Schöneberg - Kultur

Beiträge zur Rubrik Kultur

Shakespeares "Wintermärchen" geht gut aus, hoffentlich auch für das Schöneberger Ensemble.

Sein oder Nichtsein
Shakespeare Company sucht Ausweichspielort

Nach dem Theater Morgenstern in Friedenau muss sich eine zweite Bühne Sorgen um ihre Spielstätte machen: die beliebte und renommierte Shakespeare Company Berlin. Seit 20 Jahren inszeniert das Theater Stücke des elisabethanischen Dramatikers. Aufgeführt werden sie nun schon seit einigen Jahren unter freiem Himmel an der Lokhalle im Natur-Park Schöneberger Südgelände. Die Halle wird jedoch ab 2021 saniert. Der Spielort fällt für deshalb zwei Jahre weg. „Unsere eigenen Bemühungen bezogen sich...

  • Schöneberg
  • 22.01.20
  • 72× gelesen

181. Stadtführung führt zum Alfred-Döblin-Platz
Stilles Dreieck an der Dresdner

Bei meinem 181. monatlichen Stadtspaziergang lade ich Sie zum Alfred-Döblin-Platz ein. Im Dreikaiserjahr 1888 bekam das Straßendreieck im Westen der einstigen Luisenstadt erstmals größere Aufmerksamkeit, als Berlins Markthalle VII. eröffnet wurde. Architekt war der stets zuständige Stadtrat Hermann Blankenstein. An der Dresdner Straße blieb ein repräsentatives Mietshaus mit prächtiger Neorenaissancefassade erhalten – nach Vorbild des Gropiusbaus an der Niederkirchnerstraße. Es besitzt ein...

  • Kreuzberg
  • 21.01.20
  • 62× gelesen
Das ist schon umwerfend verführerisch, aber noch längst nicht alles, was das 11. Japan-Festival zu bieten hat.
2 Bilder

Im Land der aufgehenden Sonne:
Zum elften Mal Japan-Festival in der Urania Berlin

Es ist wieder soweit: Bereits zum elften Mal kann Christian Wagner seine Erfindung, das Berliner Japan-Festival, veranstalten. Ende Januar wird die Urania Berlin, An der Urania 17, erneut zum Mekka für alle Japan-Freunde. Das Motto in diesem Jahr lautet „Land of the Rising Sun“ – „Land der aufgehenden Sonne“. Christian Wagner sagt über sein Festival: „Es gibt soviele Japanerinnen und Japaner, die uns inspirieren, mit ihrer Tradition und Höflichkeit beeindrucken und so gern das...

  • Schöneberg
  • 21.01.20
  • 90× gelesen

Ein Leben in Stücken
Gedenken an Arno Nadel

Aus Anlass des Internationalen Holocaust-Gedenktags laden der Verein „frag doch!“, der Evangelische Kirchenkreis, das Bezirksamt sowie die Apostel-Paulus-Gemeinde zu einer Veranstaltung am 26. Januar in die Apostel-Paulus-Kirche, Grunewaldstraße, ein. Im Mittelpunkt der Gedenkfeier steht der 1879 geborene Schöneberger Arno Nadel. Der Musiker, Komponist, Dirigent, Musikwissenschaftler, Maler und Autor wurde zusammen mit seiner Frau im März 1943 in Auschwitz ermordet. Viele seiner Arbeiten,...

  • Schöneberg
  • 20.01.20
  • 39× gelesen
Um sie geht es: die Großskulptur Arc de 124,5° des französischen Bildhauers Bernar Venet.

