Handgemenge mit der Polizei

Schöneberg. Drei junge Männer haben in der Nacht auf den 7. Juli im Riemenschneiderweg an mehreren Autos die Außenspiegel beschädigt. Zeugen alarmierten die Polizei, die die Täter noch auf dem nahe gelegenen S-Bahnhof Priesterweg festnahm. Ein 22- und ein 19-Jähriger wurden nach Feststellung ihrer Personalien wieder auf freien Fuß gesetzt, während der Dritte weiter überprüft wurde. Er hatte keine Papiere bei sich. Der 19-jährige Komplize versuchte daraufhin, den Mann zu befreien. Vier Polizeibeamte wurden bei dem Handgemenge leicht verletzt. Gegen die jungen Männer wird nun wegen Sachbeschädigung, Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte und Körperverletzung ermittelt. Der 19-Jährige muss sich zusätzlich wegen versuchter Gefangenenbefreiung verantworten. KEN
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.