Cello

Geschichte eines Cellos

Thomas Frey
Thomas Frey | Kreuzberg | am 31.10.2017 | 4 mal gelesen

Berlin: Heilig-Kreuz-Kirche | Kreuzberg. Konzert, Performance und Lesung sind die Bestandteile einer Aufführung am Sonnabend, 4. November, in der Heilig-Kreuz-Kirche, Zossener Straße 65. Unter dem Titel "Die Geschichte des Cellos, das Auschwitz überlebt hat", erzählt der Künstler Gerhard Hoffmann die Geschichte eines jungen Musikers, der in das Vernichtungslager deportiert wird. Er wird unterstützt von Instrumentalisten, einem Sänger, DJ sowie einem...

Eine Welt aus Klängen

Klaus Teßmann
Klaus Teßmann | Neukölln | am 18.10.2017 | 3 mal gelesen

Berlin: Galerie im Körnerpark | Neukölln. Die Reihe „Salonmusik“ im Zitronencafé, Schierker Straße 8, wird am Sonntag, 22. Oktober, um 18 Uhr mit Ashia Bison Rouge fortgesetzt. Mit Cello, Loopstation, Effects und ihrer kraftvollen, wandlungsfähigen Stimme erschafft Ashia Bison Rouge eine ganze Welt aus Klängen. Sie greift Stimmungen auf und macht daraus ergreifende Melodien. Die Künstlerin ist in Polen geboren und in Deutschland und den USA aufgewachsen und...

Cello lernen in der Musikschule

Harald Ritter
Harald Ritter | Biesdorf | am 13.09.2017 | 6 mal gelesen

Berlin: Hans-Werner-Henze-Musikschule | Biesdorf. An der Musikschule des Bezirks „Hans Werner Henze“, Maratstraße 182, gibt es noch einige freie Plätze in der Ausbildung am Cello. Auch können Kinder, Jugendliche und Erwachsene kostenlose Probestunden am Violoncello vereinbaren. Instrumente in der jeweils passenden Größe werden zur Verfügung gestellt. Mehr Infos unter  902 93 57 52 oder auf www.berlin.de/musikschule-mh. hari

Klassik und Filmmusik

Susanne Schilp
Susanne Schilp | Britz | am 07.09.2017 | 5 mal gelesen

Berlin: Gutshof Britz | Britz. Die Berliner Cellharmoniker kommen Sonnabend, 9. September, um 18 Uhr auf die Freiluftbühne des Gutshofes Britz, Alt-Britz 81. Die vier Violoncellisten spielen Klassik und Filmmusik. Auf dem Programm stehen Werke von Tschaikowski, Bach, Morricone und Mancini. Bei schlechtem Wetter findet das Konzert im benachbarten Kulturstall statt. Der Eintritt beträgt zwölf, ermäßigt sieben Euro. Infos unter  60 97 92 30. sus

Hase im Rausch : Esther Esche liest Texte ihres Vaters

Berit Müller
Berit Müller | Neu-Hohenschönhausen | am 14.06.2017 | 13 mal gelesen

Berlin: Anna-Seghers-Bibliothek | Neu-Hohenschönhausen. „Der Hase im Rausch spielt Cello“ heißt ein musikalisch-literarischer Abend am 21. Juni mit Schauspielerin Esther Esche und dem Cellisten Andreas Greger. Sergej Michalkows Fabel vom betrunkenen Hasen galt als Metapher für das Leben in der DDR zwischen Anpassung und Aufmüpfigkeit, bekannt vor allem durch die Interpretation von Schauspiel-Legende Eberhard Esche. Unter dem Titel „Der Hase im Rausch“...

Konzert mit Klavier und Cello

Karla Rabe
Karla Rabe | Lankwitz | am 16.05.2017 | 4 mal gelesen

Berlin: Maria-Rimkus-Haus | Lankwitz. Zu einem Klassikkonzert lädt das Duo MaMiMo am Dienstag, 23. Mai, 15 Uhr ins Maria-Rimkus-Haus, Gallwitzallee 53, ein. Maria Schulz-Heyn am Klavier und Mikhail Ganevskiy, Cello, spielen Werke von Bach, Boccherini, Haydn, Beethoven, Tschaikowski und anderen. Der Eintritt und ein Kaffeegedeck kosten fünf Euro. Anmeldungen unter  76 68 38 62. KaR

1 Bild

Vierhändige Klassik: Komponist Lutz Gerlach am Flügel

Karolina Wrobel
Karolina Wrobel | Friedrichsfelde | am 11.05.2017 | 76 mal gelesen

Berlin: Schloss Friedrichsfelde | Friedrichsfelde. Im Rahmen des 20-jährigen Jubiläums des Plattenlabels LGM-Records lädt der Pianist und Komponist Lutz Gerlach zu einer Reihe von Klavierkonzerten in das Schloss Friedrichsfelde, Am Tierpark 125, ein.Die Reihe beginnt am 19. Mai mit einem Konzertabend, bei dem Gerlachs bekannte Klavierstücke aus der Reihe „a kind of miniatures“ und zahlreiche Werke für vierhändiges Piano erklingen. Lutz Gerlach wird dabei von...