Erst einmal Konzepte
Bei den Bäumen an der Urania will das Bezirksamt nicht vorschnell handeln

Vor einem Jahr schlugen die Wellen hoch: SPD, CDU und FDP setzten ihren BVV-Antrag durch, für eine „angemessene Präsentation“ der Skulptur „Arc de 124,5°“ vor der Urania zweimal vier Bäumen entlang beider Seiten des Kunstwerks zu fällen. Die Bäume stehen bis heute. Christiane Heiß (Grüne), für Straßen und Grünflächen im Bezirk zuständige Stadträtin, hat die Meinung verschiedener Experten und Gremien eingeholt. So meint Stadtbaudirektorin Regula Lüscher, das Kunstwerk des Franzosen Bernar...

  • Schöneberg
  • 18.01.20
  • 67× gelesen
  •  1

Das Publikum schreibt mit
Einzigartiges Projekt eines Schöneberger Autors

Es gibt den Fortsetzungsroman. Es gab die Troubadoure. Es gibt das Improvisationstheater; alles neuhochdeutsch, „Work in progress“. Der Schöneberger Autor Eric T. Hansen versucht nun etwas erzählerisch Neues. Eric T. Hansen wird ab 23. Januar 19.30 Uhr an jedem vierten Donnerstag im Monat in der Café-Bar „Naumann Drei“, Naumannstraße 3, im Rahmen von Schönebergs ältester Lesebühne „Für_Wort“ seinen neuen Roman „Am Strand meiner Jugend“, der im Entstehen ist, auf der Bühne vortragen – Kapitel...

  • Schöneberg
  • 16.01.20
  • 105× gelesen

Begegnungen in Berlin erzählen

Schöneberg. „Begegnungen in Berlin“ dürfen romantisch, unheimlich oder humorvoll sein. Für neue Bettlektüre seiner Gäste in der Reihe „Schlaflos im Ellington“ sucht das Hotel in der Nürnberger Straße wieder Autoren. Bis zum 29. Februar können versierte Schreiber ihre bis zu 10 000 Zeichen umfassenden Texte unter schlaflos@brandcampus.de einreichen. Eine Jury aus Fachleuten begutachtet die Wettbewerbsbeiträge. Die sieben besten Geschichten kommen ins Buch, das traditionell im Herbst im Rahmen...

  • Schöneberg
  • 15.01.20
  • 54× gelesen

Musikalische Talkshow

Schöneberg. Der Verein Bayerischer Platz lädt zu seiner ersten Veranstaltung im neuen Jahr ein. Am 22. Januar 20 Uhr heißt es im wieder eröffneten Café Haberland im U-Bahnhof Bayerischer Platz wieder „Wer ist Gabi?“. Gäste der musikalischen Talkshow mit Menschen aus der Nachbarschaft sind der Schöneberger Krimiautor Peter Fuchs, der neue Betreiber des Café Haberland, Musa Kaya, und Carlos Tielesch, ein Nachbar im Quartier. Moderator ist Frank Sandmann. Er wird von Volker Sondershausen am...

  • Schöneberg
  • 14.01.20
  • 64× gelesen
Italiens Star–Tenor Cristian Lanza präsentiert "Die große Verdi-Nacht" am 5. Februar in der Philharmonie.
Aktion  2 Bilder

Karten für "Die große Verdi-Nacht" 2020 zu gewinnen
Arien, Duette und Chorgesang

Italiens Star–Tenor Cristian Lanza präsentiert mit Star-Solisten wie Sopranistin Silvia Rampazzo und Bariton Giulio Boschetti sowie dem Chor und Orchester der Milano Festival Opera "Die große Verdi-Nacht". Sie können Freikarten gewinnen. Die schönsten Chöre und Melodien aus "Nabucco", "Der Troubadour", "Rigoletto", "La Traviata" und "Aida" sowie als Zugabe berühmte neapolitanische Volkslieder erklingen am 5. Februar, 20 Uhr in der Philharmonie. „Jede Musik hat ihren Himmel“, sagte Verdi...

