Moerer behält die Nerven

Prenzlauer Berg. Die Prenzlberger haben dem amtierenden Berliner Pokalsieger BFC Preussen am vergangenen Sonntag einen Punkt abgeluchst. Das
Berlin-Liga-Duell endete 1:1 (1:0). Dabei verschlief Empor die erste halben Stunde
komplett, war mit nur einem Gegentreffer durch Fikic (6.) gut bedient. Danach aber fanden die Gäste besser ins Spiel – nach Foul an Rajemann gelang Moerer per Foulelfmeter der Ausgleich (52.). Das nötige Quäntchen Glück hatte die Elf von Trainer Kohlschmidt allerdings auch. Preussens Robben scheiterte per Elfmeter an der Querlatte (75.). Nächstes Spiel: Sonnabend (14.30 Uhr) im Berliner Pokal gegen Hellas-Nordwest.

JL
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.