Flora und Fauna

4 Bilder

Von Fröschen, Mäusen und Plattzwiebeln

Ulrike Martin
Ulrike Martin | Dahlem | am 14.06.2016 | 34 mal gelesen

Berlin: Domäne Dahlem | Steglitz-Zehlendorf. Bienen, Frösche und Fledermäuse, Abendspaziergänge und Kanutouren – beim 10. Langen Tag der Stadtnatur am 18. und 19. Juni ist für jeden etwas dabei. Die Stiftung Naturschutz Berlin hat rund 500 Veranstaltungen stadtweit organisiert. Im Altbezirk Zehlendorf bietet die Waldschule Zehlendorf, Stahnsdorfer Damm 3, am Sonnabend, 16 Uhr, einen „Waldtag für janz Kleene“. Sie können kleine Waldtiere entdecken,...

6 Bilder

Partys und Lagerfeuer: Verstöße gegen Landschaftsschutzes

Bernd Wähner
Bernd Wähner | Blankenfelde | am 17.06.2015 | 665 mal gelesen

Blankenfelde. Es ist eigentlich ein idyllischer Flecken im Bezirk: das Gebiet kleiner und großer Kiessee Arkenberge. Doch das Idyll trügt. Wer unter der Woche an einem frühen Vormittag auf den ausgetretenen Wegen am Ufer der Seen unterwegs ist, kann sich richtig entspannen. Hier wachsen Gräser, Sträucher und Bäume noch ganz ursprünglich – ein Paradies für Vogelarten wie Eisvogel, Zwergdommel oder den Roten Milan. Auch...

Sonderausstellung im Tieranatomischen Theater

Dirk Jericho
Dirk Jericho | Mitte | am 04.06.2015 | 107 mal gelesen

Berlin: ieranatomisches Theater | Mitte. Bis zum 13. September zeigt die Humboldt-Universität im "Trichinentempel" die Ausstellung "On the edge". Die Sonderausstellung in den Räumen des Tieranatomischen Theaters bietet einen faszinierenden Einblick in die wissenschaftlichen Sammlungen der Universität - betrachtet durch die Augen von sieben Künstlern aus Deutschland und Großbritannien.Sie erhielten uneingeschränkten Zugang zu den Sammlungen, um neue Werke zu...

Pflanzen und Tiere entdecken

Thomas Frey
Thomas Frey | Friedrichshain | am 28.05.2015 | 22 mal gelesen

Friedrichshain. Anlässlich des Tags der Artenvielalt gibt es auf dem Abenteuerspielplatz Forcki am Forckenbeckplatz vom 9. bis 13. Juni eine Projektwoche. Jeweils von 15 bis 18 Uhr werden Tiere und Pflanzen, die auf der Anlage und dem benachbarten Platz zu finden sind, entdeckt und dokumentiert. Ausrüstung wie Lupen, Insektengläser oder Bestimmungsbücher sind vorhanden. Am 9. und 10. Juni können auch Gruppen nach Anmeldung...

3 Bilder

Im Gondwana-Land wird die Grenze zwischen Mensch und Natur fast unsichtbar

Michael Vogt
Michael Vogt | Mitte | am 12.12.2013 | 56 mal gelesen

In die Tropen von Leipzig gelangt man durch einen langen dunklen Stollen. An dessen Ende schlägt den Besuchern schwülwarme Luft entgegen.Besonders in der kalten Jahreszeit ist das Gondwana-Land im Leipziger Zoo ein "heißer" Ausflugstipp - und das im wahrsten Sinne des Wortes. Denn bei 24 bis 28 Grad Celsius Durchschnittstemperatur und 65 bis 75 Prozent Luftfeuchtigkeit fühlt man sich tatsächlich in die Dschungelgebiete...