Der Aufbruch im Osten

Berlin: Kulturbrauerei | Prenzlauer Berg. „Aufbruch im Osten“ heißt eine Ausstellung mit Fotografien von Harald Schmitt, die das Museum in der Kulturbrauerei zeigt. Der „Stern“-Fotograf war Ende der 70er-, Anfang der 80er-Jahre bei den Streiks in Polen mit dabei. Er machte auch Fotos von den beginnenden Protesten in den 80er-Jahren in der DDR und vom Aufbegehren in der Tschechoslowakei. Auch den beginnenden Zerfall der Sowjetunion dokumentierte er. Die rund 50 Fotografien aus den Jahren 1977 bis 1991 geben ein Bild vom Streben nach Freiheit im Osten Europas. Zu besichtigen ist diese Sonderausstellung in der Kulturbrauerei, Knaackstraße 97, bis zum 28. Februar dienstags bis sonntags von 10 bis 18 Uhr sowie donnerstags von 10 bis 20 Uhr. Der Eintritt ist frei. Weitere Informationen auf www.hdg.de. BW
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.