Polizeieinsatz

Beiträge zum Thema Polizeieinsatz

Politik

Alarm
Unglück in Britzer Hufeisensiedlung

Am späten Sonntagnachmittag, dem 15. März 2020 ereignete sich unten auf dem  U-Bahnhof Blaschkollee (U7) ein Unglück. Die gerufenen Einsatzkräfte der Feuerwehr und der Polizei sperrten den Eingangsbereich mit rot weißem Flatterband für kurze Zeit ab. Es konnten nur Fahrgäste aus dem U-Bahnhof hinaus jedoch nicht hinein. Dem Kiez-Entdecker vor Ort konnten die Einsatzkräfte keine weiteren Einzelheiten nennen. Es sei ein kleinerer Einsatz, hieß es offiziell. Der Kiez-Entdecker verweist für...

  • Bezirk Neukölln
  • 15.03.20
  • 121× gelesen
Politik

Öffentlichkeit
BVG Mitarbeiter relativiert Kiez-Entdecker-Meinung: "Was soll hier schon passieren? Der Alex wäre wenn ich Touristen/Menschen töten will für eine Bombe besser"

Für einen Einsatz der Polizei mit einem BVG Mitarbeiter sorgte am frühen Montagabend, dem 24. Februar 2020 eine besitzlose, große weiße Plastiktüte mit Kabelinhalt auf dem  U-Bahnhof Parchimer  Allee (U7). Passant*innen ignorierten diese Situation zuvor. Die gerufene Polizei stellte glücklicherweise nur entsorgten Müll fest. Für einen Eklat seitens des BVG Mitarbeiters ist es durch Zufall  eine Station weiter auf dem U-Bahnhof Blaschkoallee gekommen. Der BVG Mitarbeiter relativierte dem Autoren...

  • Bezirk Neukölln
  • 24.02.20
  • 108× gelesen
Blaulicht

30 Personen gerettet hoher Sachschaden
Kellerbrand in Neukölln löst Großaufgebot aus

Am Samstagnachmittag wurde die Berliner Feuerwehr, gegen 16:30 Uhr, in die Hermannstraße, im Bezirk Neukölln, gerufen, dort sollte es brennen. Vor Ort bestätigte sich die Lage. Im Keller eines Sechs Geschossigem Wohn- und Geschäftshauses brannte es. Auf Grund des Brandes kam es im gesamten Gebäude zu einer starken Verrauchung. Nach ersten Informationen wurden mindestens 30 Personen aus dem Gebäude, über tragbare Leitern, gerettet. Fünf Personen wurden durch den Rettungsdienst gesichtet und...

  • Neukölln
  • 22.02.20
  • 111× gelesen
Blaulicht

Gebäude völlig zerstört
Explosion in Lichtenberg

Am Montagnachmittag kam es in der Lichtenberger Josef-Orlopp-Str., auf einem Gewerbegrundstück, zu einer Explosion oder Verpuffung. Wie es dazu kam ist noch unklar und wird von der Polizei ermittelt. Nach ersten Informationen gab es in einer Lagerhalle eine Verpuffung oder Explosion. 200m² des 5000m² großen Gewerbegebäude kamen dabei zum Einsturz. Drei Personen wurden verletzt, Zwei davon schwer. Die beiden Schwer verletzten zogen sich in folge eines Folgebrandes Brandverletzungen zu. Alle...

  • Lichtenberg
  • 17.02.20
  • 2.276× gelesen
Blaulicht
3 Bilder

umgekippter LKW legt verkehr lahm
Kanalservice LKW kippt in Marzahn um

Am Mittwochmittag kam es auf der Marzahner Kemberger Straße zu einem Verkehrsunfall bei dem ein LKW, eines Kanalservices, umgekippt ist. Wie es zu dem Unfall kam ist noch unklar und wird von der Polizei ermittelt. Der Fahrer und der Beifahrer wurden dabei leicht Verletzt und mit ein Rettungswagen in ein Krankenhaus transportiert. Die Kemberger Straße war für die Zeit der Bergungs und Aufräumarbeiten, zwischen Havemannstraße und Wuhletalstraße/Blumberger Damm, voll gesperrt.

