Widerstand gegen die Staatsgewalt

Beiträge zum Thema Widerstand gegen die Staatsgewalt

Blaulicht

Festnahme nach Schmierereien

Schöneberg. Ein Pärchen hat in der Nacht zum 31. März eine Hauswand in der Akazienstraße mit einem gelben, unleserlichen Schriftzug beschmiert. Der 22-jährige Mann und seine 20 Jahre alte Komplizin konnten kurz darauf in der Hauptstraße gestellt werden. Eine aufmerksame Zeugin hatte die Polizei verständigt. Das Duo wehrte sich allerdings gegen seine vorläufige Festnahme. Es beleidigte die Polizisten und griff sie tätlich an. Die Frau schlug und trat um sich. Ein Beamter erlitt eine...

  • Schöneberg
  • 03.04.19
  • 51× gelesen
Blaulicht

Polizei räumt Berlichingenstraße 12
Linksautonome besetzen ehemaliges Männerwohnheim

Linksautonome haben am 6. Oktober zunächst in Kreuzberg und wenig später auch in Moabit zwei Immobilien besetzt. Laut eigener Angaben wollten die Hausbesetzer mit ihrer Aktion auf den mangelnden Wohnraum in der Stadt aufmerksam machen. Sie soll Teil der Kampagne „#besetzen“ in einem „Herbst der Besetzungen“ sein. Bei dem Moabiter Haus, das komplett besetzt wurde, handelt es sich um das ehemalige Männerwohnheim „Gästehaus Moabit“ in der Berlichingenstraße 12. Das Haus ist seit Jahren als...

  • Moabit
  • 11.10.18
  • 235× gelesen
Blaulicht

Eskalation nach Ruhestörung
Punker widersetzen sich Räumung / Stadtrat verteidigt Jugendliche

In der Nacht vom 15. auf den 16. September sind Punker der beiden selbstverwalteten Jugendzentren Potse und Drugstore in der Potsdamer Straße mit Polizisten aneinandergeraten. Jugendstadtrat Oliver Schworck (SPD) stellt sich auf die Seite der Punker. Anwohner und Hotelgäste aus der Umgebung hatten die Polizei wegen ruhestörenden Lärms gerufen. Die Punker feierten lautstark mit Live-Musik das 46-jährige Bestehen ihrer Einrichtungen. Bis 2 Uhr morgens forderten die Ordnungskräfte insgesamt...

  • Schöneberg
  • 25.09.18
  • 93× gelesen
Blaulicht

Handgemenge mit der Polizei

Schöneberg. Drei junge Männer haben in der Nacht auf den 7. Juli im Riemenschneiderweg an mehreren Autos die Außenspiegel beschädigt. Zeugen alarmierten die Polizei, die die Täter noch auf dem nahe gelegenen S-Bahnhof Priesterweg festnahm. Ein 22- und ein 19-Jähriger wurden nach Feststellung ihrer Personalien wieder auf freien Fuß gesetzt, während der Dritte weiter überprüft wurde. Er hatte keine Papiere bei sich. Der 19-jährige Komplize versuchte daraufhin, den Mann zu befreien. Vier...

  • Schöneberg
  • 09.07.15
  • 76× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.