Bezirksamt Tempelhof-Schöneberg

Beiträge zum Thema Bezirksamt Tempelhof-Schöneberg

Kultur

Ausstellung verlängert

Schöneberg. Das Bezirksamt und der Trägerverein „frag doch“ haben die Nutzungsvereinbarung für die Ausstellung „Wir waren Nachbarn“ im Rathaus Schöneberg um drei Jahre verlängert. Die Dauerausstellung erinnert seit 2005 mit über 170 biografischen Alben von Zeitzeugen, in Hörstationen und einem Interviewfilm an die Schicksale von jüdischen Schönebergern und Tempelhofern, die von den Nationalsozialisten verfolgt, entrechtet und ermordet wurden. Für den Bezirk ist die Dauerausstellung im Rathaus...

  • Schöneberg
  • 02.01.22
  • 10× gelesen
Umwelt

Gebrauchtes tauschen

Schöneberg. Der nächste Tausch- und Verschenkmarkt steht an. Wer Haushaltsgegenstände tauschen oder verschenken will, kommt am 30. Oktober von 9 bis 12.30 Uhr in die Kurmärkische Straße 13. Das Bezirksamt verleiht für den Transport auch Lastenräder. Außerdem gibt es Infostände über Abfallvermeidung, Mülltrennung und Repair-Cafés. Sperrgut, das keine Interessenten gefunden hat, holt die BSR ab. Dafür stehen vor Ort Müll-Fahrzeuge bereit. Organisiert hat den Markt das Bezirksamt zusammen mit dem...

  • Schöneberg
  • 25.10.21
  • 47× gelesen
Wirtschaft

Auch kleinere Flächen im Fokus
Bezirk Tempelhof-Schöneberg erarbeitet ein Konzept für Wirtschaftsflächen

Die Verdichtung der Großstadt nimmt zu, auch im Bezirk Tempelhof-Schöneberg. Es gibt nur noch wenige Brachen. Wo diese sich befinden und welche Potenziale sie als Wirtschaftsstandort haben, lotet aktuell das Bezirksamt aus. Tempelhof-Schöneberg ist einer der am stärksten gewerblich geprägten Bezirke. Doch trotz dem Vorhandensein großer Wirtschaftsflächen gibt es inzwischen nahezu keine Flächen mehr für Neuansiedlungen oder Erweiterung. Der Druck auf ansässige Unternehmen wächst. Nicht zuletzt,...

  • Tempelhof-Schöneberg
  • 13.10.21
  • 50× gelesen
Bauen

Keine Entwarnung im Stau-geplagten Süden Lichtenrade
Schichauweg bleibt Nadelöhr bis Mitte 2022

Autofahrer kennen die Situation schon seit Monaten: Stau vor und hinter der S-Bahnbrücke Schichauweg. Wer gehofft hatte, dass man nun nach Abschluß der Strassenarbeiten unter der Brücke endlich wieder "freie Fahrt" hat wird bitter enttäuscht. Auf Anfrage an den zuständigen Fachbereich Strasse im Rathaus Tempelhof-Schöneberg wird man an die Bahn verwiesen. Dort erklärt Meike Kühnel von der Bahn per E-Mail auf Anfrage. "Die bisherigen Sperrungen am Schichauweg hatten tatsächlich noch nichts mit...

  • Lichtenrade
  • 28.09.21
  • 905× gelesen
Politik

Podcast zur Bürgerbeteiligung

Tempelhof-Schöneberg. Ein neuer Podcast von Journalistin und Podcasterin Swantje Reuter gibt Einblicke, wie die Bürgerbeteiligung im Bezirk zukünftig möglich sein wird. Sie griff das Thema im Auftrag des Bezirksamts auf. Reuter wird mit unterschiedlichen Interviewgebern beleuchten, warum es die bezirklichen Leitlinien für Bürgerbeteiligung überhaupt gibt, wie sie im Bezirk erarbeitet werden und was sie am Ende bewirken könnten. Titel der Podcastreihe ist „Leitlinien für Bürger_innenbeteiligung...

  • Tempelhof-Schöneberg
  • 27.09.21
  • 29× gelesen
Kultur

Schöneberg: Bezirksamt übernimmt Miete am neuen Standort
Potse macht in der "Zollgarage" weiter

Nach langen Verhandlungen hat das Jugendzentrum "Potse" jetzt eine echte Chance weitermachen zu können. Die Potse und das Bezirksamt haben eine Finanzierungsvereinbarung für Ersatzräume unterzeichnet.  Für die Anmietung der "Zollgarage" auf dem Gelände des Ex-Flughafens Tempelhof hat Jugendstadtrat Oliver Schworck (SPD) mit dem Kollektiv des selbstverwalteten Jugendzentrums Potse jetzt eine Finanzierungsvereinbarung geschlossen. Der Bezirk übernimmt damit die Mietzahlungen der Potse am neuen...