  • Marzahn-Hellersdorf
  • 05.02.20
  • 1.148× gelesen
Politik
Polizisten versperrten Demonstranten den Weg zum stillen Gedenken an der Säule für die Zwangsarbeiter des Zweiten Weltkrieges.
3 Bilder

Stilles Gedenken mit Tumulten
Feier auf dem Parkfriedhof von heftigen Protesten gegen die AfD begleitet

Die Gedenkfeier für die Opfer des Nationalsozialismus auf den Parkfriedhof war erneut von scharfen politischen Auseinandersetzungen begleitet. Die Polizei versuchte, das Aufeinandertreffen von Anhängern der AfD und deren Gegnern zu verhindern. Dabei kam es zu teils tumultartigen Szenen. Seit Januar 2017 nehmen Vertreter der AfD an dem stillen Gedenken teil. Gleichzeitig protestieren vor allem linke Gruppierungen gegen ihre Teilnahme. Im vergangenen Jahr blockierten Protestierer die...

  • Marzahn
  • 30.01.20
  • 210× gelesen
Blaulicht

Jetzt ermittelt der Staatsschutz
Polizist ausländerfeindlich beleidigt

Ein Polizeieinsatz bringt einem 21-Jährigen vermutlich eine ganze Menge Ärger ein. Das bezirkliche Ordnungsamt hatte am 21. Januar gegen 20.35 Uhr Beamte des Abschnitts 65 zu Hilfe gerufen, um nach einer Anzeige wegen Lärmbelästigung die Musikanlage des Mannes in seiner Wohnung in der Lehmusstraße sicherzustellen. Wild gestikulieren versuchte der aggressive Krawallmacher, die Beamten aus der Wohnung zu weisen. Dabei wurde ein Beamter am Kopf getroffen, der Wohnungsinhaber danach mit Zwang...

  • Altglienicke
  • 22.01.20
  • 137× gelesen
Blaulicht
3 Bilder

Wohnung ausgebrannt hoher Sachschaden
Eine Tote Person nach Wohnungsbrand in Hennigsdorf

Heute Nacht kam es in der Hennigsdorfer Alsdorfer Straße zu einem Wohnungsbrand bei dem eine Person gestorben ist. Leider sind bei dem Brand auch Haustiere verstorben, es waren zwei Katzen und ein Hund die das Feuer nicht überlebt haben. Nach ersten Informationen wurden die restlichen Bewohner des Hauses vor Eintreffen der Feuerwehr von der Polizei in Sicherheit gebracht. Wie es zu dem Feuer kam ist noch Unklar und wird von der Kriminalpolizei ermittelt.

  • Umland Nord
  • 18.01.20
  • 18.836× gelesen
Blaulicht

Jugendlich verletzen Beamte

Bei einem Einsatz in einer Jugendeinrichtung wurden am Abend des 3. Dezember zwei Polizeibeamte verletzt. Ein Betreuer der Einrichtung an der Erich-Kurz-Straße hatte gegen 21.15 Uhr die Beamten alarmiert, weil er von zwei Jugendlichen im Alter von 17 und 18 Jahren genötigt wurde. Als die Besatzung eines Funkwagens am Ort eintraf, ging der 18-Jährige dem Polizeikommissar entgegen und schlug mit den Fäusten in dessen Richtung. Der Polizist setzte Reizstoff ein, um ihn auf Abstand zu halten....

