Künstler Sven Swora zeigt Aquarelle

Prenzlauer Berg. Die Aquarell Galerie Lounge Berlins präsentiert eine neue Ausstellung. Sie zeigt bis zum 10. Oktober Arbeiten des Berliner Künstlers Sven Swora.

Er malte Bilder von Landschaften, die ihn besonders faszinieren - von hochalpinen Bergpanoramen und vulkanischen Küsten. "Hier wirken Kräfte der Erosion. Sie formen bizarre Strukturen in den Fels", erklärt er. "Diese Landschaften muss man erwandern, in sie eintauchen oder mit dem Fahrrad bezwingen. Erst dann kann man sie verstehen und zu Papier bringen."

Sven Swora, Jahrgang 1966, studierte Architektur an der TFH Berlin. Seit 2000 ist er als selbstständiger Architekt und Kunstmaler tätig. Als Künstler hat er sich der Aquarellmalerei verschrieben. Deshalb passen seine Arbeiten auch so wunderbar in die Galerie des WCC, des Watercolorclubs. Zu diesem schlossen sich ambitionierte Aquarelllisten aus Deutschland und Österreich zusammen. Der WCC eröffnete im Frühjahr die Aquarell Galerie Lounge in der Senefelderstraße 16. In dieser haben die Aquarellmaler nun eine eigene Präsentationsplattform für diese Maltechnik mit Wasserfarben.

Die Ausstellung "Stonewashed/Wilde Landschaften" ist mittwochs bis sonnabends von 14 bis 19 Uhr zu sehen. Weitere Informationen gibt es unter E.44 71 75 78 sowie auf www.watercolorclub.de. Infos zum Künstler findet man auf www.svensworaaquarelle.de.

Bernd Wähner / BW
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.