Schöneberg - Kultur

Beiträge zur Rubrik Kultur

  Aktion   3 Bilder

Familienabenteuer für die Region
Gewinnen Sie den Familienpass Brandenburg 2020/21

Bereits zum 15. Mal ist der neue Familienpass Brandenburg 2020/21 zu haben – ein Jahr Rabatte oder freie Eintritte für knapp 480 Familienabenteuer in Brandenburg und Berlin. Brandenburgs Familienministerin Ursula Nonnemacher und Dieter Hütte, Geschäftsführer der Brandenburger Tourismus-Marketing-Gesellschaft (TMB), stellten den neuen Familienpass vor. „Für viele Familien ist in diesem Sommer alles anders, wegen Corona musste der Urlaub umgebucht oder sogar abgesagt werden. Darum freue ich...

  • Charlottenburg
  • 30.06.20
  • 392× gelesen
Vor dem Banner: Stadtrat Oliver Schworck, Gartenarbeitsschulleiterin Susanne Müller-Kahl, Stadtrat Matthias Steuckardt, Katharina Maak, Frank Leutloff und Jörg Steinert von der Jakobusgesellschaft.

Von Berlin aus auf den Jakobsweg
Erste Beschilderung in der Hauptstadt vorgenommen

Das Wetter war an diesem Tag ideal. Ein leichter Wind wehte. Es war weder zu heiß noch zu kühl. Warum also nicht die Stiefel schnüren und losmarschieren? Zum Beispiel auf dem Jakobsweg. Im vergangenen Jahr gingen weltweit 374 000 Menschen auf Pilgerschaft gen Santiago de Compostela. Wie sagte schon Goethe: „Europa ist auf der Pilgerschaft geboren, und das Christentum ist seine Muttersprache.“ Der Jakobusweg, den nicht jeder unbedingt aus religiösen Gründen geht, führt an der rückwärtigen...

  • Schöneberg
  • 25.06.20
  • 356× gelesen

Kalender für die Sommerferien

Berlin. Ein Baumhauscamp in Storkow, Rap-, Theater- oder Film-Workshops oder eine Radtour nach Teltow: Rund 100 Sommerferien-Angebote für Berliner Kinder und Jugendliche bietet die Plattform www.sommerferienkalender-berlin.de zum Start in die Berliner Sommerferien. Die Angebote haben sechs Organisationen der Jugendarbeit - Corona zum Trotz - in ihren Netzwerken gesammelt, darunter der JugendKulturService gGmbH, die Landesvereinigung Kulturelle Jugendbildung, der Landesjugendring Berlin, jup!...

  • Charlottenburg
  • 24.06.20
  • 100× gelesen
  •  2

Monteverdi im Schöneberger Kiez

Schöneberg. Die Stiftung „Forum der Kulturen zu Fragen der Zeit“ plant mit Unterstützung des Bezirksamts eine Aufführung von Szenen aus der Monteverdi-Oper „L'incoronazione di Poppea“. Die Veranstaltung soll am 15. Juli 21 Uhr auf dem Platz an der Eisenacher, Ecke Fuggerstraße stattfinden. Viel Arbeit wird ehrenamtlich geleistet. Die Sängerinnen und Sänger treten für ein geringes Entgelt auf. Trotzdem fehlen für zusätzliche Schauspielszenen und Kostüme noch rund 3000 Euro. Die Organisatoren...

  • Schöneberg
  • 23.06.20
  • 38× gelesen

Eine Wohnung erzählt Geschichte

Schöneberg. 1977 drehte Ettore Scola den preisgekrönten Film „Una giornata particolare“ (Ein besonderer Tag). Der Film kommt mit nur vier Schauplätzen aus: zwei Wohnungen, einem Treppenhaus und einer Terrasse. Für die Geschichte des Kaiserreichs, der düsteren Dreißiger, des Krieges und der Nachkriegszeit, der Mauerjahre und der Gegenwart benötigen der Ethnologe Hans-Ulrich Sanner und der Stadtfotograf André Kirchner nur eine einzige Wohnung. „Beletage“ heißt beider Ausstellung mit Fotos und...

