"meyan" neu in der Goltzstraße

Das "meyan" eröffnete in der Goltzstraße 36. (Foto: Raabe)
Ende vergangenen Jahres eröffnete "meyan" - zu deutsch "Süßholz" - in der Goltzstraße 36 und präsentiert sich im mediterran-gemütlichen Ambiente. "meyan" versteht sich als Bistro, Restaurant sowie Café und bietet seinen Gästen von 9 bis 14 Uhr diverse Frühstücksgedecke an, gefolgt ab mittags von wechselnden Tagesgerichten mit orientalischen Suppen und Hauptspeisen. Zu den kulinarischen Highlights zählen beispielsweise die gefüllten Auberginen, Paprikaschoten oder Weinblätter, ganz klassisch Spinat mit Spiegelei, Reis und Salat, diverse Menüs mit Beilagen wie Kisir, Bulgur oder Gurken-Yoghurt-Salat und vieles andere mehr. "Alles ist hausgemacht und wird täglich frisch serviert", so die Inhaber Cigdem und Ali Yigit, die sich mit der Eröffnung von "meyan" einen gemeinsamen Traum erfüllt haben. Darüber hinaus können sich die Gäste viele Spezialitäten auch aus der Vitrine nach eigenen Vorlieben zusammenstellen lassen. Weiterhin sind hier auch die leckeren Backwaren wie die "Zigarrenrollen" mit Schafskäse gefüllt, die Apfeltaschen und der Birnenkuchen sowie die Yoghurt-Honig-Süßigkeiten zu empfehlen. Kaffee- und Teespezialitäten, Weine und Bionaden komplettieren das Angebot. Ein Catering gibt es auf Wunsch. Das "meyan" verfügt über rund 50 Plätze, wobei einige bei schönem Wetter auch draußen zur Verfügung stehen.

Geöffnet ist für Sie Mo-Sa 9-22 Uhr und So 10-18 Uhr. 754 425 40. www.meyan-berlin.de.

PR-Redaktion / P.R.
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden