Neue Ausstellung in der Galerie Parterre

Berlin: Galerie Parterre |

Prenzlauer Berg. "Erinnerte Landschaft" heißt die neue Ausstellung in der Galerie Parterre. Die Leiterin der Kommunalen Galerie in der Danziger Straße 101, Kathleen Krenzlin, präsentiert in der ersten Ausstellung dieses Jahres Kunstwerke der Malerin Katharina Worring.

Die 55-Jährige studierte an der Hochschule der Künste Berlin (heute UdK) Malerei und schloss ihr Studium 1985 als Meisterschülerin bei Professor Dietmar Lembcke ab. Danach war sie Stipendiatin der Studienstiftung des Deutschen Volkes und lebte unter anderem von 1986 bis 1988 mit einem Stipendium des Berliner Senats in den USA. Während eines weiteren USA-Aufenthalts war sie von 1990 bis 1992 Gastdozentin für Malerei an der Universität von Miami. Heute lebt und arbeitet Katharina Worring in Trier, hat aber noch immer einen "Koffer in Berlin" stehen.

Im Jahre 2008 zog die Künstlerin in das große Atelier im Hafengebiet von Trier. Das ist zwar weitestgehend menschenleer, aber es dominieren Strukturen wie Straßentrassen, Bahngleise, Lade- und Baukräne, Lagerhallen und Güterzüge. Diese "Landschaft" verarbeitet die Künstlerin in ihren neueren Arbeiten.

Weitere Informationen zur Künstlerin gibt es auf www.katharina-worring.de. Die neue Ausstellung in der Galerie parterre ist bis 12. April mittwochs bis sonntags von 13 bis 21 Uhr, donnerstags von 10 bis 22 Uhr geöffnet. Weitere Infos unter 902 95 38 21.

Bernd Wähner / BW
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.