  • Schöneberg
  • 21.06.20
  • 73× gelesen

Weiterführung ab 2022
Den Kolonialismus aufarbeiten – Nach ersten Projekten will Schöneberg tiefer gehen

Im vergangenen September fassten die Bezirksverordneten mehrere Beschlüsse zur Aufarbeitung der Geschichte des Kolonialismus. Sie haben vor allem in Schöneberg einen konkreten Niederschlag gefunden. An die Bildungsarbeit will man anknüpfen. Entschieden wurde: Das Jugendmuseum in der Hauptstraße solle bei dem Projekt unterstützt werden, im Anschluss an die im Mai 2019 eröffnete Ausstellung „Forschungswerkstatt: Kolonialgeschichte in Tempelhof und Schöneberg“ für ein breites Publikum Spuren...

  • Schöneberg
  • 21.06.20
  • 63× gelesen
Gesamtansicht der neuen Fassadenbemalung am Urban Nation Museums in der Bülowstraße.
  5 Bilder

Bohnen-Männchen in Schöneberg
Londoner Streetartkünstler gestaltet Fassade des Urban Nation Museums

Man muss schon mit wachem Auge am Haus entlang gehen, um alles zu erfassen. Auf 50 mal sieben Metern wird hier in vielen Episoden eine Geschichte erzählt. Im Rahmen des Programms „One Wall“ haben der Brite mit dem Pseudonym „Dave the Chimp“ und vier weitere Streetart-Künstler die Fassade des Urban Nation Museums in Schöneberg neu gestaltet.Man wähnt sich an einer archäologischen Grabungsstätte. Vielleicht ist es Stonehenge, vielleicht ein anderer Ort. Bevölkert wird die Szenerie in der...

  • Schöneberg
  • 19.06.20
  • 142× gelesen

Jubiläumsfest im September

Schöneberg. Das geplante Fest zum 21-jährigen Bestehen des Quartiersmanagements Schöneberger Norden, „20 & 1 Jahr QM“ findet am Freitag, 18. September, von 16 bis 20 Uhr im Feld-Theater am Winterfeldtplatz statt. Genauere Informationen zum Programm will das QM-Büro später unter https://schoeneberger-norden.de geben. KEN

  • Schöneberg
  • 18.06.20
  • 23× gelesen

Bundeswettbewerb Gesang
Bühne frei für die Opern-Stars von morgen!

Berlin. Junge Stimmen zur Bühne! Ab sofort sucht der Bundeswettbewerb Gesang wieder die besten deutschen Nachwuchssänger für Oper, Operette und Konzert. Neben der Aussicht auf ihren Karrierestart erwarten die Kandidaten auch Preisgelder in Gesamthöhe von rund 50.000 Euro. Neu in diesem Jahr ist der verlängerte Anmeldezeitraum bis zum 1. Oktober. Zuerst zeigen die Kandidaten ihr Talent und Können bei Vorauswahlen an Bühnen in neun Städten. Die Finalrunden finden in Berlin statt. Zum Abschluss...

  • Charlottenburg
  • 13.06.20
  • 66× gelesen

Gewerbehöfe für Chorproben gesucht
Macht Chören den Hof

Berlin. Singen ist gesund und macht glücklich – für die mehr als 11.000 Sänger im Chorverband Berlin war das in den vergangenen Monaten nur digital möglich. „Doch auch mit den neuen Lockerungsmaßnahmen sind die meisten Probenräume zu klein, um den Hygienekonzepten zu entsprechen“ so Gerhard Schwab, Geschäftsführer des Chorverbandes Berlins. Deshalb bietet der Verband neue Partnerschaften für Firmen an. „Wir bringen Musik in die Unternehmen und suchen dafür Flächen“, führt der...