Klavierkonzert mit Cello

Karla Rabe
Karla Rabe | Lichterfelde | am 13.04.2017 | 3 mal gelesen

Berlin: Kommunikationszentrum am Ostpreußendamm | Lichterfelde. Ein kleines Klassikkonzert mit dem Duo MaMiMo gibt es am Dienstag, 25. April, 15 Uhr, im Kommunikationszentrum am Ostpreußendamm 52. Die Musiker Maria Schulz-Heyn am Klavier und Mikhail Ganevskiy am Cello spielen Werke von Bach, Boccherini, Haydn, Beethoven und Tschaikowski und anderen. Eintritt und Kaffeegedeck kosten fünf Euro. Anmeldungen:  772 60 55. KaR

Cellounterricht an der Musikschule

Harald Ritter
Harald Ritter | Biesdorf | am 23.03.2017 | 5 mal gelesen

Berlin: Hans-Werner-Henze-Musikschule | Marzahn. Warum nicht Cello spielen lernen? Die Hans-Werner-Henze Musikschule bietet kostenlose Probestunden an dem tiefen Streichinstrument an. Das Angebot gilt für alle Altersgruppen, Kinder, Jugendliche und Erwachsene. Ein Instrument passender Größe kann jeweils zur Verfügung gestellt werden. Mehr Infos zur Musikschule unter www.berlin.de/musikschule-mh. Kontakt unter  902 93 57 52/51. hari

1 Bild

Cello crossing! Das andere Crossover-Konzert in der WABE

Stefanie John
Stefanie John | Prenzlauer Berg | am 03.02.2017 | 24 mal gelesen

Berlin: Die Wabe | “Cello crossing!” ist ein Cellokonzert der außergewöhnlichen Art. Die Berliner Cellistin Stefanie John bringt mit ihren Gästen verschiedenster Stilrichtungen Musik auf die Bühne, die überrascht. Unabhängig von Genregrenzen erklingt die Seele des Cellos in klassischen Stücken, R'n'B-Songs, Eigenkompositionen und Weltmusik. Ob besinnlich, temperamentvoll oder groovy – die Künstlerin versteht es, das Publikum für ihre...

1 Bild

Jazzklänge im Zitronencafé

Susanne Schilp
Susanne Schilp | Neukölln | am 30.01.2017 | 15 mal gelesen

Berlin: Zitronencafé im Körnerpark | Neukölln. „Vorwärts – Rückwärts“ nennt sich das Jazz-Trio, das Sonntag, 5. Februar, um 18 Uhr Gast des Zitronencafés im Körnerpark, Schierker Straße 8, ist. Jeder der Musiker ist gleichzeitig Komponist und Solist. Mit von der Partie sind Johannes Fink (l.) mit seinem Cello, Maike Hilbig, die ihren Kontrabass im Gepäck hat und Posaunist Gerhard Gschlößl. Der Eintritt ist frei. Auskünfte unter  56 82 99 99.

Bach, Brahms und Beethoven

Berit Müller
Berit Müller | Lübars | am 15.11.2016 | 3 mal gelesen

Berlin: Königin-Luise-Kirche Waidmannslust | Waidmannslust. Ein Konzert für Cello und Klavier steht am Sonntag, 27. November, auf dem Programm der Königin-Luise-Kirche in der Bondickstraße 14. Beginn ist um 17 Uhr, Pianist Stephan Hilsberg und Johannes Przygodda am Violoncello spielen Werke der drei großen „Bs“: Bach, Beethoven und Brahms. Der Eintritt ist frei, der Förderverein bittet aber um Spenden für die Kirchensanierung. bm

Reinickendorfer Abendmusik

Berit Müller
Berit Müller | Reinickendorf | am 10.11.2016 | 5 mal gelesen

Reinickendorf. Abendmusik auf Blockflöten, Cello und Cembalo erklingt am Sonnabend, 19. November, um 17 Uhr in der Dorfkirche Alt-Reinickendorf 21-22. Unter Leitung von Hiltrud Nieser spielt ein Kammerensemble Werke von Bach, Pachelbel und Rosenheck. Der Eintritt ist frei, Spenden für die Kollekte sind willkommen. bm

1 Bild

Träumereien für Cello und Klavier - Eine musikalische Zeitreise

Sven Ziebold
Sven Ziebold | Niederschönhausen | am 02.11.2016 | 15 mal gelesen

Blankenfelde-Mahlow: Alte Aula | In ihrem Programm "Träumereien für Cello und Klavier" unternehmen Romy Nagy und Andreas Wolter eine musikalische Zeitreise quer durch Europa. Ein traumhaftes Konzert für Cello und Klavier Irish Folk und Klassik, geht das zusammen? Es erklingt eine selten zu hörende Sonate von Platti, Musik von Satie, Chopin, Faure, Rachmaninoff, ein "Slow Air" in einer eigenen Version, eine virtuose Jazzsuite für Cello-Solo und...

