Sachbeschädigung

Beiträge zum Thema Sachbeschädigung

Blaulicht

Streitschlichter gesucht
Reinickendorf wählt neue Schiedspersonen

Für zwei Schiedsamtsbezirke werden jeweils eine Frau oder Mann gesucht, die sich als Schiedspersonen zur Verfügung stellen. Die Aufgabe von Schiedspersonen besteht darin, vor allem bei kleineren gerichtlichen Auseinandersetzungen als Schlichter aufzutreten und sie, wenn möglich, zu einem Abschluss zu bringen. Zum Beispiel bei Nachbarschaftsstreitigkeiten, Schmerzensgeld und sonstigen Schadensersatzansprüchen, Beleidigung oder Sachbeschädigung, auch in Fällen von Hausfriedensbruch oder leichter...

  • Reinickendorf
  • 05.07.21
  • 14× gelesen
Blaulicht
8 Bilder

Anschläge auf Geschäfte in der Annenstraße in Mitte
Scheiben beschmiert und beschädigt, Geldautomat hin

In der Annenstraße in Berlin Mitte gab es in der Nacht vom 11.06. auf den 12.06.2021 Anschläge auf diverse Geschäfte. Betroffen sind ein Discounter, eine SB-Filiale der Berliner Sparkasse, ein Biomarkt, die Infotafel der WBG Berolina eG und andere. Schmierereien wie Köpi bleibt sind auch dabei.  Fakt ist jedoch eines: Zustände wie in der Rigaer Straße darf die Polizei und die Politik nicht dulden.  Es muß ermittelt werden, wer die Täter waren und diese ihrer Strafe zugeführt werden.  Meine...

  • Mitte
  • 12.06.21
  • 263× gelesen
  • 2
Umwelt
Die grünen und schwarzen Wandfliesen sind ein besonderes Merkmal des Spreetunnels. Von Graffiti werden sie nicht verschont.
6 Bilder

Graffiti nehmen kein Ende
Spreetunnel wird wegen Schmierereien alle vier Wochen gereinigt

„Wird der Spreetunnel zum Spraytunnel?“, fragt sich der FDP-Abgeordnete Stefan Förster. In einer schriftlichen Anfrage an den Senat wollte er wissen, warum Berlin ein solch bedeutendes Ingenieurbauwerk seiner Meinung nach „vergammeln“ lässt. Wer bei einem Spaziergang am Müggelsee durch den Spreetunnel geht, wird die Schmierereien tatsächlich kaum ignorieren können. Schon an den Pfeilern zum Eingang gibt es beim Vor-Ort-Besuch etliche Schriftzüge zu sehen. Die meisten sind kaum zu entziffern,...

  • Friedrichshagen
  • 30.05.21
  • 227× gelesen
Blaulicht

Festnahme am Mahnmal für die Opfer des Terroranschlags am Breitscheidplatz

Am 3. Mai nahmen Polizeieinsatzkräfte einen Mann fest. Ein Passant beobachtete gegen 13 Uhr auf dem Breitscheidplatz am Ort der Erinnerung an die Opfer des Terroranschlags vom 19. Dezember 2016 einen bis dahin Unbekannten, der einen dort aufgestellten Bilderrahmen umgestoßen und mit dem Fuß zerstört haben soll. Alarmierte Einsatzkräfte nahmen den 58-Jährigen fest. Ein freiwilliger Atemalkoholvortest ergab einen Wert von rund 1,8 Promille. Die Polizisten sprachen gegen den Alkoholisierten einen...

  • Charlottenburg
  • 04.05.21
  • 34× gelesen
Blaulicht

Stolpersteine beschädigt

In Schöneberg wurden am 30. April vier frisch verlegte Stolpersteine in der Crellestraße/Ecke Kolonnenstraße beschädigt. Eine Mitarbeiterin der Koordinierungsstelle "Stolpersteine Berlin" bemerkte gegen 18 Uhr Kratzer und bräunliche Verfärbungen an den erst einen Tag zuvor ins Pflaster eingesetzten und am 30. April von einer Spezialfirma polierten Steinen. Hinweise zu möglichen Tatverdächtigen gibt es bislang nicht. Der Polizeiliche Staatsschutz beim Landeskriminalamt Berlin führt die...

  • Schöneberg
  • 03.05.21
  • 20× gelesen
Blaulicht

Nach Sachbeschädigung und Brandstiftung an Testzentrum
Polizei bittet um Mithilfe

In Zusammenhang mit mehreren zwischen dem 2. April und 5. April 2021 begangenen Sachbeschädigungen und einer Brandstiftung an der Corona-Teststelle „CoronaFreepass“ am Lützowplatz 17 sucht die Polizei nach Zeugen. In dem besagten Zeitraum haben Unbekannte an der Teststelle mehrere Werbeplakate zerschnitten und das Zelt der Teststelle in Brand gesetzt. Die Kriminalpolizei fragt:· Wer hat zwischen dem 2. und 5. April 2021 im Umfeld des Lützowplatz 17 verdächtige Beobachtungen gemacht? · Wer kann...

