Besucherrekord in der Bibliothek

Berlin: Ingeborg-Drewitz-Bibliothek |

Steglitz. Die Ingeborg-Drewitz-Bibliothek hat einen neun Besucherrekord erzielt. Am Osterdienstag, 18. April, wurden 3263 Kunden gezählt. So viele konnten noch nie an einem einzigen Tag begrüßt werden.

Nachdem die Bibliothek wie fast alle Öffentlichen Bibliotheken Berlins am Ostersonnabend und damit insgesamt vier Tage geschlossen hatte, bildeten sich lange Schlangen an der Medienrückgabe und an den Selbstverbuchungsterminals. Insgesamt wurden an diesem Tag 10 551 Medien ausgeliehen oder deren Leihfrist verlängert. Die 258 Arbeitsplätze waren mit Schülergruppen belegt, die das Angebot des kostenfreien WLANs und des frei zugänglichen Medienangebotes zur Vorbereitung auf Abi und MSA gerne nutzen. An allen Einzelarbeitsplätzen wurden aktuelle Zeitungen oder Zeitschriften gelesen. An den 24 kostenfreien Internetplätzen wurde recherchiert, die Musikhörplätze waren im ständigen Einsatz und der Klavierübungsraum ausgebucht.

An diesem Tag kamen nicht nur Besucher, die das Angebot der Bibliothek schon zu schätzen wissen. 30 Kunden wurden neu angemeldet. KaR

Ingeborg-Drewitz-Bibliothek, Grunewaldstraße 3,  902 99 24 10, Mo bis Fr, 10-20, Sa 12-17 Uhr.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.