Internetseite überarbeitet

Tempelhof-Schöneberg. Seit 1. Dezember hat Tempelhof-Schöneberg einen neuen Internetauftritt. Alle Berliner Behörden haben auf eine neue Software umgestellt. Der Bezirk hat das zum Anlass genommen, um seine Internetseiten zu überarbeiten. „Die Bedienung ist übersichtlicher geworden und der Internetauftritt hat sich den technischen und gesellschaftlichen Anforderungen der heutigen Zeit angepasst“, so Bürgermeisterin Angelika Schöttler. Eine online-Besonderheit in Tempelhof-Schöneberg ist der „Gender-Gap“, zum Beispiel „Bürger_innen“ statt „Bürgerinnen und Bürger“. Mit dieser Schreibweise will das Bezirksamt auch die lesbisch-schwule sowie die trans- und intersexuelle Szene ansprechen; www.berlin.de/ba-tempelhof-schoeneberg. KEN
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.