Anzeige

Schöneberg - Kultur

Beiträge zur Rubrik Kultur

Kultur

Einem Künstler würdig gedenken

Schöneberg. Der 150. Geburtstag des Malers, Grafikers und Schriftstellers Hans Baluschek (1870-1935) soll 2020 im Bezirk gebührend gefeiert werden. Dazu hat die Bezirksverordnetenversammlung Tempelhof-Schöneberg auf Initiative der CDU einen Prüfauftrag an das Bezirksamt erteilt, ob und wie das Jubiläum begangen werden kann. Seit 2002 trägt eine Grünfläche am Rande des Schöneberger Südgeländes den Namen Hans-Baluschek-Park. „Benennungen sind ein Baustein, um die Erinnerung an bekannte und...

  • Schöneberg
  • 20.07.18
  • 0× gelesen
Kultur
4 Bilder

AUSSTELLUNG VERZAUBERTES LAND - CHINESISCHE KUNST VON WANG LAN
Soloausstellung

AUSSTELLUNG VERZAUBERTES LAND - CHINESISCHE KUNST VON WANG LAN Ausgestellt werden Landschaften in gemischter Technik, großformatige Lichtinstallationen sowie chinesische Tuschemalerei in traditioneller chinesischer Technik. Vernissage, 24. August um 19.00 Uhr, Galerie Ausstellungszeitraum, 25. August bis 03. Oktober 2018 Veranstaltungsort Kulturhaus Karlshorst Treskowallee 112 10318 Berlin

  • Schöneberg
  • 15.07.18
  • 23× gelesen
Kultur
4 Bilder

Vernissage - VERZAUBERTES LAND
VERZAUBERTES LAND - Chinesische Kunst von Wang Lan (Berlin)

VERZAUBERTES LAND - Chinesische Kunst von Wang Lan Berlin Ausgestellt werden Landschaften in gemischter Technik, großformatige Lichtinstallationen sowie Tuschemalerei in traditioneller chinesischer Technik. Termin 24.08.2018 um 19:00 Uhr Treskowallee | Galerie Treskowallee | Eintritt frei Veranstalter Kulturhaus Karlshorst Treskowallee 112 10318...

  • Schöneberg
  • 15.07.18
  • 34× gelesen
Anzeige
Kultur
Viktoria Kolzer und ihr Mann Jean, hier mit Sohn Oskar, halfen einer jungen Jüdin, sich vor der Gestapo zu verstecken.
2 Bilder

Stille Helden des Widerstands
Seit Kurzem erinnert eine Gedenktafel an Familie Kolzer

Ein Foto mit drei Personen darauf und ein kurzer Text auf Deutsch und Englisch: Die zweiteilige Acryltafel an der Hausnummer 28 in der Nollendorfstraße kann der Vorübergehende kaum übersehen. Die Erinnerungstafel rechts der Eingangstür konfrontiert mit einem noch immer weitestgehend unbekannten Kapitel der Nazizeit: den „stillen Helden des Widerstands“. Menschen wie Viktoria und Jean Kolzer und ihr Sohn Oskar. Am 22. November 1943 nahm die Familie die 19-jährige jüdische Vollwaise Hanni...

  • Schöneberg
  • 15.07.18
  • 135× gelesen
Kultur
Jörg Steinert, Geschäftsführer des Lesben- und Schwulenverbandes Berlin-Brandenburg, erklärt Staatssekretärin Margit Gottstein und Drag Queen Gaby Tubber, wie das Regenbogenbanner entrollt wird.
2 Bilder

"Wir bleiben hartnäckig“
Zu den „Pride Weeks“ am Nollendorfplatz Regenbogenbanner entrollt

Zum 40. Mal feiert die Berliner Lesben- und Schwulenbewegung bei den „Pride Weeks“ ihren selbstbewussten und damit „stolzen“ Umgang mit der eigenen sexuellen Identität und das bisher in Gesellschaft und Politik Erreichte. Zum Auftakt wurde am U-Bahnhof Nollendorfplatz das Regenbogenbanner entrollt. Vor zahlreichen Aktivisten aus der queeren Szene und ihren Unterstützern entrollte die Vorstandsvorsitzende der BVG, Sigrid Evelyn Nikutta, die vielfarbige Fahne am Bahnhofsgebäude. Mit an der...

