Hermann-Duncker-Chor sind neue Stimmen willkommen

Der Hermann-Duncker-Chor trat unter anderem auch schon im Berliner Dom auf. (Foto: Chor)

Prenzlauer Berg. Jeden Dienstagvormittag klingt aus dem Seniorenhaus Stavanger Straße 26 einen vielstimmigen Gesang. Hier probt der Hermann-Duncker-Chor.

Manch einer geht dank neuer Möglichkeiten bereits mit 63 Jahren in Rente. Plötzlich ist da viel Freizeit, in der man auch mal etwas Neues anfangen kann. Da wäre das Singen in einem Chor doch genau das Richtige! Viele der heutigen Mitglieder des Senioren-Chores dachten sich das jedenfalls, als sie in Rente gingen.

Unter fachlicher Anleitung brachten sie ihre Stimme wieder in Schwung, lernten neue Lieder und neue Freunde im Chor kennen. Nun hoffen sie, dass es anderen Senioren genau so geht wie ihnen und sie den Chor verstärken. Denn dem Ensemble sind stets neue Mitglieder willkommen. Geprobt wird jeden Dienstag von 9 bis 11 Uhr im Mehrzwecksaal des Hauses. Hier kommen die über 40 Sängerinnen und Sänger zusammen.

Schon bald feiert der Chor seinen 30. Geburtstag. Gegründet wurde er einst als Gewerkschaftschor. Im Laufe des Jahres trat der Chor immer wieder bei Chortreffen, in Senioreneinrichtungen oder bei Festen im Tierpark oder im Britzer Garten auf. Außerdem gibt es auch immer wieder Auftritte außerhalb Berlins.

Wer Interesse hat, im Hermann-Duncker-Chor mitzusingen, der meldet sich bei Rita Krahn unter 916 67 42 oder 943 66 04 oder kommt einfach zu einer Probe vorbei.


Bernd Wähner / BW
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.