  • Charlottenburg
  • 13.06.20
  • 218× gelesen
Ab 30. Juni dürfen die Kinos in Berlin wieder öffnen. Auch das Cosima-Filmtheater in Friedenau startet dann durch. So lange können Kinofans ihr Kiezkino mithilfe von Aktionen wie „Hilf deinem Kino“ unterstützen.

Werbung gucken – Kinos retten
Die Kampagne „Hilf deinem Kino“ unterstützt die Betreiber von Filmtheatern

Am 30. Juni dürfen die Kinos in Berlin wieder unter Corona-Bedingungen öffnen. Bis dahin versuchen Initiativen wie beispielsweise die Aktion „Hilf deinem Kino“ den Betreibern über die schwere Zeit hinwegzuhelfen. Die Corona-Pandemie hat die Kinos in eine bisher noch nie erlebte Krise gestürzt. Vor allem kleinere Lichtspielhäuser hat die abrupte Schließung wirtschaftlich hart getroffen. Um die Folgen zumindest ein wenig abzumildern, hat der Hamburger Kinovermarkter, die Weischer Cinema...

  • Schöneberg
  • 09.06.20
  • 352× gelesen
Das Titelbild von "Und jetzt? Die besten Corona-Cartoons".

Die besten Corona-Cartoons sind jetzt als Buch erhältlich
Wir und das Virus

Seit vielen Wochen hält uns die Corona-Krise im Griff und bestimmt die Nachrichten in aller Welt. Einer Berufsgruppe beschert das Virus aber willkommenes „Futter“: den Cartoonisten. Die Berliner Cartoonfabrik veranstaltet schon seit vielen Jahren in Prerow auf dem Darß die Freiluft-Ausstellung "Cartoonair am Meer". In Vorbereitung der diesjährigen, am 27. Juni startenden Schau hat die Cartoonfabrik einen Sonderteil zum Thema Corona eingeplant und die namhaftesten Künstler des Landes gebeten,...

  • Mitte
  • 06.06.20
  • 1.302× gelesen

Zur Fête de la Musique:
„Klingende Fenster“ im Barbarossakiez

Am Sonntag, den 21. Juni von 15 – 18 Uhr möchten wir die Fenster im Barbarossakiez zum Klingen bringen! Wohnst du in den Straßen rund um die Kiezoase, im Karree zwischen Grunewald-, Eisenacher-, Hohenstaufen- und Elßholzstraße? Spielst du ein Instrument, machst Musik, singst oder bist sogar professionelle*r Musiker*in? Dann erfreue deine Nachbarn damit! Alles was du brauchst ist deine Musik, ein offenes Fenster oder einen Balkon. Melde dich bis zum 7.6.20 an und sei dabei! Mit dem Anmeldebogen...

  • Schöneberg
  • 29.05.20
  • 121× gelesen
Wer die Wahl hat, hat die Qual.

Schön bunt für die Stimmung

Schöneberg. In Vorahnung, dass uns Corona noch eine Weile begleiten wird, haben große und kleine Modeschöpfer wie hier am Bayerischen Platz eine Fülle an bunten Mund-Nasen-Schutzmasken ersonnen. Wer weiß, vielleicht sind die Schnutendeckel dereinst beim Karneval der Kulturen oder Christopher Street Day gar nicht mehr wegzudenken. Man denke an die die Masken des Venezianischen Karnevals: ohne einstige Pestepidemien und die Schnabelmasken der Pestärzte gäbe es sie nicht. KEN

  • Schöneberg
  • 27.05.20
  • 73× gelesen

Ausstellung wieder geöffnet

Schöneberg. Die Ausstellung „Wir waren Nachbarn“ im Rathaus Schöneberg, John-F.-Kennedy-Platz, hat ihre Pforten für Besucher wieder geöffnet. Gezeigt wird neben den Alben mit Biographien jüdischer Zeitzeugen die Sonderausstellung „Hinter der Kamera – Jüdische Fotografinnen“. Führungen, Workshops und die Kinoreihe finden bis auf Weiteres nicht statt. Die Öffnungszeiten sind montags bis donnerstags sowie sonnabends und sonntag 10 bis 18 Uhr. Der Eintritt ist frei. Wegen der coronabedingten...