  • Friedrichsfelde
  • 13.12.19
  • 67× gelesen
Blaulicht

Polizei ermittelt wegen Körperverletzung
Schülerin verteilt Opioid-Tabletten an Mitschüler

Die Polizei wurde vor einigen Tagen zum Inklusiven Schulcampus an der Hügelschanze alarmiert. Vier Schüler klagten über Übelkeit. Nach ersten Erkenntnissen soll eine Schülerin Opioid-Tabletten an ihre Mitschüler verteilt haben. Am Förderzentrum Schule am Grüngürtel kam es am 2. Dezember zu einem Polizeieinsatz. Weil zwei Mädchen und zwei Jungen im Alter von 13 und 14 Jahren über Übelkeit und Erbrechen klagten, hatte die Schulleitung gegen 12.30 Uhr die Beamten und die Feuerwehr alarmiert,...

  • Spandau
  • 05.12.19
  • 175× gelesen
Blaulicht

Polizistin schießt auf Mann

Alt-Hohenschönhausen. Bei einem Polizeieinsatz wurde am 2. November ein Mann durch einen Schuss verletzt. Nach Angaben der Polizeipressestelle waren Einsatzkräfte um die Mittagszeit in die Wollenberger Straße gerufen worden. Dort brannte ein kleines Feuer in einem der leer stehenden Gebäude. Es konnte schnell gelöscht werden. Die Polizisten trafen auf vier allem Anschein nach obdachlose Männer und forderten sie auf, das Gebäude zu verlassen. Während sich drei Männer sofort dazu bereit...

  • Alt-Hohenschönhausen
  • 06.11.19
  • 80× gelesen
Blaulicht

Drogenfund in Grünanlage

Alt-Treptow. Am 28. Oktober gab es im Schlesischen Busch einen gemeinsamen Einsatz von Ordnungsamt und Polizeiabschnitt 65. Dabei wurden in Verstecken erhebliche Mengen Drogen gefunden und durch die Polizei sichergestellt. Bei einer weiteren Begehung der Grünanlage wurde diverser Sperrmüll gefunden, der durch die BSR im Rahmen einer Ersatzvornahme umgehend beseitigt wurde. RD

  • Alt-Treptow
  • 31.10.19
  • 23× gelesen
Blaulicht

Nazigeschrei aus der NPD-Zentrale

Köpenick. Weil in der NPD-Zentrale an der Seelenbinderstraße sehr laut Erntedankfest gefeiert wurde, hatten Nachbarn am 5. Oktober gegen 18 Uhr die Polizei gerufen. Zeugen gaben an, Lieder mit volksverhetzendem Inhalt gehört zu haben. Als die Beamten vor Ort waren, ertönte vom Veranstaltungsgelände mehrfach der Ruf „Sieg Heil“. Nachdem Unterstützung eingetroffen war, stellten die Beamten die Personalien von 33 Anwesenden fest. Jetzt wird wegen Verwendens von Kennzeichen verfassungswidriger...

  • Köpenick
  • 09.10.19
  • 184× gelesen
BlaulichtAnzeige

Jugendlichen sprühen Reizgas
Mehrere Verletzte in McDonalds Filiale in Lindenberg

Am Sonntagnachmittag, den 22. September 2019 gegen 15:40 Uhr betraten drei unbekannte Jugendliche die McDonalds Filiale an der B2 in Lindenberg/Ahrensfelde (Barnim). Aus bisher noch ungeklärter Ursache sprühten die unbekannten Jugendlichen einen nicht weiter bekannten Reizstoff in der Filiale umher und flüchteten wieder. Nach ersten Informationen sollen beim Eintreffen der Rettungskräfte mehrere Personen wegen Atembeschwerden geklagt haben. Unter den verletzten Personen befanden sich auch...

  • 26.09.19
  • 244× gelesen
Blaulicht

Mit Stahlkugeln beschossen

Mit Stahlkugeln hat ein Mann in der Nacht zum 23. Juli eine Tankstelle in der Rhinstraße beschossen. Nach Angaben der Polizei kam es dort gegen 22 Uhr zunächst zum Streit zwischen einem 31-jährigen Mitarbeiter und einem 37-jährigen ehemaligen Angestellten. Im Verlauf der Auseinandersetzung forderte der Mitarbeiter den Ex-Kollegen auf, die Tankstelle zu verlassen. Gegen 22.20 Uhr hörte er dann einen Einschlag in der gläsernen Eingangstür und gleich darauf einen weiteren in der Glasscheibe...