  • Tiergarten
  • 14.01.20
  • 1.264× gelesen
  •  2
Bei der Tourpremiere Ende November in Stuttgart begeisterte Andrea Berg das Publikum. Das wird auch am 7. Februar in der Mercedes-Benz Arena so sein.
Aktion  3 Bilder

Treffen Sie Schlagersuperstar Andrea Berg
Ein Traum wird wahr

Ein Konzert von Andrea Berg ist wie Gummibärchen für die Seele. Wer das mal erleben will: Die Berliner Woche verlost Freikarten sowie ein Meet & Greet mit der Künstlerin. Mit ihrem Album "Mosaik" eroberte Andrea Berg im Frühjahr 2019 die Charts. Mit neuen Songs und allen Hits ihrer Karriere ist Andrea Berg auf großer "Mosaik"-Live Arena Tour und kommt am 7. Februar in die Mercedes-Benz Arena. „Wir haben monatelang an unserer neuen Show gearbeitet. Es gibt in unserer Show verschiedene...

  • Friedrichshain
  • 14.01.20
  • 7.896× gelesen
  •  1
Landmarke in Schöneberg: Apostel Paulus ist schon von weitem zu sehen.
3 Bilder

Gotteshaus mit bewegter Geschichte
Die Apostel-Paulus-Kirche besteht seit 125 Jahren

Mit ihren heute 1200 Sitzplätzen ist sie eine der größten Kirchen Berlins und ein gern besuchter Konzertort. Kurz vor dem Jahreswechsel ist die Apostel-Paulus-Kirche im Akazienkiez 125 Jahre alt geworden. Begünstigt durch seine Nähe zu Berlin und an der wichtigen Verbindungsstraße nach Potsdam gelegen zählte Schöneberg Mitte der 90er-Jahre des 19. Jahrhunderts rund 63 000 Einwohner. Tausende gehörten der Schöneberger evangelischen Großgemeinde an. Eine solche Massenparochie benötigte Raum....

  • Schöneberg
  • 09.01.20
  • 74× gelesen

Gärtnern in Gemeinschaft

Schöneberg. Der Verein Pallasgärten sucht wieder neue Gärtnerinnen und Gärtner für den Gemeinschaftsgarten. Es wird naturnah und nachhaltig gearbeitet. Die „Pallasgärtner“ treffen sich immer am ersten Sonntag im Monat. Die grüne Oase im hinteren Bereich des Lilli-Flora-Parks ist Teil eines interkulturellen Gartenprojekts. Es wurde vom Quartiersmanagement Schöneberger Norden über das Programm Soziale Stadt finanziell gefördert; bei Interesse Anmeldung unter pallasgaerten@gmx.de. KEN

  • Schöneberg
  • 09.01.20
  • 53× gelesen

Karikatur im Clinch mit der Justiz

Schöneberg. Philipp Heinisch, Karikaturist, Vereinsvorsitzender von Cortoonlobby und ehemaliger Strafverteidiger am Moabiter Kriminalgericht, ist am 16. Januar 19.30 Uhr zu Gast in der Thomas-Dehler-Bibliothek, Martin-Luther-Straße 77. Sein Publikum nimmt Philipp Heinisch mit auf einen unterhaltsamen Streifzug durch die 600-jährige Geschichte der Karikatur. Im Gepäck hat er zahlreiche Beispiele, vom ersten Strafprozess um eine Witzzeichnung bis hin zu aktuellen Auseinandersetzungen. Der...

  • Schöneberg
  • 08.01.20
  • 25× gelesen

Ein äußerst seltsames Ding

Schöneberg. Im Feld-Theater am Winterfeldtplatz, Gleditschstraße 5, geht es demnächst um ein äußerst seltsames Ding: das Loch. Was ist das eigentlich und was verbirgt sich dahinter, fragt das Leipziger „Theater Co-Laborativ“ in seinen Gastspielaufführungen für Kinder von drei bis fünf Jahren am 17. Januar 10 Uhr sowie am 18. und 19. Januar jeweils um 16 Uhr. Aus Gesprächen und Geschichten von Kindern ist ein philosophisches Theaterstück für die Allerjüngsten entstanden. Das spielerische...

