Jobcenter lädt Kunden zum Info-Tag

Spandau. Das Jobcenter Spandau lädt am 14. November wieder zum "Info-Tag Deutsch Lernen" ein. Kunden werden über Sprachkurse und Institutionen informiert, die Deutschkurse anbieten.

Das Verstehen und Sprechen einer fremden Sprache ist ein Schlüssel für den Eintritt ins Arbeitsleben. Es gibt viele Einrichtungen, die beim Erlernen und Aufbessern deutscher Sprachkenntnisse helfen. Welche Angebote es hier gibt, darüber will das Jobcenter Spandau an der Altonaer Straße 70/72 am 14. November von 9 bis 12 Uhr informieren. "Oft bestehen gerade Ängste vor diesen Institutionen, die solche Beratungen anbieten", sagt Katharina Semertsidis, Migrationsbeauftragte des Jobcenters. Dazu gehören beispielsweise das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge (BAMF). Da der Bedarf an Beratungsangeboten zu Sprachkursen hoch ist, veranstaltet das Jobcenter seit 2013 zwei Mal im Jahr einen "Info-Tag Deutsch Lernen". So sollen Kunden, vor allem Migranten, die ersten Hürden genommen werden. "Ziel der Veranstaltung ist es, jedem Anwesenden ein Angebot machen zu können. Sei es ein niedrigschwelliger Kurs zum Deutsch lernen, ein Integrationskurs oder die berufsbezogene Sprachförderung. Es soll niemand an den Formalien scheitern, der Interesse hat, seine Situation zu verbessern", sagt Jobcenter-Geschäftsführer Winfried Leitke. Geschulte Arbeitsvermittler stehen mit ihren Sprachkenntnissen wie Türkisch oder Russisch den Kunden mit wenig Deutschkenntnissen zur Seite. Hierfür wurden mehrsprachige Materialien erstellt. Den letzten Info-Tag des Jobcenters am 28. März 2014 nutzen 130 Kunden.


Ulrike Kiefert / uk
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.