Eveline Lämmer lädt zur Bürgerversammlung in Wilhelmsruh ein

Pankow. Es geht um Straßenlärm und schlechte Verkehrsverbindungen in Wilhelmsruh und Rosenthal: Am Dienstag, 30. August, um 19 Uhr lädt die Linken-Abgeordnete Eveline Lämmer zu einer Bürgerversammlung ein.

Hintergrund: Mehrere Wilhelmsruher Initiativen wollen den steigenden Autolärm auf der Hauptstraße nicht hinnehmen. Sie setzen sich seit Jahren beim Senat für verkehrseinschränkende Maßnahmen ein. Die Verwaltung aber verweist auf die Verkehrslenkung Berlin, die im Vorfeld Stellung nehmen und Verkehrszählungen organisieren muss. Doch dort tut sich nichts. Inzwischen haben sich auch die Gewebetreibenden organisiert, weil die Situation zu Umsatzeinbußen geführt hat.

Ein zweites Thema, das an diesem Abend diskutiert werden soll, die steigende Bevölkerungszahl in Rosenthal und Wilhelmsruh und damit auch der Wunsch, dass Busse und Straßenbahnen häufiger fahren. Auch um dieses Anliegen kümmert sich eine Bürgerinitiative, deren Vertreter bei der Versammlung anwesend sein werden.

Ob Vertreter der Senatsverwaltung für Stadtentwicklung teilnehmen werden, steht noch nicht fest. Bisher habe noch niemand zugesagt, informiert Eveline Lämmer. Veranstaltungsort ist der HortEIns, Schillerstraße 49, drittes Obergeschoss. sus
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.