  • Schöneberg
  • 07.01.20
  • 42× gelesen
Die hohe Kunst des Besenschwingens und Mülltonnenklapperns beherrschen die Mitglieder von "Stomp".
Aktion  3 Bilder

Geräuschvolle Derwische
Gewinnen Sie Karten für "Stomp" im Admiralspalast

"Stomp" ist ein Phänomen. Rund um die Welt lotet die unerreichte Klangperformance die verblüffenden Rhythmen des Alltags aus und ist so frisch, neugierig und verspielt wie am allerersten Tag. "Stomp" ist ein höchst lebendiges Etwas, das mit jedem Tag auf der Bühne in immer neue Klangwelten hüpft, springt, hämmert und rutscht. In Berlin ist das originelle Rhythmusspektakel vom 5. bis 9. Februar wieder zu erleben. Staunende Augen, klingelnde Ohren und erschöpfte Lachmuskeln...

  • Charlottenburg
  • 06.01.20
  • 1.273× gelesen

Gedenken an Julius Leber

Schöneberg. Zum 75. Jahrestag seiner Ermordung durch die Nationalsozialisten erinnern der Arbeitskreis und der Stadtteilverein Schöneberg in einer Gedenkveranstaltung am 5. Januar 16 Uhr im Goldenen Saal des Rathauses Schöneberg an den Journalisten, SPD-Politiker und Widerstandskämpfer Julius Leber. Das Grußwort spricht Bürgermeisterin Angelika Schöttler (SPD). Lebers Biographin Dorothea Beck spricht über dessen Politikverständnis. Der Historiker Heinrich-Wilhelm Wörmann, Vorsitzender der...

  • Schöneberg
  • 03.01.20
  • 91× gelesen

100 Jahre Groß-Berlin
Der Künstlerbund entsteht

Schöneberg. Ohne Groß-Berlin und die Fusion von Schöneberg und Friedenau zu einem neuen Bezirk hätte es den „Künstlerbund Schöneberg-Friedenau“ vielleicht nie gegeben. Er wurde 1920 gegründet. Ein großes Ereignis für den Künstlerbund war die „Graphische Ausstellung" eines Schöneberger Sammlers vom 18. August bis 1. September 1923 im Schöneberger Rathaus. Die Bezirks-Kunstdeputation und der Künstlerbund hatten die Schau mit Werken aus der Sammlung Sebastian Malz (1873-1945) organisiert. Zu sehen...

  • Schöneberg
  • 28.12.19
  • 49× gelesen

Die Macht der Gefühle

Schöneberg. 2019 gab es zahlreiche denkwürdige Jahrestage: 100 Jahre Gründung der Weimarer Republik, 90 Jahre Weltwirtschaftskrise, 80 Jahre Überfall auf Polen und Beginn des Zweiten Weltkriegs, 75 Jahre Attentat auf Hitler und Landung der Alliierten in der Normandie, 70 Jahre doppelte deutsche Staatsgründung, 30 Jahre Friedliche Revolution. Gefühle, so Ute und Bettina Frevert, seien Motor der Demokratisierung sowie politischer und gesellschaftlicher Reformen, aber auch Gegenstand von...

  • Schöneberg
  • 18.12.19
  • 57× gelesen
Foto des ältesten Stadtsiegels.

Rund um Berlins allergrößten Hosenknopf
Stadtführung: Am 21. Dezember 2019 geht’s zum Nikolaikirchplatz

Zu meinen 179. monatlichen Stadtspaziergang lade ich Sie auf den Urgrund Berlins ein, zum Nikolaikirchplatz. Fast alles gibt es in dieser Stadt doppelt – also auch die Nikolai-Türme. Zuerst hatte in den 1870er-Jahren Magistratsstadtbaurat Blankenstein beim damaligen Umbau der ersten Stadtkirche Berlins den gotischen Spitzturm durch zwei neugotische ersetzt. Im Sommer 1982 standen wieder neue Spitzen, nun mit fertiger Kupferhaut unten, diesmal nach Vorbild des altgotischen Turms verdoppelt....

