Damit die Wolken nicht mehr "krau" sind

Richtiges Schreiben und Lesen sind lebensnotwendig und eine LRS kann schwere Folgen haben.
Die großen Sommerferien sind lange vorbei und das neue Schuljahr ist im vollen Gange. Oft fallen die Noten nicht so positiv aus wie erhofft. Das Kind unter Druck zu setzen hilft nicht. Die richtige Reaktion kann nur sein, gemeinsam nach einer Lösung zu suchen - je früher, desto besser. Studien belegen, dass hinter angeblicher Faulheit oft ganz andere Probleme stecken, beispielsweise eine Lese-/Rechtschreibschwäche. Hinzu kommen häufig fehlende Lern- und Arbeitstechniken und damit verbunden mangelnde Konzentration und zu langsames Arbeiten. Kaum ein Schulfach ist ohne Lesen und Schreiben zu bewältigen - und auch die Seele leidet!

Die LOS - wissenschaftlich fundiert und mit 30-jähriger Erfahrung - bieten gezielte Förderung/LRS-Therapie als dauerhaften Ausweg aus den Sorgen. Bitte vereinbaren Sie einen kostenfreien Beratungstermin für einen LRS-Test mit Frau Dipl.-Päd. Katrin Hornberger, Leiterin der LOS Reinickendorf und Hohen Neuendorf.

Weitere Informationen und Terminvereinbarung unter: 28 03 28 94 sowie im Internetauf www.LOS.de.

PR-Redaktion / P.R.
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden