Prenzlauer Berg
  • 08.09.18
  • 52× gelesen
Kultur
Das Mausoleum der Familie Zeitler ist nun sowohl außen als auch innen restauriert.
2 Bilder

Das Grabmal eines Wohltäters
Mausoleum der Familie Zeitler auf dem Georgen-Parochial-Friedhof restauriert

Es ist nicht nur ein architektonisch, sondern auch ein zeitgeschichtlich bedeutsames Grabmal: das Mausoleum der Familie Zeitler auf dem Georgen-Parochial-Friedhof. Um dieses Grabmal kümmert sich seit nunmehr 14 Jahren die Arbeitsgemeinschaft historischer Friedhöfe und Kirchhöfe Berlins. Vor wenigen Tagen konnte er das komplett restaurierte Mausoleum auf dem Friedhof in der Greifswalder Straße 229-234 erstmals öffentlich präsentieren. Noch zur Jahrtausendwende war das Bauwerk dem Verfall...

  • Prenzlauer Berg
  • 03.09.18
  • 71× gelesen
Kultur

Den Ortsteil von unten entdecken

Prenzlauer Berg. Unter der Erde findet man in Prenzlauer Berg Strukturen und Bauwerke, die die Geschichte Berlins seit 1850 dokumentieren. Während eines anderthalbstündigen Rundgangs durch den Süden von Prenzlauer Berg werden Mitglieder des Vereins unter-berlin am 1. September einen besonderer Einblick in diese Geschichte geben. Treffpunkt ist um 14 Uhr an der Ecke Schönhauser Allee und Saarbrücker Straße. Der Unkostenbeitrag für die Führung beträgt zwölf, ermäßigt zehn Euro. Weitere...

  • Prenzlauer Berg
  • 28.08.18
  • 39× gelesen