Bleaching für ein schönes Lächeln

Das Team der Zahnarztpraxis Dr. Weiß.
Zähne haben von Natur aus eine gelbe oder bräunliche Farbe, die sich im Alter meist noch verstärkt. Die Eckzähne sind sogar immer noch etwas dunkler und können farblich aus der Zahnreihe herausstechen. Auch interne Verfärbungen in Folge von Krankheiten oder Medikamenten sowie wurzelkanalbehandelte Zähne können sich durch dunkle Farbe bemerkbar machen. Neuartige Techniken ermöglichen eine schonende und dauerhafte Zahnaufhellung. Man unterscheidet das Home-bleaching, bei dem der Patient unter Anleitung des Zahnarztes seine Zähne zu Hause mit Hilfe einer Schiene langsam aufhellt und das In-Office-Bleaching. In-Office-Bleaching bedeutet, dass die Zähne in der Zahnarztpraxis behandelt werden und mit spezielle Materialen und einer zusätzlichen Lichtquelle bestimmter Wellenlänge innerhalb einer Stunde sichtbar heller werden.

Jeder kann seine Zähne heller machen lassen. Sind zum Beispiel Kronen oder großflächige Füllungen im Frontzahnbereich vorhanden, kann durch eine Zahnaufhellung eine Angleichung der Zähne an vorhandene Kronen erfolgen. Eine Verwendung von in der Apotheke erhältlichen Mitteln ist möglich, bietet aber nur selten den gewünschten Effekt und ist am Ende nicht überzeugend.

In den meisten Fällen des Home-bleachings oder In-Office-Bleachings sind die Erfolge sehr gut und dauerhaft. Um den "weißen" Effekt der Zähne möglichst lange zu erhalten, empfiehlt sich die regelmäßige Kontrolle beim Zahnarzt mit halbjährlichen Prophylaxesitzungen.

Zahnärztliche Gemeinschaftspraxis Dr. Sabine Weiß & Juliane Weiß, Hubertusstraße 11, 12163 Berlin, 030/793 74 13, www.dr-sabine-weiss.de.

PR-Redaktion / P.R.
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden