Figurentheater Blauer Mond präsentiert neues Stück

Das Trollmädchen Yolka erlebt viele Abenteuer. (Foto: Veranstalter)

Steglitz. Das Figurentheater Blauer Mond präsentiert seine neue Produktion in der Schwartzschen Villa in einer Uraufführung. Erzählt wird die Geschichte von Trollmädchen Yolka für Kinder von vier bis neun Jahren.

Das Trollmädchen Yolka gehört zur Familie der Süd-Trolle. Sie liebt es zu trommeln. Auf der Suche nach einem Holz, das es nur im Nordwald gibt, gelangt sie zu den Nord-Trollen und lernt den Trolljungen Bati kennen. Gemeinsam mit ihrem neuen Freund will sie den Kawutsch besiegen. Aus Angst vor diesem sonderbaren Höhlenwesen führen die Nord-Trolle seit Jahren ein zurückgezogenes Leben. Wie es Yolka gelingt den Kawutsch zu besiegen und warum am Ende nachts aus dem Nordwald Lachen, Kreischen und Musik erklingen, davon wird die Inszenierung des Figurentheaters erzählen.
Die Uraufführung findet am Sonnabend, 26. Oktober, 16 Uhr, in der Schwartzschen Villa, Grunewaldstraße 55, statt. Weitere Aufführungen sind am 27. Oktober, 16 Uhr sowie am 29. und 30. Oktober um 10.30 Uhr. Karten kosten 5,50 Euro für Kinder und sechs Euro für Erwachsene. Mehr Infos und Karten gibt es unter 05864-/987 38 96 und auf www.theater-blauer-mond.de.

Karla Menge / KM
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.