Technisches Hilfswerk ehrt Joachim Bonack

Joachim Bonack engagiert sich beim Technischen Hilfswerk. (Foto: THW)

Steglitz-Zehlendorf. Seit einem halben Jahrhundert engagiert sich Joachim Bonack beim Technischen Hilfswerk in Berlin. Für diese langjährige Treue wurde er jetzt geehrt. Joachim "Achim" Bonack gehört zu den bekanntesten THW-Helfern in der Stadt.

Neben seiner langen ehrenamtlichen Arbeit im Ortsverband Steglitz-Zehlendorf war er nämlich auch bei der Zentralwerkstatt des THW in West-Berlin tätig. In der Werkstatt, die es heute nicht mehr gibt, kümmerte sich Bonack über die Jahre um Hunderte von Fahrzeugen. Stellvertretend für die Bundesanstalt Technisches Hilfswerk dankten ihm jetzt Manfred Metzger, Landesbeauftragte des THW für Berlin, Brandenburg und Sachsen-Anhalt und Ulrich Vogel, Ortsbeauftragter des THW Berlin Steglitz-Zehlendorf. Sie überreichten Joachim Bonack für seinen 50 Jahre währende Einsatzbereitschaft mit einer Urkunde und einem Orden. Vogel würdigte die Verdienste des Rentners, der sich immer noch um die Geräte des Ortsverbandes kümmert. Wenn Bonack aus den Anfängen des THW berichtet, wird vor allem den jüngeren Helfern klar, wie sehr sich die Ausstattung des THW heute geändert hat. So wurde Joachim Bonack nicht wir heute üblich mit dem Einsatzwagen zu den Einsatzorten gebracht. Er fuhr zu seinen ersten Einsätzen noch mit seinem eigenen VW-Käfer.


Karla Menge / KM
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden