Fahndung mit Fotos nach Räuber: Mindestens drei Überfälle

Das Foto stammt aus einer Überwachungskamera. (Foto: Polizei Berlin)

Spandau. Mit Bildern aus mehreren Überwachungskameras sucht die Polizei nach einem Mann, der mehrere Überfälle im August und September des vergangenen Jahres in Spandau begangen haben soll.



Eine Apotheke und zwei Getränkemärkte wurden ausgeraubt. In allen Fällen bedrohte der Gesuchte die Angestellten mit einer Waffe und forderte die Öffnung der Kassen. Aufgrund dessen geht die Kriminalpolizei davon aus, dass alle Taten von demselben Mann begangen wurden.

Der Täter wird wie folgt beschrieben: 20 bis 30 Jahre alt, 170 cm bis 173 cm groß, schmale Gestalt, schlechte Zähne, vermutlich deutscher Herkunft.

Hinweise nimmt die Kriminalpolizei der Direktion 2, Charlottenburger Chaussee 75, unter  46 64 27 31 15 entgegen. CS
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.