  • Schöneberg
  • 11.07.18
  • 113× gelesen
Kultur
Stolpersteine sind für sie eine Art Friedhof. Suzy Sprecher (Mitte) und ihr Mann Nico (rechts) kommen fast jedes Jahr in die Münchener Straße 48. Dieses Mal haben auch die Historikerinnen Christine Meibeck und Alina Bothe (links) teilgenommen.

Ausgewiesen 1938
Historiker bereiten Ausstellung vor

Dieses Treffen war etwas Besonderes. Es diente der Vorbereitung einer Ausstellung und eines Vortrags. Nahezu jedes Jahr kommen Suzy und Nico Sprecher an das „Grab“ der Großeltern und der beiden Onkel von Suzy. „Grab“ nennen sie die Stolpersteine, die vor dem Haus in der Münchener Straße 48 verlegt sind und an ihre von den Nazis ermordete Familie erinnern. Die Großeltern Hermann und Jenny Goldberger lebten hier vor ihrer Deportation. Die Stolpersteine sind für sie eine Art Friedhof, ein Ort...

  • Schöneberg
  • 05.07.18
  • 90× gelesen
Anzeige
Kultur

Die Geschichte der Stolpersteine

Schöneberg. Eine Ausstellung im Haus der Volkshochschule Tempelhof-Schöneberg, Barbarossaplatz 5, widmet sich dem vom Künstler Gunter Demnig ins Leben gerufenen, europäischen Kunst- und Erinnerungsprojekt der Stolpersteine, das bereits seit mehr als zwei Jahrzehnten fest im Berliner Stadtbild verankert ist. Zu sehen ist sie bis zum 31. August, in den Ferien montags bis freitags 9 bis 16 Uhr, danach 8 bis 21 Uhr in der Galerie im ersten Obergeschoss. Der Eintritt ist frei. KEN

  • Schöneberg
  • 05.07.18
  • 30× gelesen
Kultur Anzeige

Ausstellungsbeteiligung GEDOK LAB
Fragmentierte Realität / Trauma-Splitter

GEDOK-LAB: “Fragmentierte Realität” Kuratorin: Antya Umstätter Künstlerinnen: Sandra Becker, Deborah S. Phillips, Maria Korporal, Regina Liedtke, Katrin Salentin, Laura Kärki, Antya Umstätter Mein Beitrag: Regina Liedtke / Bodeninstallation “Trauma-Splitter” Fragmentierte Innen- und Außenwelten. Der Blick in den zerbrochenen Spiegel lässt einen verstört zurück. Die Bodeninstallation „Trauma-Splitter“ verweist auf eine Welt, in der ein steigendes Maß an Zerstreuung herrscht und...

  • Schöneberg
  • 02.07.18
  • 31× gelesen
Kultur

Neue Biographie über Maler Kelle

Schöneberg. Der in Schöneberg für seine biographischen Recherchen bekannte Autor Klaus Dieter Spangenberg hat ein neues Buch veröffentlicht. Mit „Ernst Kelle. Künstlerjahre in Marburg. Eine Wiederentdeckung“ hat Spangenberg die erste Künstlermonographie zu dem aus Magdeburg stammenden Maler Ernst Kelle (1885-1954) geschrieben. Sie gibt ein eindrucksvolles Bild des Kunstbetriebs in Marburg und Hessen nach dem Zweiten Weltkrieg. Es ist ein sehr persönliches Buch von Klaus Dieter Spangenberg. Der...

