Alles zum Thema Fahrrad

Beiträge zum Thema Fahrrad

Blaulicht

Junge bei Unfall verletzt

Alt-Hohenschönhausen. Am Morgen des 7. Dezember wurde ein Kind bei einem Unfall in Alt-Hohenschönhausen schwer verletzt. Nach Polizeiangaben war eine 20-Jährige kurz vor 8 Uhr mit ihrem Auto in der Darßer Straße Richtung Hansastraße unterwegs. In Höhe der Einmündung zum Kyllburger Weg wollte sie an einem Transporter vorbeifahren, der gerade am rechten Fahrbahnrand anhielt. Vor dem VW und durch diesen verdeckt, fuhr gerade ein Zehnjähriger mit seinem Fahrrad vom Gehweg auf die Fahrbahn. Die...

  • Alt-Hohenschönhausen
  • 12.12.18
  • 8× gelesen
Verkehr
Bürgermeister Frank Balzer, Baustadträtin Katrin Schultze-Berndt und Rüdiger Zech (Leiter des Straßen- und Grünflächenamtes) bei der Eröffnung (von links).

Neue Perspektiven
Steganlage im Tegeler Fließ eröffnet

Bürgermeister Frank Balzer und Baustadträtin Katrin Schultze-Berndt (beide CDU) haben am 3. Dezember den Geh- und Radweg zwischen Oraniendamm und Artemisstraße eröffnet. Der Wegeabschnitt im Tegeler Fließ wurde mit einer aufwändigen Stegkonstruktion unter dem denkmalgeschützten Eisenbahnviadukt fertiggestellt. Nach sehr anspruchsvoller Planung sowie Abstimmung mit der Deutschen Bahn und der oberen Wasserbehörde des Senats wurde der Steg innerhalb von neun Monaten realisiert. Insgesamt...

  • Waidmannslust
  • 06.12.18
  • 28× gelesen
Verkehr

Mehr Sicherheit auf Radwegen

Pankow. Im Bezirk gibt es zwar inzwischen eine ganze Reihe von neu gebauten oder erneuerten Radwegen, aber vor allem in den nördlichen Ortsteilen sind diese nicht immer verkehrssicher. Zum Beispiel ragen immer wieder Äste auf den Radweg. Deshalb beantragt die Fraktion Bündnis 90/Die Grünen, dass das Bezirksamt auf den Radwegen für mehr Verkehrssicherheit sorgen soll. Zunächst wäre gemeinsam mit dem bezirklichen Gremium „FahrRat“ eine Liste zu erstellen, welche Radwege aufgrund ihrer hohen...

  • Pankow
  • 22.11.18
  • 16× gelesen
Verkehr
Bürgermeister Martin Hikel half dabei, den Jubiläums-Fahrradbügel zu installieren.

Bezirksamt nimmt Vorschläge für Standorte entgegen
Sichere Parkplätze für Zweiräder

Vor wenigen Tagen wurde der tausendste Fahrradbügel in diesem Jahr aufgestellt – von Bürgermeister Martin Hikel (SPD) persönlich. Weitere Wünsche von Neuköllnern werden bis Ende Januar entgegengenommen. Mit der Wasserwaage ging Hikel zu Werke, damit das umgekehrte Metall-U wirklich korrekt in der Erde versenkt werden konnte. Nun bietet es an der Jonasstraße 17, vor der Peter-Petersen-Schule, zwei sichere Parkplätze für Zweiräder. Ihren Siegeszug traten die Bügel übrigens in den...