  • Tiergarten
  • 08.04.21
  • 17× gelesen
Blaulicht

Polizeieinsatz im Park am Gleisdreieck
Stein- und Flaschenwürfe aus aggressiver Menschenmenge

Kräfte einer Einsatzhundertschaft wurden am 31. März in Kreuzberg aus einer Gruppe von rund 100 Jugendlichen und jungen Erwachsenen mit Steinen und Flaschen beworfen. Bereits in den späten Nachmittagsstunden hatten Polizeikräfte im Park am Gleisdreieck insgesamt rund 2500 Personen festgestellt. Die Personen verteilten sich über die gesamte Parkanlage, teilweise wurden jedoch die Hygiene- und Abstandsregeln nicht eingehalten, so dass die Polizeikräfte Lautsprecherdurchsagen machten. Diesen wurde...

  • Kreuzberg
  • 01.04.21
  • 90× gelesen
Blaulicht

Farbschmiererei an Bürgerbüro

Schöneberg. Der Polizeiliche Staatsschutz beim Landeskriminalamt hat die Ermittlungen zu einer Sachbeschädigung an einem Bürgerbüro übernommen. Eine Mitarbeiterin bemerkte gegen 10 Uhr einen großflächigen Schriftzug mit lila Farbe an der Schaufensterscheibe des Parteibüros in der Kolonnenstraße und alarmierte die Polizei. Die Ermittlungen dauern an. my

  • Schöneberg
  • 01.03.21
  • 22× gelesen
Politik

Straftat mit Steinen und Farbe

Lichtenberg. Das Bürgerbüro des Linken-Abgeordneten Sebastian Schlüsselburg in der Buggenhagenstraße ist in der Nacht vom 14. zum 15. Februar beschädigt worden. Die Fassade wurde mit Steinen beworfen. Dabei gingen Scheiben zu Bruch. Bürgermeister Michael Grunst (Die Linke) verurteilt die Tat aufs Schärfste: „Dieser Übergriff ist nicht hinnehmbar. Angriffe auf Abgeordnete und ihre Wahlkreisbüros sind keine politische Meinungsäußerung, sondern eine Straftat.“ Hinweise nimmt jede...

  • Bezirk Lichtenberg
  • 25.02.21
  • 12× gelesen
Blaulicht

Fahrzeug mit Buttersäure beschädigt

Tiergarten. Wegen Atemwegsreizungen musste am 1. Februar ein Mann zur ambulanten Behandlung in ein Krankenhaus. Der 50-Jährige setzte sich gegen 11.45 Uhr in sein auf einem Parkplatz in der Potsdamer Straße abgestelltes Firmenfahrzeug und fuhr los. Nach wenigen Minuten nahm er einen stechenden Geruch wahr und spürte ein Halskratzen. Einsatzkräfte der Feuerwehr stellten Buttersäure fest, die mutmaßlich in die Lüftungsschlitze des Transporters eingebracht worden war, und neutralisierten diese. Es...

  • Tiergarten
  • 02.02.21
  • 28× gelesen
Blaulicht
Das Innere der Kirche nachdem das Feuer gelöscht war.

Bilanz nach dem Brand in der Jeremia-Kirche
"Schlimmeres verhindert"

Am 24. September war das Dach der Jeremia-Kirche am Burbacher Weg in Brand geraten. Zweieinhalb Tage dauerte es, bis das Feuer endgültig gelöscht war. Die Löscharbeiten zogen sich deshalb so in die Länge, weil das Dach mit Zinkblech gedeckt war und die Feuerwehr Schwierigkeiten hatte, an den darunter liegenden Brand zu gelangen, erklärte der evangelische Kirchenkreis Spandau in einer Mitteilung. Erst mit Hilfe eines Baggers und des Technischen Hilfswerks sei es schließlich möglich gewesen, die...

  • Falkenhagener Feld
  • 08.10.20
  • 291× gelesen
Blaulicht

Polizei ermittelt wegen Verdachts auf Brandstiftung an Pkw am Quickborner Damm

Märkisches Viertel. Wegen des Verdachts der Brandstiftung im Ortsteil Märkisches Viertel ermittelt seit 27. September ein Brandkommissariat beim Landeskriminalamt. Eine Zeugin hatte gegen 14 Uhr Rauch aus dem Innenraum eines in der Quickborner Straße abgestellten Pkw bemerkt und daraufhin Feuerwehr und Polizei alarmiert. Die Feuerwehr löschte das Feuer. Durch die Hitzeeinwirkung wurde auch ein danebenstehender Pkw beschädigt. Verletzt wurde niemand, die Ermittlungen dauern an.

