Ernüchternder Saisonauftakt für SV Empor

Der SV Empor ist mit einer Niederlage in die neue Berlin-Liga-Saison gestartet. Beim Aufsteiger Köpenicker SC verlor das Team von Trainer Miroslav Jagativ am vergangenen Samstag mit 0:3. Mit Jan Dietrich und Eduin Nan-Danke fehlten gleich zwei Leistungsträger, Jagatic machte jedoch andere Probleme aus: "Die Abstimmung zwischen Abwehr und Mittelfeld hat in der ersten Halbzeit nicht funktioniert", sagte der Coach, dessen Halbzeitansprache offensichtlich Wirkung zeigte. Empor kam mit neuem Schwung aus der Kabine und erhöhte den Druck, allerdings ohne zählbaren Erfolg. Bitter: Mannschaftskapitän Oliver Gaschekowski scheiterte in der 77. Minute per Elfmeter an KSC-Torwart Kunze - und das gleich doppelt. Weil sich Kunze beim ersten Versuch zu früh bewegt hatte, war der Strfafstoß wiederholt worden.
Fußball-Woche / JL
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.