  • Schöneberg
  • 27.06.18
  • 96× gelesen
Kultur

Chillen in den Sommerferien

Schöneberg. Das Kinder- und Jugendzentrum „VD13“ am Vorarlberger Damm 13 lädt vom 9. bis 13. Juli und vom 16. bis 20. Juli, immer von 10 bis 16 Uhr zum Grillen, Chillen und Trampolinhüpfen ein. Das Sommerferienprogramm ist im Allgemeinen kostenfrei. Es können gegebenenfalls für Aktivitäten Unkostenbeiträge fällig werden; Infos unter https://vd13.nbhs.de/ oder Telefon 85 60 49 52. KEN

  • Schöneberg
  • 26.06.18
  • 26× gelesen
Kultur
Galerieleiterin, die weiß, was sie will: Barbara Esch Marowski.

Von wegen verstaubt
Barbara Esch Marowski arbeitet für ein gutes Renommee der Bezirksgalerien

Durch das Fenster schallen fröhliche Stimmen von der benachbarten Kita herauf. Wo einst Gartendirektor Adalbert von Chamisso seine Herbarien aufbewahrte, im zweiten Obergeschoss des historischen Botanischen Museums, werden heute hochkarätige Ausstellungen vorbereitet. Das Haus am Kleistpark ist die Wirkungsstätte von Barbara Esch Marowski. Seit 2011 leitet die gebürtige Rheinländerin die drei kommunalen Galerien von Tempelhof-Schöneberg: neben dem Haus am Kleistpark, seit 1967...

  • Schöneberg
  • 26.06.18
  • 78× gelesen
Kultur
Blick in den Hof des Bendlerblocks. Erst wollte das zuständige Finanzministerium hier nicht drehen lassen. Die Würde des Ortes war in Gefahr.

Der Kiez ist ein gefragter Drehort für viele Kinofilme
Tom Cruise am Originalschauplatz

Einem Filmstar an der Straßenkreuzung, im Café oder in einer Schlange an der Kasse zu begegnen, ist in Berlin nichts Ungewöhnliches. Viele Stars wohnen hier. Viele stehen vor der Kamera, wenn wieder ein Film produziert wird. Denn Berlin ist als Drehort äußerst beliebt. Über hundert Filme werden jedes Jahr in Berlin gedreht; ganz oder zumindest einige Szenen. Das Medienboard Berlin-Brandenburg zählte 2015 insgesamt 4700 Drehtage in der Stadt. Beliebteste Kulisse für nationale und...

  • Schöneberg
  • 22.06.18
  • 280× gelesen
Kultur
Versonnen steht sie da, die Herrin der Tiere.

Trauer über die getötete Hirschkuh
Eine ungewöhnliche Diana im Rathaus Schöneberg

Welche Skulpturen erwartet man in einem von einer stolzen Bürgerschaft errichteten Rathaus wie dem Schöneberger? Vielleicht die Porträtplastik des ersten Bürgermeisters oder das Wappentier. Im südlich vorgelagerten Treppenraum des Brandenburgsaals aber überrascht eine Diana. Diana, so nannten die Römer die griechische Göttin Artemis. Artemis war die Tochter des Zeus und der Titanin Leto und Zwillingsschwester des Apoll. Als jungfräuliche Jägerin, die als Waffe den Bogen trägt und im Köcher...

  • Schöneberg
  • 07.06.18
  • 34× gelesen
Kultur

Theaterstandort bleibt erhalten
Kultursenator erreicht Mietverlängerung für weitere fünf Jahre

Klaus Lederer (Die Linke) ist vielleicht nicht umsonst der derzeit beliebteste Politiker in Berlin. Gerade eben hat der Kultursenator einen überraschenden Coup gelandet. Lederer hat das Theater am Winterfeldtplatz für fünf weitere Jahre gesichert. Zwar nicht Hans Wurst Nachfahren als Puppenbühne. Die Ära als traditionsreiches Figurentheater ist mit der letzten Vorstellung am 3. Juni definitiv zu Ende gegangen. Dem Kultursenator ist es aber gelungen, bis 2023 den Standort für ein Kinder- und...

