Integration über den Sport

Berlin: Bruno-Gehrke-Halle | Spandau. Die Integration von Flüchtlingen über den Sport geht nach der Auftaktveranstaltung am 25. Juli 2015 in der Bruno-Gehrke-Halle, Neuendorfer Straße 67, weiter. In Folge der Veranstaltung mit 500 bis 600 Teilnehmern konnte der Fitness-Club Spandau laut dessen Vorsitzendem Jürgen Kessling rund 20 Asylbewerber über Monatsmitgliedschaften aufnehmen. Weitere zehn sollen bei den örtlichen Boxvereinen angekommen sein. Am 1. September werden zudem in der Bruno-Gehrke-Halle drei Sport-Arbeitsgemeinschaften zu Fußball, Handball und Karate mit Flüchtlingen beginnen. Bis Jahresende soll ein Vereinspool entstanden sein, der Flüchtlingskindern Mitgliedschaften zu normalen Bedingungen ermöglicht. Schon im Herbst ist ein Jugendfußball-Turnier geplant, an dem auch Prominente wie der ehemalige Hertha-Kicker und Ex-Nationalspieler Arne Friedrich teilnehmen. CS
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.