TSV Rudow: Guter Beginn reicht nicht

Rudow. Bei Eintracht Mahlsdorf hat der Berlin-Ligist 0:2 verloren und ist damit seit fünf Spielen sieglos. Dabei begann der TSV Rudow am vergangenen Sonnabend gut. Wittmann scheiterte aus dem Gewühl jedoch am Pfosten (7.). Das war der Weckruf für die Mahlsdorfer, die in der Folge stärker wurden und verdient siegten. Am kommenden Wochenende ist der TSV spielfrei, am 18. Oktober erwarten die Rudower dann den BFC Dynamo II zum nächsten Ligaspiel.
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.