  • Schöneberg
  • 06.06.18
  • 74× gelesen
Kultur

Familientag in Sankt Matthias

Schöneberg. Die katholische Pfarrei Sankt Matthias am Winterfeldtplatz feiert ihr 150-jähriges Bestehen. Zum mehrtägigen Festprogramm gehört ein Familientag am 10. Juni. Nach einer Familienmesse um 9.30 Uhr und einem Brunch führt der Kinderchor der Gemeinde um 13 Uhr das Mini-Musical „Matthias, der zwölfte Apostel“ auf. KEN

  • Schöneberg
  • 03.06.18
  • 18× gelesen
Kultur

15 Jahre offene Kirche

Schöneberg. Seit 15 Jahren gibt es in der Zwölf-Apostel-Kirche, An der Apostelkirche 1, das Angebot der offenen Kirche. Viele Ehrenamtliche sorgen dafür, dass die Kirche sonnabends von 11 bis 15 Uhr für Besucher geöffnet ist. Am 9. Juni wird das Jubiläum gefeiert. Das Fest eröffnen um 11 Uhr Sabine Herm, Verantwortliche der Offenen Kirche, und Pfarrer Burkhard Bornemann. Besucher erwarten unter anderem Rundgänge, eine Orgelführung, eine Glockenturmbesteigung sowie einen Imbiss und Getränke....

  • Schöneberg
  • 03.06.18
  • 22× gelesen
Kultur

Sommerfest des Vereins Täks

Schöneberg. Der gemeinnützige Verein und anerkannte Kinder- und Jugendhilfeträger Täks wird 20 Jahre und feiert sein Jubiläum mit einem Sommerfest am 8. Juni von 15 bis 18 Uhr im Cheruskerpark hinter dem Kiezgarten, Cheruskerstraße 23a. Unter der Festüberschrift „The Golden Twenties“ gibt es ein vielseitiges Bastel-, Spiel- und Bewegungsangebot für Kita-Kinder sowie für Jugendliche, ein Bühnenprogramm mit Live-Band, ein buntes Buffet und vieles mehr. Der Eintritt ist frei; www.taeks.de....

  • Schöneberg
  • 31.05.18
  • 41× gelesen
Kultur
Der Bayerische Platz um 1910.
2 Bilder

Besuch am Bayerischen Platz
Quartiersverein lädt zum Langen Freitag ein

Am 8. Juni veranstaltet der Verein Quartier Bayerischer Platz seine 16. Ausgabe des langen Freitags rund um den Bayerischen Platz. Bis 22 Uhr sind rund 40 Geschäfte am Platz und in den angrenzenden Straßen geöffnet. Für Unterhaltung sorgen Schätzspiele, ein geographisches Ratespiel, ein Fotospiel und Fotodruck, Sprichworträtsel, ein Reisequiz; Kinderschminken und ein Kartengewinnspiel, desgleichen eine Lesung, die Besichtigung der Glocken in der nahen Kirche zum Heilsbronnen,...

  • Schöneberg
  • 30.05.18
  • 148× gelesen
Kultur

Modenschau mit Abschlussarbeiten

Schöneberg. Die Absolventen der Modeklasse 2018 des Lette-Vereins präsentieren ihre Abschlussarbeiten auf einer Modenschau. Die Show “Fin” findet am 9. Juni im Kulturforum am Matthäikirchplatz 6 in Tiergarten statt. Einlass ist um 18.30 Uhr; Anmeldung unter mode18@lette-verein.de. KEN

