Sterns Slotta pariert drei Elfmeter

Steglitz. Mit einer kämpferischen Glanzleistung hat Stern 1900 am vergangenen Wochenende mit 2:1 (1:0) bei SD Croatia gesiegt. Herausragender Akteur bei den Sternen war Torsteher Slotta, der sage und schreibe drei Elfmeter parierte. Den ersten von Ergiligür schon nach einer Viertelstunde, wobei der Keeper auch bei der Wiederholung des Strafstoßes Sieger blieb. Den dritten Elfmeter von Lezaic (85.) hielt Slotta ebenfalls. Zu diesem Zeitpunkt stand es aber schon 2:0 für den Steglitzer Berlin-Ligisten. Für die Führung hatte Froelian (19.) mit einem knallharten Schuss unter die Latte gesorgt, für den zweiten Treffer Simsek (80.), der nach einem Konter den Ball nur noch über die Linie schieben musste. Croatia gelang zwei Minuten vor Schluss noch die Resultatsverbesserung – diesmal traf Vukadin vom Punkt.

Am kommenden Sonntag empfängt Stern 1900 an der Kreuznacher Straße Eintracht Mahlsdorf (Beginn 12.45 Uhr).
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.