Bankräuber auf der Flucht geschnappt

Steglitz. Polizisten des Abschnitts 42 konnten am Donnerstag, 14. April, einen mutmaßlichen Bankräuber festnehmen. Diese hatten gegen 17.10 Uhr eine Bank in der Schloßstraße betreten und zwangen eine Angestellte im Kassenbereich mit vorgezogener Waffe zur Herausgabe von Geld. Dann flüchteten sie in unterschiedliche Richtungen. Ein Zeuge nahm die Verfolgung eines der beiden Täter auf und informierte die Polizei. An der Peschkestraße, Ecke Holsteinische Straße konnte einer der beiden Bankräuber, ein 23-jähriger Mann, verhaftet werden. Er hatte einen Teil der Beute und die Waffe bei sich. Nach dem zweiten Täter wird gefahndet. KM
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.