Knappe Niederlage gegen Sparta

Spandau. Am vergangenen Sonntag musste sich der Landesliga-Aufsteiger Titelfavorit Sparta Lichtenberg knapp mit 0:1 geschlagen geben. Während sich die Gastgeber in einer von vielen Fouls und Nickligkeiten geprägten Partie wacker
schlugen und leidenschaftlich kämpften, bot Sparta die bessere Spielanlage. Mit Glück gelang in der 81. Minute durch Griesert schließlich der Siegtreffer. Zuvor hatte Lichtenbergs Elezi die Gelb-Rote Karte gesehen (52.). „Davon haben die
sich aber gar nicht beirren lassen und ihren Stiefel weiter heruntergespielt“, meinte SW-Teammanager André Schmidt.

Aufgrund des Berliner Pokals haben die Schwarz-Weißen in dieser Woche spielfrei. Am 6. November geht‘s dann zu Berolina Stralau.

MW
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.