  • Lichtenberg
  • 25.07.19
  • 44× gelesen
Soziales
Gesundheitsstadtrat Liecke fordert vom Senat Investitionen in das spzialpsychiatrische Hilfsangebot.

"Katastrophale Entwicklung"
Sozialpsychiatrischer Dienst in Neukölln unterbesetzt / Stadtrat streicht Angebot

Von sechs Arztstellen beim bezirklichen Sozialpsychiatrischen Dienst (SpD) sind nur noch zwei besetzt. Jetzt hat Gesundheitsstadtrat Falko Liecke (CDU) die Konsequenz gezogen: Neukölln bietet keinen Not- und Krisendienst mehr an. Unter der Rufnummer ist nur noch ein Anrufbeantworter geschaltet, der Ratsuchende über diese Tatsache informiert. Außerdem hat Liecke erklärende Schreiben an das Amtsgericht sowie an Polizei und Feuerwehr geschickt. Bisher konnten diese den SpD um Unterstützung...

  • Neukölln
  • 04.07.19
  • 963× gelesen
Umwelt
Chaos am See: Autos parken rechts und links wild am Waldrand. Das Schild warnt vor "Amphibienwanderung".
3 Bilder

Grüne wollen Uferpromenade nur noch für Anlieger und Busse freigeben
Verkehrschaos am "Moorloch"

Die Badestellen am Groß Glienicker See werden immer voller. Die Folgen sind Verkehrschaos, Müll und Polizeieinsätze. Die Grünen wollen dem einen Riegel vorschieben. Überfüllt, laut und ungemütlich: Es gibt Badestrände, um die macht man selbst bei brütender Hitze lieber einen großen Bogen. Das gilt auch für die EU-Badestelle „Moorloch“ am Groß Glienicker See, verlängerte Uferpromenade. Dorthin zieht es jetzt in den Sommerferien besonders viele Badegäste. Sie schwimmen, picknicken, spielen...

  • Kladow
  • 03.07.19
  • 311× gelesen
  •  1
Umwelt

Ende der Besetzung
Freibeuter ist geräumt

Das ehemalige Jugendfreizeitschiff Freibeuter in der Rummelsburger Bucht ist am Abend des 15. Februar geräumt worden. Nachdem die bisherigen Besetzer das Schiff wegen untragbarer Sicherheitslage verlassen hätten, sei eine widerrechtliche Neubesetzung vom Bezirksamt und der Polizei unterbunden worden, hieß es dazu in einer Twitternachricht von Baustadtrat Florian Schmidt (Bündnis90/Grüne). Hintergrund waren die Ereignisse vom 12. Februar, als ein Unbekannter am Bootssteg des Freibeuters...

  • Friedrichshain
  • 19.02.19
  • 119× gelesen
Blaulicht
Am Freibeuter war es zuletzt nicht idyllisch.

Streit am Freibeuter eskalierte
Großeinsatz in der Rummelsburger Bucht

Die Beschreibung im Polizeibericht las sich streckenweise wie das Drehbuch für einen schlechten Film. Aber es war alles Realität. Am späten Abend des 12. Februar ist am Bootssteg des besetzten Schiffs „Freibeuter“ ein 45-jähriger Mann von einem nach eigenen Angaben flüchtig Bekannten mit einer Schusswaffe bedroht worden. Der Verdächtige verließ danach den Anleger. Die Freibeuter-Besetzer riefen nach diesem Vorfall die Polizei. Während die alarmierten Beamten vor Ort den Sachverhalt...

