Veranstaltung zieht von Köpenick in die Kulturbrauerei

Berlin: Kulturbrauerei |

Prenzlauer Berg. Die legendäre Mississippi Blues Night aus Köpenick wird in Prenzlauer Berg unter neuem Namen fortgesetzt. Als "Mississippi Blues & Barbecue" findet sie am 26. und 27. Juli erstmals in der Kulturbrauerei an der Schönhauser Allee 36 statt.

Die vergangenen 13 Jahre lang fand die Veranstaltung im Hof des Rathauses Köpenick statt und hat seit dem viele Menschen begeistert.

"Der Rathaushof in Köpenick steht uns leider nicht mehr zur Verfügung", erklärt Christiane Dramé, die sich um die Öffentlichkeitsarbeit für die Veranstaltung kümmert. "Wir müssen daher umziehen und erwarten das Publikum nun im Hof und im Kesselhaus der Kulturbrauerei. Wolfgang Prinzl, den Macher des Jazz in Town Festivals, haben wir als Schirmherrn gewinnen können."

Der Kurator der Mississippi Blues Night, Michael Maas, präsentiert den Blues vom Mississippi-Delta an beiden Tagen in zwei Teilen. Der erste Teil findet jeweils von 17 bis 20 Uhr bei freiem Eintritt im Hof der Kulturbrauerei statt. Dabei können die Zuhörer auch Barbecue und die sommerliche Stimmung in den historischen Gemäuern der alten Brauerei genießen.

Für den zweiten Teil, der um 20 Uhr beginnt, braucht man eine Eintrittskarte für das Konzert im Kesselhaus. Hier kann man in toller Akustik hervorragenden Musikern lauschen. Mit dabei sind zum Beispiel Matej Ptaszek mit seiner Karlsbrücken-Blues-Band aus Prag, der polnische Gitarrenvirtuose Romek Puchowski sowie die Blues-Musiker Henry Heggen, Brian Barnett, Peter Crow C., Minni Marks und Ferdi Krämer.

Der Eintritt ins Kesselhaus kostet 24 Euro im Vorverkauf. Karten gibt es an allen Vorverkaufsstellen. Weitere Informationen: www.michamaass.de.

Bernd Wähner / BW
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.