1 Bild

Charisma Concert in der Studiokirche Oberschöneweide

Stefanie John
Stefanie John | Oberschöneweide | am 21.08.2016 | 43 mal gelesen

Berlin: Christuskirche Oberschöneweide | Cellistin Stefanie John & Gäste mit verschiedener authentischer Musik Die Berliner Cellistin Stefanie John rückt in ihrem Konzert das Klangerlebnis und die Campanula, ein neues celloähnliches Instrument mit Resonanzsaiten in den Mittelpunkt. Gemeinsam mit dem Campanula-Entwickler Helmut Bleffert aus der Eifel stellt sie die Möglichkeiten dieses faszinierenden Streichinstrumentes vor. Neben Eigenkompositionen und spontanen...

Sonaten in der Villa Oppenheim

Thomas Schubert
Thomas Schubert | Charlottenburg | am 22.06.2016 | 9 mal gelesen

Berlin: Villa Oppenheim | Charlottenburg. Dass die Villa Oppenheim, Schloßstraße 55, auch als Konzertspielstätte taugt, erfahren Besucher am Mittwoch, 29. Juni. Dann erklingen im Bezirksmuseum ab 18 Uhr Cello- und Klaviersonaten der Klassik und Romantik. Man hört Werke von Beethoven, Schubert und Strauss. Karten gibt es nur an der Abendkasse zu Preisen von 8 Euro, ermäßigt 5 Euro. Da die Sitzplätze begrenzt verfügbar sind, empfiehlt sich eine...

Das Alte im Neuen entdecken

Thomas Frey
Thomas Frey | Kreuzberg | am 20.06.2016 | 5 mal gelesen

Berlin: Theater Aufbau Kreuzberg | Kreuzberg. Unter dem Titel "His Masters Voice" vermischt das Ensemble "DieOrdnungderDinge" neue Kompositionen mit Anklängen aus Musikwerken der Vergangenheit. Das passiert bei vier Konzerten, die vom 23. bis 26. Juni im Theater Aufbau Kreuzberg, Prinzenstraße 85F, stattfinden. Dabei agieren nicht nur die Musiker und Performer des Ensembles, auch ein Plattenspieler wird zum Beispiel als eigenständiges Instrument betrachtet....

Cello-Musik des 20. Jahrhunderts

Karen Noetzel
Karen Noetzel | Moabit | am 14.03.2016 | 13 mal gelesen

Berlin: bewohnBar | Moabit. Die „bewohnBar“ in der Stephanstraße 17 öffnet 2016 wieder einige Abende für musikalische Darbietungen. Den Anfang macht am 19. März um 20.30 Uhr (Einlass ab 20 Uhr) die junge Cellistin Laura-Marlene Gick. Sie spielt Werke des 20. Jahrhunderts, darunter Juwelen der Cello-Literatur wie György Ligetis Solosonate. KEN

Romanze mit Cello und Piano

Susanne Schilp
Susanne Schilp | Britz | am 05.02.2016 | 32 mal gelesen

Berlin: Schloss Britz | Britz. Zum ersten Mal begrüßt das Schloss Britz das „Duo Chaleur“ in seinem Festsaal. Am Sonnabend, 13. Februar, um 19 Uhr werden Werke von Ludwig van Beethoven, Francois Franceour, Robert Schumann und Franz Schubert zu hören sein. Die kalifornische Cellistin Karri Duchi und die aserbaidschanische Pianistin Fidan Aghayeva-Edler haben beide in namhaften Ensembles und vor großem Publikum gespielt. Karten im Vorverkauf kosten...

Königliches Cello im Buchladen

Karla Rabe
Karla Rabe | Steglitz | am 21.11.2015 | 29 mal gelesen

Berlin: Primobuch | Steglitz. In der Buchhandlung Primobuch, Herderstraße 24, gibt es am Sonnabend, 28. November, 20 Uhr, ein besonderes Konzert. Der Solo-Cellist Sonny Thet spielt seinen unverwechselbaren Stil, der die Khmer-Pentatonik mit europäischer Klassik, Jazz- und Rockelementen verbindet. Sonny Thet wurde 1954 im Königreich Kambodscha geboren und wurde im Alte von 15 Jahren von Prinz Sihanouk zum Studium der europäischen Musik nach...