Schrotträder: Bezirk soll schneller eingreifen

Schrottreife Fahrräder blockieren häufig wochenlang Fahrradabstellplätze. (Foto: Martin)

Steglitz-Zehlendorf. Verwaiste Fahrräder an öffentlichen Fahrradabstellanlagen sind ein großes Ärgernis, weil sie die Stellplätze blockieren.

Gegen die Schrottfahrräder soll das Bezirksamt konsequenter vorgehen. In einem Beschluss fordert die Bezirksverordnetenversammlung das Bezirksamt dazu auf, diese Drahtesel baldmöglichst zu entfernen und nach Ablauf der Aufbewahrungsfrist an gemeinnützige Werkstätten zu geben. Die Fahrräder könnten dort wieder fahrtüchtig gemacht und preiswert an bedürftige Menschen abgegeben werden. Außendienstmitarbeiter sollen angewiesen werden, besonders an Stellen mit hohem Stellplatzbedarf regelmäßig zu prüfen, ob dort Fahrräder länger ungenutzt stehen.


Karla Menge / KM
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.