  • Neukölln
  • 21.11.18
  • 21× gelesen
Verkehr

Ärger mit den Fahrradleichen
Ohne Polizei dürfen die Wracks auf öffentlichen Straßen nicht entfernt werden

Die zahlreichen Schrotträder am Rande von Pankower Straßen sind wirklich kein schöner Anblick. Deshalb beschloss die BVV im Juni, dass sich das Bezirksamt für ein effizientes und vor allem schnelleres Verfahren zur Entfernung der Fahrradleichen einsetzen soll. Unter anderem solle der BSR oder einem gemeinnützigen Träger die Berechtigung zur Entfernung von Schrotträdern übertragen werden. Solchen Fahrradwracks fehlen oft ein oder gar alle beide Räder. Sie haben keinen Sattel oder keinen...

  • Pankow
  • 20.11.18
  • 32× gelesen
Verkehr
Zwei Polizisten und Bürgermeister Martin Hikel führten den kleinen Korso zur Eröffnung der Fahrradstraße an.
2 Bilder

Fahrradstraße eröffnet
Auf dem Weigandufer gelten neue Verkehrsregeln

Die Schilder sind aufgestellt, Piktogramme zeigen, wer künftig die Vorfahrt hat: Das Weigandufer ist jetzt eine offizielle Fahrradstraße. Am 16. November lud Bürgermeister Martin Hikel (SPD) zur Eröffnungsfahrt ein. Wie berichtet, gelten die neuen Regeln zwischen Pannierstraße und Treptower Brücke, neben dem Ufer ist also auch ein Teil der Pflügerstraße betroffen. Auf der insgesamt anderthalb Kilometer langen Strecke dürfen Radler künftig nebeneinander fahren. Motorisierter Anliegerverkehr...

  • Neukölln
  • 16.11.18
  • 41× gelesen
Verkehr

Tiefgarage für Fahrräder

Tiergarten. Am Potsdamer Platz ist eine Fahrrad-Tiefgarage mit mehr als 300 Stellplätzen entstanden. Über die Hälfte der Plätze sind öffentlich, kostenlos zu nutzen und rund um die Uhr zugänglich. Über Fahrstühle erreicht man direkt das Foyer der Büroimmobilie Eichhornstraße 3. Die Zufahrt zur Tiefgarage erfolgt über die Schellingstraße. KEN

  • Tiergarten
  • 07.11.18
  • 17× gelesen
Verkehr

Bürgerantrag wurde zum Auftrag
Was den Radfahrern auf der Dietzgenstraße nützt, nützt auch den Fußgängern

Vor den Hausnummern 1-11 auf der Dietzgenstraße soll das Bezirksamt bauliche Maßnahmen umsetzen, um die Verkehrssicherheit für Fußgänger und Radfahrer zu erhöhen. Diesen Auftrag erteilte die Bezirksverordnetenversammlung (BVV) nach einem Bürgerantrag, eingebracht von der CDU-Fraktion. Der südliche Abschnitt der Dietzgenstraße besteht zum größten Teil aus alten Schlackesteinen, die alters- und witterungsbedingt sehr uneben und somit das Fahrradfahren äußerst schwierig machen. Wegen des...

  • Niederschönhausen
  • 06.11.18
  • 31× gelesen
Verkehr
Blick von der Innstraße in Richtung Wildenbruchbrücke. Auf diesem Abschnitt sollen in etwa einem Jahr keine Autos mehr fahren dürfen.

Autofahrer müssen sich anpassen
Weigandufer wird Fahrradstraße

In diesen Tagen sollen die Arbeiten abgeschlossen sein: Am Weigandufer werden Schilder installiert und Markierungen aufgebracht, die es als Fahrradstraße ausweisen. Auch am Weichselplatz und dem angrenzenden Abschnitt der Pflügerstraße gilt dann: Fahrradfahrer first. Fast überall auf der rund anderthalb Kilometer langen Strecke zwischen Pannier- und Treptower Straße werden die Radler dann Vorfahrt haben und dürfen auch nebeneinander fahren. Autos müssen ihre Geschwindigkeit dementsprechend...