  • Friedrichshain
  • 14.02.19
  • 468× gelesen
Blaulicht

Polizeieinsatz gegen Glücksspiel

Charlottenburg-Wilmersdorf. Bei der Polizei und Staatsanwaltschaft laufen die Ermittlungen bezüglich banden- und gewerbsmäßiger Veranstaltung unerlaubter Glücksspiele auf Hochtouren. In Nacht zum 8. Dezember wurden zwischen 21 und 4 Uhr unter anderem Durchsuchungsbeschlüsse für eine Gaststätte in der Schlüterstraße sowie in einer Bar und einem bordellartigen Betrieb in der Leibnizstraße vollstreckt. Darüber hinaus wurden auch Wohnungen in der Sophie-Charlotten-Straße, der Mommsenstraße, der...

  • Charlottenburg-Wilmersdorf
  • 10.12.18
  • 26× gelesen
Blaulicht

Festnahme eskalierte
Verdacht auf Körperverletzung im Amt gegen Polizisten

Mit im Internet veröffentlichten Videoaufnahmen muss sich seit 28. September die Polizei auseinandersetzen. Sie zeigen die Festnahme eines mutmaßlichen Fahrraddiebs in der Reichenberger Straße am Tag zuvor. Der Mann leistet dabei heftigen Widerstand. Die Polizisten reagieren ebenfalls robust. In einer Szene ist ein Uniformierter zu sehen, der auf den renitenten Verdächtigen eintritt. Vor allem diese Sequenz beschäftigt Öffentlichkeit und Polizei seither. Der Einsatz begann damit, dass...

  • Kreuzberg
  • 04.10.18
  • 129× gelesen
Blaulicht

Eskalation nach Ruhestörung
Punker widersetzen sich Räumung / Stadtrat verteidigt Jugendliche

In der Nacht vom 15. auf den 16. September sind Punker der beiden selbstverwalteten Jugendzentren Potse und Drugstore in der Potsdamer Straße mit Polizisten aneinandergeraten. Jugendstadtrat Oliver Schworck (SPD) stellt sich auf die Seite der Punker. Anwohner und Hotelgäste aus der Umgebung hatten die Polizei wegen ruhestörenden Lärms gerufen. Die Punker feierten lautstark mit Live-Musik das 46-jährige Bestehen ihrer Einrichtungen. Bis 2 Uhr morgens forderten die Ordnungskräfte insgesamt...

  • Schöneberg
  • 25.09.18
  • 88× gelesen
Wirtschaft

„Der Staat ist wachsam“
Ordnungsamt, Polizei und Zoll kontrollierten gemeinsam in Bars

27 Ordnungswidrigkeiten und acht Straftaten, darunter Verstöße gegen das Glückspielgesetz und Schwarzarbeit: Das ist die Bilanz eines Verbundeinsatzes des Lichtenberger Ordnungsamtes mit Polizei und Zoll am 12. Juli. Die Beamten und die Mitarbeiter des Ordnungsamtes hatten zwischen 15 und 20 Uhr unangekündigt fünf Cocktail- und Shishabars in der Frankfurter Allee kontrolliert, dabei 18 Personen überprüft und 15 Spielautomaten unter die Lupe genommen. Die Lichtenberger Behörde notierte...

  • Lichtenberg
  • 02.08.18
  • 214× gelesen
Blaulicht

Einsatz in der Cruising-Szene
Polizei startet Charmeoffensive unter Homosexuellen im Großen Tiergarten

„Hier ist ständig was los, auch bei schlechtem Wetter“, schwärmt der schwule Szene-Führer „Gay-Szene.net“ im Internet von der „wohl größten Cruising-Area der Stadt“, dem Großen Tiergarten. Doch der schwule Sex unter freiem Himmel ist nicht ungefährlich. Immer häufiger werden die Cruiser, homosexuelle Männer, die Sex mit anderen Männern suchen, Opfer von Diebstählen, Schlägen, Raubüberfällen und anderen Delikten. Auch andere Besucher nehmen den Park zunehmend als unangenehm und gefährlich...

  • Tiergarten
  • 30.07.18
  • 4.031× gelesen
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.