  • Schöneberg
  • 20.09.21
  • 48× gelesen
Verkehr

Friedrichshain-Kreuzberg baut in Tempelhof-Schöneberg
Neue Radewege: „Poller-Pioniere“ helfen im Nachbarbezirk

Weil es die für das Straßen- und Grünflächenamt zuständige Stadträtin Christiane Heiß (Grüne) in Tempelhof-Schöneberg nicht auf die Reihe bekommt, bauen die Kollegen aus Friedrichshain-Kreuzberg in Amtshilfe neue Radwege in Schöneberg. Man kann es „ein schönes Beispiel der überbezirklichen Zusammenarbeit“ nennen, wie Friedrichshain-Kreuzbergs Bürgermeisterin Monika Herrmann (Grüne). Aber es ist nichts anderes als eine Kapitulation. Die „Poller-Pioniere“ aus Friedrichshain-Kreuzberg, die gleich...

  • Schöneberg
  • 27.08.21
  • 133× gelesen
Politik

Bezirk setzt sich für Mieter ein

Schöneberg. Das Bezirksamt hat einen Vertrag über die sozialverträgliche Ausgestaltung der Modernisierungsmaßnahmen in der Fritz-Elsas-Straße 18/Hewaldstraße 1 abgeschlossen. Der Vertrag regelt den Umfang der Maßnahmen und schützt die Mieter durch eine Deckelung der Modernisierungsumlage. Sollte es zu Härtefällen kommen, gibt es im Vertrag zusätzliche Vereinbarungen. Die Härtefallregelung wurde zugunsten der Mieter mit einer längeren Frist der Anmeldung versehen. Damit hätten die Mieter haben...

  • Schöneberg
  • 16.08.21
  • 6× gelesen
Umwelt

Tausch- und Verschenkmarkt im Kiez
Sperrgut-Aktionstag am 14. August 2021

Aufgrund der starken Nachfrage können die Bewohner von Tempelhof-Schöneberg in 2021 bei insgesamt acht Aktionen ihr Sperrgut einfach entsorgen oder zum Tausch anbieten. Termin für die nächste Aktion ist Sonnabend, 14. August, von 9 bis 13 Uhr an der Landshuter Straße/Ecke Bayerischer Platz. Gut erhaltene Gegenstände können auch getauscht und zur eigenen Verwendung mitgenommen werden. Angenommen werden Möbel, Teppiche, Matratzen, Schrott, Kunststoffteile, Elektrogeräte und Alttextilien. Nicht...

  • Schöneberg
  • 11.08.21
  • 236× gelesen
  • 1
Umwelt
An vielen Stellen in der Stadt kann kostenlos Wasser getrunken werden. Schlusslicht bei der Anzahl der Wasserspender ist Tempelhof-Schöneberg.

Durstig im Bezirk unterwegs
CDU-Abgeordneter beklagt Mangel an Trinkwasserbrunnen

Das Berliner Grundwasser ist von guter Qualität. Es liegt also nahe, seinen Durst an einem der 187 Trinkbrunnen in der Stadt zu stillen. In Tempelhof-Schöneberg ist das allerdings schwierig: Hier stehen gerade einmal zwei Wasserspender an Straßen und Plätzen. Lediglich auf dem Breslauer Platz in Friedenau und am Eingang zum Tempelhofer Feld am Te-Damm gibt es die kleinen Fontänen. Damit ist der Bezirk mit Abstand das Schlusslicht. Die meisten Brunnen, nämlich 29, hat Friedrichshain-Kreuzberg....

  • Tempelhof-Schöneberg
  • 02.08.21
  • 37× gelesen
Umwelt

Elektroautos fürs Grünflächenamt

Tempelhof-Schöneberg. Drei neue Elektro-Dienstfahrzeuge werden in Zukunft die Mitarbeiter des Straßen- und Grünflächenamtes zu ihren Einsatzorten im ganzen Bezirk bringen. Jeder der Wagen wird voraussichtlich rund 10 000 Kilometer pro Jahr zurücklegen. Weil sie keine Abgase ausstoßen, sparen die drei Wagen rund 3,3 Tonnen CO₂ im Vergleich zu den alten Autos. Das teilt die zuständige Stadträtin Christiane Heiß (Bündnis 90/Grüne) mit. sus

  • Tempelhof-Schöneberg
  • 29.07.21
  • 16× gelesen
Verkehr

Schlechte Zeiten für Falschparker

Tempelhof-Schöneberg. Im Monat Juni hat das Bezirksamt 447 falschparkende Pkw abschleppen lassen, im Juni des Vorjahres waren es gerade einmal 66. Das teilt die zuständige Stadträtin Christiane Heiß (Bündnis 90/Grüne) mit. Der Grund: Etliche Ordnungsamtsmitarbeiter, die bisher Knöllchen ausgestellt haben, dürfen neuerdings auch das Umsetzen von Autos anordnen. Sie müssen das nur bei der Polizei anmelden und ihr den neuen Standort des Wagens mitteilen, so dass jeder sein Fahrzeug wiederfinden...