  • Schöneberg
  • 26.05.20
  • 38× gelesen

Arbeitskreis für Gedenkort aktiv

Schöneberg. Trotz Pandemie ist der Arbeitskreis „Lern- und Gedenkort Annedore und Julius Leber“ beim Stadtteilverein Schöneberg nicht untätig geblieben. Eine Open-Air-Ausstellung vor der ehemaligen Kohlenhandlung an der Torgauer Straße steht wieder. Unter www.denkmalamort.de/deutsch/berlinerinnen-und-berliner/ und www.facebook.com/denkmalamort erinnert der Arbeitskreis mit Biographien und Fotos an die Menschen, die in der Nazizeit verfolgt wurden. „Zurzeit arbeiten wir intensiv an einer...

  • Schöneberg
  • 25.05.20
  • 32× gelesen
Engel mit interessantem Detail: Die Schlange ist an der 2,20 Meter hohen Figur auf einer Kugel auf der Grabstätte der einstigen Salonière am Nollendorfplatz, Bertha Freifrau von Arnswaldt (1850-1919), zu entdecken.

Grabgeschichte im Livestream

Schöneberg. Claudia von Gélieu ist am 1. Juni 15 Uhr in einem Livestream aus der Kapelle des Alten Zwölf-Apostel-Kirchhofs zu erleben. Die Expertin für Frauengeschichte hält einen Vortrag über Grabstätten mit Frauenskulpturen, deren Gestaltung und Bedeutung. Virtuell besucht werden auch Gräber von interessanten Frauenpersönlichkeiten. Und es wird an Frauen erinnert, deren Gräber verschwunden sind, für die die Zwölf-Apostel-Kirchhöfe zur Erinnerung aber Gedenksteine gesetzt haben;...

  • Schöneberg
  • 23.05.20
  • 106× gelesen
Hans Baluschek in seinem Atelier 1904/1905.
  2 Bilder

Der malende Chronist
Zum 150. Geburtstag des Künstlers Hans Baluschek

Am 9. Mai war Hans Baluscheks 150 Geburtstag. Mehr als drei Jahrzehnte lebte, arbeitete und wirkte der Künstler in Schöneberg. Dort starb er, dort wurde er begraben. Eine Jubiläumsausstellung im Bezirk für den bedeutenden Maler des Großstadtrealismus gibt es jedoch nicht. Das übernimmt das Bröhan-Museum in Charlottenburg. "Brigitte Garde, Pressesprecherin der Museen Tempelhof-Schöneberg, erklärt dazu, Hans Baluscheks Werk aus dem Tempelhofer Kunstdepot sei Teil der Ausstellung "Verborgene...

  • Schöneberg
  • 20.05.20
  • 130× gelesen
Der Tiger stammt vom Künstler Quis. Auch er nimmt an der Aktion teil.

Kunst rettet Kiez
Gewerbetreibende und Künstler helfen einander

Nach und nach werden Corona-Maßnahmen gelockert. Geschäfte dürfen wieder öffnen, auch Museen und Galerien. Aber wie ein prüfender Blick in kleine Läden im Schöneberger Kiez verrät, ist die Shopping-Laune noch nicht so recht wieder ausgebrochen. Und Kunstschaffende, die der Lockdown besonders trifft, mögen sich fragen, ob Kunst in diesen Zeiten überhaupt interessiert. Hier treten Sören Thieme, Jan Bollwerk und Hendrik auf der Heidt auf den Plan. Die drei haben die Initiative „Kunst...

  • Schöneberg
  • 18.05.20
  • 230× gelesen
Das 11. Berliner Hörspielfestival der freien Szene findet nun im Livestream und mit Online-Voting statt.

