Franzosen-Fest wird „Festsommer“: Familientag bleibt erhalten

Der Autoscooter gehört zu jedem Rummel. (Foto: Eckel Presse)
Berlin: Zentraler Festplatz |

Reinickendorf. Das Deutsch-Französische Volksfest erfindet sich neu. Es startet im 55. Jahr seines Bestehens am 16. Juni als 55. Berliner Volksfestsommer auf dem Zentralen Festplatz.

Bis zum 16. Juli dürfen sich die Gäste auf mehr als 60 Attraktionen mit freiem Eintritt, rasanten Fahrgeschäften und Kulinarischem freuen. Und weil die Neuentwicklung des traditionellen Berliner Sommerfestes ein Grund zum Feiern ist, wird den Besuchern nun noch mehr geboten: Neben dem erstmals eingeführten freien Eintritt locken neue Attraktionen wie der Rock’n’Roll Coaster, die größte mobile Familienachterbahn Europas mit Einzelwagen, oder die spritzige Wasserbahn Poseidon.

Mit neuen und schick eingerichteten Chill-Out Bereichen und der Food Corner mit Burgern, Wraps, Flammkuchen und Cocktails ermöglicht das Fest den Besuchern eine kulinarische Rundreise in entspannter Atmosphäre. Mittwochs, freitags, samstags und sonntags sorgt das Live-Bühnenprogramm mit Rockmusik, Pop, Schlager, Blues und Jazz für unterhaltsame Stunden.

Familientag und Geburtstagspaket

Geblieben ist der Familientag am Mittwoch, bei dem halbe Preise an den Fahrgeschäften und Karussells gelten. Mit dem Geburtstagspaket für Kinder bis einschließlich acht Jahre gibt es für die Geburtstagskinder und ihre drei besten Freunde Freikarten und Süßigkeiten. Wer seinem Nachwuchs eine besondere Freude machen möchte, kann zudem zum Kinderfest am 25. Juni kommen.

Ein besonderes Erlebnis sind die vier Feuerwerke an den Sonnabenden und das bengalische Feuer am 24. Juni. CS

Geöffnet ist das Fest montags, dienstags und donnerstags von 15 bis 22 Uhr, mittwochs von 15 bis 23 Uhr, freitags von 15 bis 24 Uhr, sonnabends von 14 bis 24 sowie sonntags 13 bis 22 Uhr.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.