Bespuckt und beleidigt

Reinickendorf. Aufgrund einer offenbar fremdenfeindlich motivierten Attacke haben Polizeibeamte am Abend des 1. Februar einen 41-jährigen Mann in der Auguste-Viktoria-Allee festgenommen. Der Mann war zu Fuß unterwegs, als er einen 44-Jährigen in Begleitung eines 14-jährigen Jugendlichen passierte und den beiden ins Gesicht spuckte. Anschließend habe er den Jungen mit rassistischen Ausdrücken beleidigt, gaben die beiden angegriffenen Fußgänger an. Sie alarmierten die Polizei, die den Beschuldigten in der Nähe stellten und vorläufig festnahmen. Der Polizeiliche Staatschutz des Landeskriminalamtes führt nun Ermittlungen gegen den 41-Jährigen. bm
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.