11. Berliner Hörspielfestival der freien Szene geht online

Berlin. Das 11. Berliner Hörspielfestival (BHF) findet wie geplant vom 21. bis 24. Mai zwischen 18 und 23 Uhr statt. Was 2008 als Treffen und Wettbewerb der freien, vom öffentlich-rechtlichen Rundfunk wie auch von Hörverlagen unabhängigen Hörspielszene im Strandbad Weißensee begann und in den vergangenen Jahren im Theaterdiscounter abgehalten wurde, sollte in diesem Jahr erstmals in der Akademie der Künste präsentiert werden. Jetzt wird das Festival ins Netz verlagert. Live und in Echtzeit...

  • Tiergarten
  • 17.05.20
  • 129× gelesen

Räume für Drugstore im Herbst fertig
Momentan gibt es Gruppenchats

Wie berichtet halten Mitglieder des Potse-Kollektivs weiterhin ihre früheren Räume in der Potsdamer Straße 180 besetzt und betreiben nach eigenen Angaben Jugendarbeit. Das geschehe in Corona-Zeiten vornehmlich über soziale Medien. Die Mitglieder der Kollektive Potse und Drugstore böten Hilfe an und beteiligten sich an Hilfsangeboten anderer Trägervereine, so die Sprecher der beiden Jugendclubs. „So verabreden sich die Mitglieder der Kollektive und die Jugendlichen über diverse Anbieter, um...

  • Schöneberg
  • 13.05.20
  • 102× gelesen
Hoffentlich kann das Feld-Theater bald wieder öffnen.

Die Lage wird immer trüber
Theater Morgenstern und Feld-Theater hoffen auf „flexible Lösungen“

Die Lage der Kinder- und Jugendtheater wird immer schwieriger. Jetzt haben sich das Feld-Theater am Winterfeldtplatz und das Theater Morgenstern im früheren Friedenauer Rathaus, an die Öffentlichkeit gewandt. Morgenstern-Sprecher Nataniel Christgau befürchtet Einschränkungen über den Juli hinaus und Anweisungen an Kitas und Schulen, auf außerschulische Aktivitäten wie zum Beispiel Theaterbesuche zu verzichten. Die Hoffnung des Theaters Morgenstern: Der Senat behält die Sparte längerfristig...

  • Schöneberg
  • 07.05.20
  • 85× gelesen
Kränze des Bezirks Tempelhof-Schöneberg, der Partnerstadt Penzberg und der Friedensinitiative Schöneberg am Gedenkstein für die Opfer.

Penzberger Mordnacht vor 75 Jahren
Gedenken an Geschehen in der Partnerstadt

von Karen Eva Noetzel Kurz war die diesjährige Jubiläumsfeier im Bayerischen Viertel anlässlich der „Penzberger Mordnacht“ vor 75 Jahren. Corona ließ nicht mehr zu als das Niederlegen dreier Kränze und eine kurze Ansprache von Bürgermeisterin Angelika Schöttler (SPD) vor einer Handvoll Teilnehmern. Es ist der 28. April 1945. US-Truppen rücken auf Penzberg vor. In der Bergwerksstadt sind an diesem Tag auch Wehrmachtssoldaten. Eine Radiodurchsage der „Freiheitsaktion Bayern“, einer...

  • Schöneberg
  • 04.05.20
  • 69× gelesen

Auf dem Parcour der Erinnerung
Friedhofsführung zum 75. Jahrestag der Befreiung

Schöneberg. Die Friedhofsführungen mit Gerhard Moses Heß über den Alten Matthäus-Friedhof in der Großgörschenstraße 12-14 sind mittlerweile zur Tradition geworden. Zum numehr 82. Mal führt er den "Parcour der Erinnerung" durch. Da Versammlungen im Freien mit bis zu 50 Teilnehmern wieder erlaubt sind, kann die seit Langem geplante Veranstaltung am 9. Mai um 14 Uhr stattfinden. Ein Kostenbeitrag von acht Euro ist willkommen. In seiner Führung anlässlich des 75. Jahrestages der Befreiung erinnert...

  • Schöneberg
  • 28.04.20
  • 53× gelesen

Beiträge zu Kultur aus

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.