Siemensstadt macht sauber: Großer Frühjahrsputz am 25. April

Siemensstadt. Alle, die mal wieder richtig putzen wollen, sind am 25. April zum großen "Saubermachen in Siemensstadt" eingeladen.

Nach der erfolgreichen Premiere im letzten Jahr geht es am 25. April wieder darum, den eigenen Kiez ein wenig sauberer zu machen.

Dem Aufruf des Spandauer SPD-Abgeordneten Daniel Buchholz und der Stadtteilkonferenz Siemensstadt waren im Vorjahr mehr als ein Dutzend engagierte Siemensstädter gefolgt. Sie sammelten beim Frühjahrsputz mehrere Kubikmeter Abfall, alte Autoreifen, Zementsäcke, Flaschen und weggeworfene Verpackungen. Regelmäßig zugemüllt sind auch die ehemaligen S-Bahngleise. "Das ist für die Anwohner kein schöner Anblick. Mit der Putzaktion soll deshalb auch das Bewusstsein aller geschärft werden, den Kiez sauber zu halten", so Daniel Buchholz. Die BSR wird im Rahmen ihrer Kehrenbürger-Kampagne Handschuhe, Kneifzangen, Westen und Besen für die Putzaktion stellen und den gesammelten Müll anschließend wegfahren.

Treffpunkt für alle Helfer ist um 11 Uhr am Popitzweg, hinter dem Kaufzentrum Siemensstadt. Zur besseren Vorbereitung sollten sich Helfer anmelden:

    Ulrike Kiefert / uk
    0
    Einstellungen für Weiterempfehlungen
     auf anderen WebseitenSenden
    Schon dabei? Hier anmelden!
    Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
    Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
    Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.