Auf der Suche nach der Spandauer Kuh

Die Spandauer Kuh, Kitaleiterin Carola Bräunlein und Kinder aus der Kita "Karlsson vom Dach" testen mit Stadtrat Carsten-M. Röding das neue Spiel. (Foto: Uhde)

Spandau. Die Abteilung Bauen des Bezirksamts sorgt seit August 2009 dafür, dass die Altstadt durch Lernspiele noch familienfreundlicher wird. Als sechstes Spiel kam am 15. Mai in der Charlottenstraße vor dem Nebeneingang zum Kaufhaus Karstadt "Was kuhnst Du?" dazu.

"Die Gewobag Wohnungsbau-Aktiengesellschaft Berlin hat uns mit einer Spende von 5000 Euro die Installation des Würfelparcours ermöglicht", berichtet Baustadtrat Carsten-Michael Röding (CDU) bei der Übergabe des Spiels. Das entwarf der Bildhauer und Mosaikkünstler Marcel Krüßmann. Auf einer Rolle können die Kinder Zahlen von eins bis sechs treffen und dann ihre Steine auf einem Parcours dem Ziel entgegenschieben. Wer zuerst dort anlangt, hat die "Spandauer Kuh" gefunden.

Kinder der Kita "Karlsson vom Dach" in den Spandau Arcaden, Klosterstraße 3, und deren Leiterin Carola Bräunlein waren die ersten Testspieler. Mit ihnen gemeinsam drehten Anke Eberhardt, stellvertretende Teamleiterin der Gewobag in Spandau, Marcel Krüßmann, der Baustadtrat und die Spandauer Kuh an der Rolle mit den Zahlen.


Michael Uhde / Ud
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.