  • Charlottenburg
  • 17.12.19
  • 188× gelesen
  •  1
Kann sich Alex ihren Traum von einer Tanzkarriere erfüllen? "Flashdance – Das Musical" erzählt es dem Publikum.
Aktion  3 Bilder

Das Lebensgefühl der 80er erleben
Gewinnen Sie Karten für "Flashdance – Das Musical"

"Flashdance" gehört zu den Kultfilmen der 80er-Jahre und hat das Genre des Tanzfilms nachhaltig geprägt. Vom 7. bis 12. Januar 2020 bringt "Flashdance – Das Musical" das Lebensgefühl der 80er zurück. Eingängige Disco-Klassiker, aufregende Tanzszenen und die Geschichte eines Traums ziehen auch über 35 Jahre nach seiner Kinopremiere Jung und Alt in ihren Bann. Mit 18 Jahren hat man große Träume, aber wenn man, wie Hauptdarstellerin Alexandra „Alex“ Owens, aus der Arbeiterklasse kommt und...

  • Charlottenburg
  • 17.12.19
  • 2.855× gelesen
Seit 35 Jahren verzaubert das Glenn Miller Orchestra unter Leitung von Wil Salden das Publikum.
Aktion  2 Bilder

Chance der Woche
Starten Sie beswingt ins neue Jahr: Gewinnen Sie Karten für das Glenn Miller Orchestra

Wenn das kein Grund zum Feiern ist: Seit 35 Jahren und insgesamt 5000 Konzerten verzaubert das Glenn Miller Orchestra unter Leitung von Wil Salden, der im Juni 2020 seinen 70. Geburtstag feiert, das Publikum in ganz Europa. Das ist der Anlass für Wil Salden und seine Musiker auf große Jubiläumstour zu gehen, um die Menschen aller Altersstufen rund um den Globus zu begeistern. Der unverwechselbare, harmonische und zugleich elektrisierende Sound bringt das Lebensgefühl der 30er- und...

  • Charlottenburg
  • 17.12.19
  • 1.177× gelesen

In dulci jubilo mit jungen Chören

Schöneberg. Der Junge Chor und der Kinderchor der Deutschen Oper sowie die Kammersymphonie Berlin geben am 22. Dezember 20 Uhr ein Weihnachtskonzert in der Apostel-Paulus-Kirche, Akazienstraße 18. Unter dem Motto „In dulci jubilo“ erklingen Werke von Corelli, Bach und Haydn. Karten ab 16, ermäßigt zwölf Euro, sind zuzüglich Vorverkaufsgebühr erhältlich unter Telefon 47 99 74 74, papagena-shop@comfortticket.de und an allen bekannten Vorverkaufsstellen. KEN

  • Schöneberg
  • 14.12.19
  • 40× gelesen

Mehrsprachige Beschilderung

Schöneberg. Der westliche Teil des sogenannten Flaschenhalsparks trägt den Namen von Tempelhof-Schönebergs Partnergemeinde Mezitli. Nun haben die Bezirksverordneten das Anbringen mehrsprachiger Parkschilder beschlossen. Außer auf Deutsch soll folgender Text auch auf Türkisch und Englisch zu lesen sein: "Mezitli ist ein Bezirk der Stadt Mersin an der Mittelmeerküste der Türkei und seit 2012 eine Partnergemeinde des Bezirks Tempelhof-Schöneberg." Dem Kulturausschuss der BVV wird ein Entwurf der...

  • Schöneberg
  • 11.12.19
  • 26× gelesen

Beiträge zu Kultur aus

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.