  • Märkisches Viertel
  • 29.09.20
  • 27× gelesen
Blaulicht

Drei Fahrzeuge brennen nachts am Kurt-Schumacher-Damm

Reinickendorf. In der Nacht zum 26. September brannten in Reinickendorf drei Fahrzeuge. Gegen 1.40 Uhr bemerkte ein 23-Jähriger die Flammen an den Autos, die auf dem Kurt-Schumacher-Damm geparkt waren und alarmierte Polizei und Feuerwehr. Es brannten zwei Pkw und die Flammen hatten bereits auf einen neben Pkw übergegriffen. Die Brandbekämpfer der Feuerwehr löschten die Flammen. Menschenleben waren nicht in Gefahr. Die Ermittlungen führt ein Brandkommissariat des Landeskriminalamtes.

  • Reinickendorf
  • 29.09.20
  • 21× gelesen
Blaulicht

Schwerer Verkehrsunfall bei Straßenrennen in Tegel - Führerschein weg

Tegel. Am Abend des 23. September kam es in Tegel bei einem verbotenen Kraftfahrzeugrennen zu einem Verkehrsunfall. Zeugenaussagen zufolge sollen drei Pkw-Fahrer gegen 20.30 Uhr mit überhöhter Geschwindigkeit die BAB 111 in Richtung Kurt-Schumacher-Platz befahren haben. Ein 21-Jähriger soll auf dem linken Fahrstreifen gefahren sein und auf Höhe der Holzhauser Straße die Kontrolle über sein Fahrzeug verloren haben. Er schlug links in die Mittelleitplanke ein und schleuderte anschließend gegen...

  • Tegel
  • 24.09.20
  • 78× gelesen
Politik

83 verletzte Polizisten
Zahlen zu Übergriffen und Schäden in der Rigaer Straße

544 Übergriffe auf Polizisten und Amtsträger fanden zwischen 1. Januar 2016 und 4. August 2020 im Umkreis von 500 Metern um die Rigaer Straße 11 bis 21 sowie 10 bis 98 statt. Das geht aus einer Antwort der Senatsinnenverwaltung auf die Anfrage des Vorsitzenden und innenpolitischen Sprechers der CDU-Fraktion, Burkard Dregger, hervor. 83 Polizisten wurden dabei verletzt. Zu den erfassten Delikten gehören Beleidigung, Verleumdung, Üble Nachrede, Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte, Nötigung,...

  • Friedrichshain
  • 27.08.20
  • 102× gelesen
Blaulicht

In Auguste-Viktoria-Allee brennen sieben Autos, fünf mit Totalschaden

Reinickendorf. In der Nacht zum 26. August brannten in Reinickendorf insgesamt sieben Kraftfahrzeuge. Kurz nach 23 Uhr bemerkte ein Anwohner auf einem Parkplatz in der Auguste-Viktoria-Allee einen in Flammen stehenden Pkw und rief die Polizei. Das Feuer griff  auf vier weitere Wagen über. Alarmierte Einsatzkräfte der Berliner Feuerwehr löschten die Brände. Vier Fahrzeuge brannten vollständig aus, ein Pkw wurde leicht beschädigt. Kurz darauf brannte in derselben Straße auf einem Parkplatz vor...

  • Reinickendorf
  • 26.08.20
  • 235× gelesen
Blaulicht

34-Jähriger flieht mit Pkw vor Polizei durch Lichtenberg und Marzahn

Lichtenberg. Eine Polizeistreife wurde in der Nacht zum 14. August in Lichtenberg auf einen Pkw aufmerksam. Gegen 1.30 Uhr hörten Einsatzkräfte in der Frankfurter Allee in Höhe der Magdalenenstraße den Motor des Autos lautstark aufheulen und sahen, dass die Hinterräder auf der Fahrbahn durchdrehten. Mit eingeschaltetem Blaulicht versuchten die Polizisten, den Fahrer zu stoppen, ohne Erfolg. Dieser beschleunigte und fuhr durch mehrere Straßen, durchbrach dabei ein Metalltor und fuhr über die...

  • Lichtenberg
  • 14.08.20
  • 270× gelesen
Blaulicht

Transporter brannte

Hellersdorf. In der Nacht zum 13. August brannte ein Transporter in Hellersdorf. Nach bisherigen Ermittlungen stellten Zeugen gegen 0.40 Uhr den brennenden Wagen an der Ecke Riesaer Straße und Oelsnitzer Straße fest und alarmierten die Feuerwehr. Diese löschte die Flammen. Ein daneben geparkter Pkw wurde durch das Feuer ebenfalls beschädigt. Das Brandkommissariat ermittelt.

