Kontakte geknüpft

Reinickendorf. Die erste interreligiöse Adventsfeier in Reinickendorf könnte der Beginn eines ständigen Kontakts religiöser Gemeinschaften sein.

Der CDU-Abgeordnete Burkard Dregger hatte am 3. Dezember Vertreter der in Reinickendorf ansässigen Religionsgemeinschaften in das Café am See am Schäfersee eingeladen, um gemeinsam den Advent zu feiern. Christen unterschiedlicher Konfessionen, Muslime und Hindus folgten der Einladung.

Sie alle waren sich einig in Dreggers Vorschlag, sich in Zukunft reihum in den Gemeinden und Moscheen des Bezirks zu treffen, einander kennenzulernen und so vielleicht auch gemeinsam für den Bezirk zu wirken.


Christian Schindler / CS
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.