Verstöße und Betrügereien

Schöneberg. Polizei, Kripo und Ordnungsamt haben am 20. Januar Gaststätten und 83 Personen in Schöneberg kontrolliert. Der von 20 Uhr bis 1.30 Uhr in der Nacht dauernde Einsatz konzentrierte sich auf acht Lokale und eine Shisha-Bar in der Goeben-, Haupt- und Zietenstraße sowie in der Potsdamer Straße. Vier Lokale wurden geschlossen und versiegelt, weil kein Verantwortlicher anzutreffen war beziehungsweise eine Gewerbeanmeldung fehlte. Bei einem 20-Jährigen, der sich als Verantwortlicher ausgab, beschlagnahmte die Polizei eine mutmaßlich gefälschte Vollmacht. Bei einem Gast entdeckten die Beamten sogenannte Szenekügelchen und ein gestohlenes Handy. Weitere 19 Verstöße wurden festgestellt, darunter gegen das Gaststätten-, das Nichtraucherschutz- und das Lebensmittelgesetz sowie Sozialleistungsbetrug.


Karen Noetzel / KEN
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.