Die natürliche Malspur

Berlin: Malort | Schöneberg. Marina Lindner hat noch Plätze frei für ihren ganz besonderen „Malort“ in der Ebersstraße 12a. Auf der Grundlage der Erkenntnisse des Pädagogen Arno Stern können hier Menschen im Alter von drei bis 70 Jahren regelmäßig einmal pro Woche malen. Dabei entstehen keine Werke im eigentlichen Sinne, sondern eine „natürliche Spur“. Der Einstieg in die Malgruppen am Freitag von 16.30 bis 18 Uhr und Sonnabend von 10.30 bis 12 Uhr ist jederzeit möglich.

Informationen und Anmeldung unter www.malort-die-natuerlichespur-berlin.vpweb.de.

KEN
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.