BImA soll Klage zurücknehmen

Berlin: Großgörschenstraße | Schöneberg. Die Bundesanstalt für Immobilienaufgaben (BImA) verkauft den Berliner städtischen Wohnungsbaugesellschaften 4600 Wohnungen. Die Häuser in der Großgörschen- und der Katzlerstraße gehören jedoch nicht zu diesem Paket. Das Bezirksamt fordert die BImA auf, die Klage gegen den Bezirk zurückzunehmen. Tempelhof-Schöneberg hatte für die 48 Wohnungen und rund zehn Gewerbeeinheiten ein Vorkaufsrecht angemeldet. Die Immobilien liegen in einem Milieuschutzgebiet.

KEN
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.