  • Tempelhof-Schöneberg
  • 22.07.21
  • 106× gelesen
Bauen

Bezirksamt schützt Mieter

Schöneberg. Für neun Wohnungen an der Hauptstraße 37 hat das Bezirksamt mit dem Hauskäufer eine Abwendungsvereinbarung unterzeichnen können. Damit seien weitere Mieter vor Verdrängung und Luxussanierung geschützt, heißt es aus dem Rathaus. Der Unterschrift waren Verhandlungen vorausgegangen. uk

  • Schöneberg
  • 15.06.21
  • 36× gelesen
Bauen

Besserer Schutz für Mieter

Schöneberg. In der Goebenstraße 3 und Steinmetzstraße 26 B sind 23 Wohnungen jetzt besser vor Verdrängung geschützt. Der Käufer hat nach Verhandlungen mit dem Bezirksamt eine Abwendungserklärung unterzeichnet. Damit verzichtet er laut Bezirksamt langfristig auf energetische Luxussanierungen oder die Umwandlung in Wohneigentum. Kurz zuvor konnten auch die Mieter an der Hauptstraße 111 von einer solchen Abwendungserklärung profitieren. Im Bezirk gibt es mittlerweile acht Milieuschutzgebiete....

  • Schöneberg
  • 26.05.21
  • 37× gelesen
Bauen

Sportplatz wird saniert

Friedenau. Am Rheingau-Gymnasium wird der Sportplatz saniert. Wegen der Baustelle und nötigen Zufahrt bleibt der angrenzende Fußweg gesperrt. Auf der benachbarten Straße gilt beidseitig ein Halteverbot. Laut Bezirksamt dauern die Sanierungsarbeiten auf dem Schulareal an der Schwalbacher Straße 3 bis Dezember. uk

  • Friedenau
  • 25.05.21
  • 48× gelesen
Verkehr

Parkraumbewirtschaftung soll den Wegfall von Stellplätzen kompensieren
Te-Damm: Baustart für Radspuren im Herbst

Für das Frühjahr angekündigt, soll der Bau der geschützten Radverkehrsanlage auf dem Tempelhofer Damm jetzt doch erst im Herbst beginnen, so lange dauern noch die Sanierungsarbeiten an der U6. Eingerichtet werden die Radspuren auf dem Abschnitt zwischen Alt-Tempelhof und Ullsteinstraße. Dafür vorgesehen sind die jeweils dritten Spuren der Fahrbahnen – die Parkstreifen. Dies geht aus der Antwort von Ingmar Streese (Grüne), Staatssekretär in der Senatsverkehrsverwaltung, auf eine schriftliche...

  • Tempelhof
  • 07.05.21
  • 382× gelesen
Umwelt

Sperrmüll zu Hause?
Sperrgut-Aktionstag am 8. Mai 2021

Nicht mehr benötigten Hausrat und Sperrmüll in haushaltsüblichen Mengen kann man auf dem Sperrgut-Aktionstag abgeben. Die Sperrgutaktionen, die der Bezirk Tempelhof-Schöneberg gemeinsam mit der Berliner Stadtreinigung (BSR) durchführt, erfreuen sich einer sehr regen Nachfrage. Der Sperrgut-Aktionstag findet statt am Sonnabend, 8. Mai 2021, von 9 bis 13 Uhr an der Cranach-/Begasstraße in der Kurve zum Dürerplatz. Angenommen werden Möbel, Teppiche, Matratzen, Schrott, Kunststoffteile,...

  • Schöneberg
  • 04.05.21
  • 417× gelesen
Politik

Mieter geschützt vor Verdrängung

Schöneberg. Auch die Mieter der Starnberger Straße 6, insgesamt elf Wohneinheiten, sind ab sofort besser vor Verdrängung durch energetische Luxussanierungen und Umwandlung in Wohnungseigentum geschützt. Nach Verhandlungen mit dem Bezirksamt hat der Käufer eine Abwendungserklärung abgegeben. Es ist bereits die vierte Abwendungsvereinbarung, die in den letzten drei Wochen abgeschlossen wurde. Für die Dauer von 20 Jahren verzichtet der Käufer der Immobilien auf die Umwandlung in Wohnungseigentum....

