Südwest holt einen Punkt

Steglitz. Ohne die beiden gesperrten Spieler Ahmetcik und Engin ist Landesligist SSC Südwest am vergangenen Wochenende zu einem verdienten 1:1-Unentschieden gegen den 1. FC Schöneberg gekommen. In dem über weite Strecken ausgeglichenen Spiel ging Südwest durch Horn (36.) in Führung. Schönebergs Götzenbrucker glich nach knapp einer Stunde Spielzeit aus. In der letzten Minute der Nachspielzeit besaß Demir für Südwest die Chance zum Siegtreffer, doch der Abwehrspieler wurde beim Kopfball im Fünfmeterraum von einem Mitspieler behindert.

Am Sonntag muss Südwest beim BSC Rehberge im Stadion Rehberge antreten. Spielbeginn ist schon um 12 Uhr.
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.