  • Neukölln
  • 27.10.18
  • 75× gelesen
Verkehr

Fahrradbügel installiert

Prenzlauer Berg. Das Bezirksamt ließ zwölf neue Fahrradständer vom Typ Kreuzberger Bügel in der Nähe des Jobcenters Pankow in der Storkower Straße 133 aufbauen. Diese bieten Platz für 24 Fahrräder. Damit erledige man einen BVV-Beschluss vom Mai 2017, sagt Stadtentwicklungsstadtrat Vollrad Kuhn (Bündnis 90/Die Grünen). Auf Antrag der Grünen-Fraktion hatte die BVV seinerzeit beschlossen, dass die Anzahl der Fahrradabstellplätze vor dem Jobcenter erhöht werden solle. Wie sich jedoch herausstellte,...

  • Prenzlauer Berg
  • 25.10.18
  • 30× gelesen
Bauen

Warten auf die Anordnung
Die Fertigstellung der Radverkehrsanlage auf der Danziger Straße zieht sich weiter hin

Seit Anfang des Jahres geht es am Knotenpunkt Danziger und Kniprodestraße mit den Bau- und Markierungsarbeiten nicht richtig voran. Auf der Danziger Straße soll der seit Langem geplante Radweg endlich markiert werden. In diesem Zusammenhang wird an dieser Kreuzung eine Rechtsabbiegerspur gebaut. Weiterhin wird der Gehweg zwischen Erich-Boltze-und Kniprodestraße instand gesetzt und einige Parktaschen angelegt. Ende 2017 wurde bereits mit der Instandsetzung des Gehweges begonnen. Anfang 2018...

  • Prenzlauer Berg
  • 23.10.18
  • 70× gelesen
Umwelt

Gegen Müll und für Radwege

Neukölln. Mehr Sauberkeit und weniger Drogenkonsum in der Öffentlichkeit sowie Ausbau des Fahrradwegenetzes: Das sind die häufigsten Wünsche, die 90 Schülerinnen und Schüler kürzlich Bürgermeister Martin Hikel und Schulstadträtin Karin Korte (beide SPD) in Form eines Forderungskatalogs übergeben haben. Zuvor hatten sie sich drei Tage lang beim Schulkongress „Nachhaltiges Neukölln“ mit Themen wie Upcyling (aus alten Dingen Neues machen), globale Textilindustrie oder Bau von Samenbomben...

  • Neukölln
  • 18.10.18
  • 13× gelesen
Sport
Das Stadion an der Alten Försterei soll künftig Platz für 37 000 Zuschauer bieten.

Die Alte Försterei wird aufgestockt
Stadion des 1. FC Union soll für 37 000 Zuschauer ausgebaut werden

Die Alte Försterei wird aufgestockt. Nicht das historische Gebäude am Rande der Wuhlheide, sondern das Stadion des 1. FC Union. Weil die vorhandenen 22 000 Plätze nicht bundesligatauglich sind, sollen daraus bis 2020 rund 37 000 Plätze werden. Allein bei den Stehplätzen wird die Kapazität um 10 300 Plätze wachsen, dazu kommen 4700 neue Sitzplätze. Für das ambitionierte Bauvorhaben ist nach Baugesetz ein vorhabenbezogener Bebauungsplan nötig. Dafür wurde jetzt in der Senatsverwaltung für...

  • Oberschöneweide
  • 17.10.18
  • 100× gelesen
Wirtschaft
Am 20. Oktober findet ein großer Flohmarkt statt.

Großer Flohmarkt beim Zweirad-Center Stadler

Westend. Am kommenden Sonnabend, 20. Oktober, findet von 10 bis 18 Uhr ein großer Pop-Up-Flohmarkt auf dem Parkplatz vor dem Zweirad-Center Stadler, Königin-Elisabeth-Straße 9-23, statt. Neben einer großen Auswahl an Gebrauchträdern des Zweirad-Centers Stadler finden Besucher Gebrauchtartikel wie Haushaltswaren, Kleidung, Elektronik und Antiquitäten von Privatpersonen. Für das leibliche Wohl ist gesorgt.