  • Schöneberg
  • 28.05.18
  • 95× gelesen
Kultur

Frauen und Kunst in der Kirche

Schöneberg. Nach längerer Pause findet in der evangelischen Nathanael-Kirche wieder das Projekt „Frauen und Kunst“ statt. Zum Auftakt werden unter dem Motto „Phantasien von nah und fern“ Arbeiten auf Papier und Leinwand von Karin Schlegel gezeigt. Die Ausstellungseröffnung ist am 8. Juni um 17 Uhr in der Nathanael-Kirche am Grazer Platz. Die Bilder können während der Vernissage erworben werden. Ein Teil des Erlöses kommt „Frauen und Kunst“ zugute; zu sehen bis 1. Juli zu den Öffnungszeiten der...

  • Schöneberg
  • 28.05.18
  • 29× gelesen
Kultur

Müll weg und Blumen her
Aktivitäten im Kiez zum Aktionstag „Berlin machen“

„So eine dreckige Stadt wie Berlin habe ich nirgendwo auf der Welt erlebt", sagt Peter L. Damit sich Gäste wie der kritische Tourist aus Tirol wohler fühlen – und die Berliner selbstverständlich auch –, engagieren sich viele für Parks, Plätze und Kieze der Stadt. Inititiert vom Verein "Wir Berlin" finden zum achten Mal am 8. und 9. Juni zwei Aktionstage statt, an denen Einzelne, Gruppen, Vereine, Organisationen und Unternehmen ihre Stadt auf Hochglanz bringen. Die Aktionstage seien bewusst...

  • Schöneberg
  • 27.05.18
  • 33× gelesen
Kultur

Die Crellestraße gibt den Ton an

Schöneberg. Unter dem Motto „Die Crellstraße gibt den Ton an“ findet am 2. Juni von 14 bis 21 Uhr das Crelle-Chorfest 2018 statt. Gesungen wird vor den Häusern Nummer 5, 12, 17, 19 und 38. Es nehmen über 20 Chöre teil. Beginn und Ende des Chorfests ist auf dem Crelleplatz. Zur Einstimmung singt um 14 Uhr der Chor „Urban Yodeling“, den Ausklang gestaltet um 19.30 Uhr die Firefrogs Bigband; Programm unter www.crelleton.de. KEN

  • Schöneberg
  • 25.05.18
  • 92× gelesen
Kultur
Atemberaubende Kostüme hat Jean Paul Gaultier für die Show entworfen.
3 Bilder

Kostüme von Jean Paul Gaultier
Karten gewinnen für "The One Grand Show" im Friedrichstadt-Palast

Sie ist die erfolgreichste Produktion in der 99-jährigen Geschichte des Friedrichstadt-Palastes: "The One Grand Show" verkaufte seit der Weltpremiere im Herbst 2016 bereits 750 000 Tickets und ist ein Fest für die Augen. Noch bis 5. Juli sind die 500 extravaganten Kostüme von Jean Paul Gaultier live zu erleben. 100 Künstler aus 26 Nationen stehen auf der Theaterbühne an der Friedrichstraße – und sie alle tragen die Kostüme des Enfant terrible der französischen Modewelt. Das hat es von...

  • Mitte
  • 22.05.18
  • 1349× gelesen
Kultur

Kulturraum wird fünf Jahre alt

Schöneberg. Die „Zwitschermaschine”, Potsdamer Straße 161, ist fünf Jahre alt geworden. Der nichtkommerzielle Kulturraum der Vereine Kulturpark 3000 und Second Collective besteht seit April 2013. Künstlerischer Leiter ist Stephan Kruhl. Die Zwitschermaschine war in der Vergangenheit immer wieder Veranstaltungsort für Projekte des Quartiersmanagements im Schöneberger Norden und für Gewerbegespräche der Wirtschaftsförderung im Bezirksamt. Zum Jubiläum werden in einer Ausstellung Arbeiten...

  • Schöneberg
  • 19.05.18
  • 8× gelesen

Beiträge zu Kultur aus