Stern 1900 in Topform

Steglitz. Mit einem beeindruckenden 5:1-Erfolg über Eintracht Mahlsdorf hat Stern 1900 am vergangenen Freitag erneut unter Beweis gestellt, dass man zu den stärksten Mannschaften in der Berlin-Liga gehört. Die Steglitzer spielten von Beginn an wie aus einem Guss und ließen die Mahlsdorfer nicht ins Spiel kommen. Mattern (17.) und Woithe (24.), jeweils nach schweren Abwehrfehlern, sorgten für eine 2:0-Halbzeitführung. Görgen verkürzte zwar kurz nach Wiederanpfiff auf 1:2, doch schon wenige Minuten später stellte Freyer den alten Abstand wieder her. Kubik, von der Strafraumgrenze, und erneut Mattern, mit einem abgefälschten Schuss, sorgten für den Endstand, der auch in der Höhe verdient war. Die Sterne sind über Ostern gleich zweimal im Einsatz, am Gründonnerstag bei Tennis Borussia (19 Uhr, Mommsenstadion) und Ostermontag gegen BFC Dynamo II an der Kreuznacher Straße (Beginn 12 Uhr).


Fußball-Woche / RF
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.