  • Charlottenburg
  • 15.10.18
  • 223× gelesen
Blaulicht

Radfahren macht sicher Freude
Radfahrer auf dem Gehweg jedoch machen keine Freude

Jeder kennt es, jeder sieht es und viele nervt es. Wush... Radfahrer auf dem Gehweg an einem vorbei, natürlich von hinten kommend und mit wenig Abstand. Oder auf dem engen Gehweg klingelt es hinter einem... Radfahrer. Im Engelbecken, im Luisenstädtischen Kanal... Radfahrer. Obwohl dort nicht zulässig. Manchmal auch in ganzen Rudeln, z.B. Stadtführungen per Fahrrad. In der Annenstr. vor dem Discounter, der Gehweg ist nicht mal ein Meter breit. Was hat man vor und hinter sich: Radfahrer. Der...

  • Mitte
  • 11.10.18
  • 89× gelesen
Verkehr

CDU für mehr Fahrrad-Verleih

Lichtenberg. Die CDU-Fraktion in der Lichtenberger Bezirksverordnetenversammlung setzt sich dafür ein, dass das Angebot stationärer Fahrradausleihen auf den ganzen Bezirk ausgeweitet wird. Derzeit seien die nextbike-Stationen nur entlang der Frankfurter Allee angesiedelt. „Alle Stadtteile sollten die Möglichkeit haben, von diesem Angebot zu profitieren. Die Fokussierung auf eine einzige Region könnte das Projekt wegen der großen Wege zu den Fahrradstationen unattraktiv machen“, so Benjamin...

  • Lichtenberg
  • 09.10.18
  • 55× gelesen
Verkehr

Pro und Kontra in der Diskussion
Nummernschild fürs Rad

In Berlin gibt es immer mehr Radfahrer und zahlreiche Unfälle, an denen Radfahrer beteiligt sind. Kein Wunder, dass sich die Forderung hält, auch Fahrräder mit Nummernschildern auszustatten. Wenn es zu einem Unfall kommt, an dem ein Radfahrer beteiligt ist, handelt es sich zu rund 73 Prozent um einen mit Personenschäden. Außerdem: Die Radfahrer sind in vielen Fällen die Unfallverursacher. Nun mag der eine oder andere sofort geneigt sein, Radfahrer grundsätzlich als Rowdys zu bezeichnen....

  • 08.10.18
  • 1.344× gelesen
  •  19
Bildung

Werbung für Verkehrsschulen

Lichtenberg. Die bezirklichen Jugendverkehrsschulen halten für Jung und Alt ein abwechslungsreiches Lernangebot rund ums Fahrradfahren und das richtige Verhalten im Straßenverkehr bereit. Diese kostenlosen Möglichkeiten will das Bezirksamt bei den Erstklässlern und ihren Eltern nun besser bekannt machen. Deshalb erhalten alle Schulanfänger in diesen Tagen Leseschablonen mit einem Hinweis auf das Angebot der Jugendverkehrsschulen in der Baikalstraße und am Malchower Weg. Kinder, die die...

  • Lichtenberg
  • 07.10.18
  • 39× gelesen
Verkehr
Am Bahnhof Schönhauser Allee stehen täglich Hunderte Fahrräder. Daneben verläuft der Radweg.
3 Bilder

Radweg statt Parkspur
Verordnete regen eine Neuordnung des Straßenraums auf der Schönhauser Allee an

Fahrradfahren auf der Schönhauer Allee: Das verlangt den Radfahrern sehr viel Aufmerksamkeit ab. Damit ihnen das Radeln zumindest ein wenig erleichtert wird, fassten die Pankower Verordneten einen weitreichenden Beschluss. Das Bezirksamt soll sich bei der Senatsverkehrsverwaltung dafür einsetzen, dass der bisherige Radweg zwischen Stargarder und Wichertstraße auf die bisherige Parkspur der Schönhauser Allee verlegt wird. Der bisherige Radweg soll indes dem Gehweg zugeschlagen werden. Mit...