  • Schöneberg
  • 12.03.21
  • 35× gelesen
Wirtschaft

Wochenmarkt Crellestraße abgesagt

Schöneberg. Um den Regelungen zur Eindämmung des Corona-Virus gerecht zu werden und die Gesundheit der am Markt teilnehmenden Händler und deren Kunden nicht zu gefährden, müssen die Markttage am 23. Januar und 30. Januar 2021 auf dem Markt an der Crellestraße/Neue Kulmer Straße ausfallen. "Leider konnten aufgrund des starken Kundenandranges die vorgeschriebenen Abstands- beziehungsweise Kontaktregelungen sowie die Maskenpflicht nicht eingehalten werden beziehungsweise stellen sich als...

  • Schöneberg
  • 20.01.21
  • 927× gelesen
Wirtschaft

Gewerbemix bewahren
Prüfpraxis auch im Akazienkiez

Schöneberg. Seit gut acht Jahren prüft das Stadtplanungsamt bei jedem neuen Antrag auf Nutzungsänderung im Kiez rund um den Winterfeldtplatz, ob der ortstypische Mix aus Wohnen, Einzelhandel, Gastronomie oder Dienstleistung gewahrt bleibt. Diese Praxis will das Bezirksamt nun auf die Akazienstraße und Belziger Straße ausweiten. Damit sollen der spekulative Leerstand und die Verdrängung kleinerer Geschäfte verhindert werden. „Da wir diese Entwicklung nun auch im Akazienkiez beobachten, werden...

  • Schöneberg
  • 10.01.21
  • 65× gelesen
Bildung

Bezirksamt bildet Gärtner aus

Tempelhof-Schöneberg. Das Straßen- und Grünflächenamt des Bezirks bietet zum 1. August 2021 fünf Plätze für eine dreijährige Ausbildung zu Gärtnern der Fachrichtung Garten- und Landschaftsbau an. Zum abwechslungsreichen Arbeitsfeld gehören Gehölze schneiden, Grünflächen pflegen, der Bau von Mauern, Treppen, Zäunen, Spiel- und Freizeitanlagen, das Pflastern und der Wegebau. Bewerbungen von Frauen und Menschen mit Migrationshintergrund sind erwünscht. Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung...

  • Tempelhof-Schöneberg
  • 19.11.20
  • 57× gelesen
Bauen
Dieser Entwurf zeigt, wie die acht geplanten Gebäude im Hassoweg und Nelkenweg angeordnet werden sollen.

„Keine Luft zum Leben“
Anwohner kritisieren Wohnungsbau im Hasso- und Nelkenweg

Das Projekt befindet sich noch in der Entwicklungsphase, hat bei Anwohnern aber bereits für mächtig Aufregung gesorgt: Auf einer unbebauten Fläche im Hasso- und Nelkenweg möchte die städtische Wohnungsbaugesellschaft Stadt und Land rund 240 neue Wohnungen errichten. Die Bauarbeiten sollen im Sommer 2021 beginnen und 2023 fertiggestellt sein. Als zukünftige Mieter stehen Familien im Fokus. Die eine Hälfte der neuen Wohnungen soll in den ersten Jahren von Geflüchteten bewohnt, die andere dem...

  • Altglienicke
  • 03.09.20
  • 734× gelesen
Soziales

Kampagne: Wo "Zuhause" ist

Tempelhof-Schöneberg. So unterschiedlich wie die Ortsteile selbst, so unterschiedlich sind die Lebensentwürfe der Menschen, die dort leben: vom KaDeWe bis zum Lichtenrader Dorfanger, vom Regenbogenkiez bis zur Adlermühle. Um zu erfahren, was die Bürger in Tempelhof-Schöneberg bewegt und welche Anliegen sie haben, hat das Bezirksamt die Online-Kampagne „ZuhauseISThier“ gestartet. Unter www.zuauseisthier.de kann jeder von seinen Erlebnissen mit der Familie, Freunden, dem Sportverein oder am...

  • Tempelhof-Schöneberg
  • 23.07.20
  • 49× gelesen
Sport
Wer radelt mehr? 2019 ging Tempelhof-Schöneberg als Gewinner aus dem Wettstreit hervor.

Bezirksamtsmitarbeiter treten wieder in die Pedale
Auch in diesem Jahr Radfahrwettstreit mit Friedrichshain-Kreuzberg

Auch eine Pandemie kann den Radfahrwettbewerb zwischen den Bezirksämtern von Tempelhof-Schöneberg und Friedrichshain-Kreuzberg nicht stoppen. Seit 1. Juni und noch bis zum 30. September messen sich die Mitarbeiter der Verwaltung wieder miteinander. „Nach der erfolgreichen Teilnahme und dem Sieg im letzten Jahr nehmen wir die Challenge erneut an“, formulierte Bürgermeisterin Angelika Schöttler in der Ankündigung dazu eine kleine Kampfansage an den Nachbarbezirk. „Neben einem fieberhaften...

  • Tempelhof-Schöneberg
  • 24.06.20
  • 67× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.