  • Hellersdorf
  • 13.08.20
  • 50× gelesen
Blaulicht

Unbekannte werfen Fahrrad auf Bahngleis am U-Bahnhof Hellersdorf

Hellersdorf. Am Morgen des 27. Juli kam es in Hellersdorf zu einem gefährlichen Eingriff in den Bahnverkehr. Gegen 4 Uhr warfen Unbekannte von der Fußgängerbrücke der Lyonel-Feininger-Straße ein Fahrrad in das Gleisbett der U-Bahnlinie 5 am Bahnhof Hellersdorf. Der Zugführer eines U-Bahnzuges bremste, konnte aber das Überfahren des Fahrrades nicht mehr verhindern. Fahrgäste und der Zugführer wurden nicht verletzt. Durch die Aufräumarbeiten kam es zu einer Beeinträchtigung des Zugverkehrs. Die...

  • Hellersdorf
  • 29.07.20
  • 84× gelesen
Blaulicht

Kurz vor Mitternacht brannten zwei Fahrzeuge in der Streitstraße

Hakenfelde. In der Nacht zum 22. Juli wurden in Hakenfelde drei Fahrzeuge sowie ein Baucontainer bei Bränden beschädigt. Ein Passant bemerkte gegen 23.40 Uhr auf einem umzäunten Parkplatz in der Streitstraße Feuerschein und Rauch an einem Transporter einer Haustechnikfirma. Noch bevor die alarmierte Feuerwehr die Flammen löschen konnte, schlugen diese auf einen weiteren Transporter über. Auch ein Baucontainer wurde durch die Hitzestrahlung beschädigt. Während des Einsatzes stellten die...

  • Hakenfelde
  • 22.07.20
  • 159× gelesen
Blaulicht

Polizei nimmt Verdächtigen nach mehreren Brandstiftungen fest

Siemensstadt. Bei einem 45-Jährigen klickten in der Nacht zum 14. Juli die Handschellen. Er steht im dringenden Tatverdacht, in Siemensstadt mehrere Kleinbrände gelegt zu haben. Polizei und Feuerwehr wurden zunächst gegen Mitternacht zu zwei brennenden Fahrrädern im Janischweg gerufen. Etwa eine halbe Stunde später standen zwei Verschläge für Mülltonnen im Rohrdamm und in der Harriestraße in Flammen. Kurz darauf brannten im Saatwinkler Damm Mülltonnen in einer Umzäunung. Zeugen beobachteten...

  • Siemensstadt
  • 14.07.20
  • 179× gelesen
Blaulicht

Autoknacker dank aufmerksamen Anwohners festgenommen

Reinickendorf. Die Aufmerksamkeit eines Anwohners führte in der Nacht zum 8. Juli in Reinickendorf zur Festnahme eines Diebes. Der 53-Jährige bemerkte gegen 23.40 Uhr wie sich in einem Hinterhof in der Deutsche Straße ein Unbekannter an einem VW-Transporter zu schaffen machte. Als der Verdächtige den Innenraum ausleuchtete, sprach der Zeuge den Mann an, der sofort flüchtete. Alarmierte Polizisten nahmen ihn aber in der Nähe fest und überstellten den 31-Jährigen der Kriminalpolizei. Am Fahrzeug...

  • Reinickendorf
  • 08.07.20
  • 76× gelesen
Blaulicht

Auto brennt in Kleingartenkolonie an der Ziekowstraße

Tegel. In der Nacht zum 2. Juli brannte ein Pkw in Tegel. Anwohner einer Kleingartenkolonie an der Ziekowstraße wurden gegen 2.15 Uhr durch einen Knall auf das brennende Auto aufmerksam. Alarmierte Feuerwehrleute löschten die Flammen. Ein danebenstehender Pkw wurde durch die Hitzeentwicklung ebenfalls in Mitleidenschaft gezogen. Ein Brandkommissariat beim Landeskriminalamt ermittelt nun. asc

  • Tegel
  • 02.07.20
  • 49× gelesen
Bildung

CDU, FDP und AfD verteidigen Privatisierung in den 90er Jahren
Streitpunkt Schulreinigung

Rund 1800 Unterschriften hat die Initiative „Schule in Not“ für ihren Einwohnerantrag „Saubere Schulen“ zugunsten der Rekommunalisierung der Schulreinigung im Bezirk gesammelt. Alle in der Bezirksverordnetenversammlung vertretenen Parteien zeigten sich am 10. Juni einig darin, dass saubere Schulen ein wichtiges Anliegen sind. Ob sich jedoch der Bezirk Reinickendorf nach der Diskussion in den Ausschüssen für die Reinigung mit Personal aus dem öffentlichen Dienst einsetzen wird, ist fraglich. So...

  • Bezirk Reinickendorf
  • 22.06.20
  • 189× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.