  • Prenzlauer Berg
  • 24.09.18
  • 154× gelesen
Soziales

Repair-Café für Fahrrad-Fahrer

Reinickendorf. Das Repair-Café lädt am Freitag, 21. September, von 15 bis 18 Uhr auf den Letteplatz ein. Diesmal sollen hauptsächlich Fahrräder repariert werden. Mit Rat und Tat stehen hierbei ehrenamtliche, handwerklich gut versierte Fachleute zur Verfügung. Das Angebot ist kostenlos, und auch benötigte Materialien werden nach Möglichkeit zur Verfügung gestellt. Wer Lust hat, das Repair-Café-Team zu verstärken und handwerklich oder technisch begabt ist oder es lernen möchte, kann sich per...

  • Reinickendorf
  • 14.09.18
  • 40× gelesen
Blaulicht

Wieder Unfall beim Abbiegen

Friedrichshain. Mit schweren Verletzungen musste am 3. September eine Radfahrerin ins Krankenhaus eingeliefert werden. Sie war gegen 10.30 Uhr auf dem Radstreifen der Oberbaumbrücke unterwegs, ebenso wie der Fahrer eines Sattelzugs, der Am Oberbaum nach rechts in die Stralauer Allee abbiegen wollte. Dabei erfasste er die Frau. tf

  • Friedrichshain
  • 10.09.18
  • 57× gelesen
Verkehr

Sicherheitscheck für Fahrräder

Charlottenburg. An jeweils vier Terminen im Frühjahr und im Herbst prüft der ADFC mit geschultem Personal die Fahrräder auf Verkehrssicherheit. Licht- und Bremsanlagen werden wieder fit gemacht und auch kleinere Reparaturen werden kostenlos vor Ort erledigt. Der nächste Herbst-Check findet am Sonnabend, 15. September, von 10 bis 17 Uhr statt – anlässlich des Aktionstages zu Mobilität der Zukunft im Effizienzhaus Plus, Fasanenstraße 87a. Zum restlichen Programm zählen unter anderem ein...

  • Charlottenburg-Wilmersdorf
  • 28.08.18
  • 26× gelesen
Verkehr

Platz für Räder am Fahrbahnrand

Pankow. Bei künftigen Umbauten von Kreuzungen soll das Bezirksamt dafür sorgen, dass jeweils die ersten angrenzenden Parkplätze aus jeder Richtung in Abstellplätze für Fahrräder beziehungsweise Lastenräder umgestaltet werden. Diesen Vorschlag macht die Fraktion Bündnis 90/Die Grünen in der BVV. Neue Abstellplätze für Räder sollen so nicht auf Kosten des Fußweges geschaffen werden. Vor allem Lastenräder erfreuen sich im Bezirk zunehmender Beliebtheit. Werden sie auf Gehwegen abgestellt, nehmen...

  • Bezirk Pankow
  • 10.08.18
  • 33× gelesen
Blaulicht
Die Polizei kennzeichnet am 14. und 16. August in Lankwitz wieder kostenlos Fahrräder.

Codierung schützt vor Diebstahl
Polizei kennzeichnet Fahrräder

Um ein geklautes Fahrrad wiederzubekommen, hilft die Kennzeichnung des Drahtesels. Damit sind die Räder registriert und können leichter gefunden oder zugeordnet werden. Die Polizei der Abschnitte 45 und 46 bietet in Lankwitz an zwei Terminen diesen Service an. Die Chancen, ein gestohlenes Fahrrad wiederzuerlangen, waren in der Vergangenheit eher gering. Häufig wird die Arbeit der Polizei auch dadurch erschwert, dass die Eigentümer von sichergestellten Fahrrädern nicht ausfindig gemacht...

  • Lankwitz
  • 09.08.18
  • 97× gelesen