Jan-Marco Luczak

Angst vor islamistischen Gefährdern in der Jugendarrestanstalt

Horst-Dieter Keitel
Horst-Dieter Keitel | Lichtenrade | vor 5 Tagen | 85 mal gelesen

Berlin: Jugendarrestanstalt Lichtenrade | Der Senat plant in der Lichtenrader Jugendarrestanstalt offenbar die Einrichtung eines Abschiebegewahrsams für islamistische Gefährder. Noch im Sommer wurde diese Absicht verneint. Im August hatte die CDU im Berliner Abgeordnetenhaus eine kleine Anfrage dazu gestellt. Auf die Frage, ob der Senat die Unterbringung von Häftlingen aus der Justizvollzugsanstalt (JVA) Moabit in Lichtenrade plane, antwortete die Senatsverwaltung...

2 Bilder

Großspende für den MedienPoint kam aus dem Bundestag

Horst-Dieter Keitel
Horst-Dieter Keitel | Tempelhof | am 19.09.2017 | 98 mal gelesen

Berlin: Medienpoint Tempelhof | Tempelhof. Exklusiver geht’s kaum noch: Der MedienPoint Tempelhof hat nach Berlins Regierenden Bürgermeister nun auch den Bundestag als Lieferanten von Zweite-Hand-Büchern gewonnen. Wie kürzlich berichtet, sammelt inzwischen selbst der Bürgermeister Müller (SPD), Bücher für den sozialen Buchladen in der Werderstraße 13. Nun hat der Tempelhof-Schöneberger CDU-Bundestagsabgeordnete Jan-Marco Luczak nachgezogen und neulich...

Illegales Bordell weiter in Betrieb

Horst-Dieter Keitel
Horst-Dieter Keitel | Lichtenrade | am 13.09.2017 | 1282 mal gelesen

Berlin: Massagesalon | Lichtenrade. Anfang 2015, die Berliner Woche berichtete, hatte das Bezirksamt den Betrieb eines „Massagesalons“ in der Wildauer Straße 24 verboten und festgestellt, dass es sich tatsächlich um ein illegales Bordell handelt. Doch das Verbot wurde offenbar nicht eingehalten. Das Bezirksamt wurde seinerzeit auf Drängen des Tempelhof-Schöneberger CDU-Bundestagsabgeordneten Jan-Marco Luczak aus Lichtenrade tätig, nachdem sich...

USA-Stipendien im Angebot: Bewerbungsfrist läuft

Horst-Dieter Keitel
Horst-Dieter Keitel | Tempelhof | am 31.08.2017 | 68 mal gelesen

Tempelhof-Schöneberg. Noch bis zum 15. September können sich Schüler und junge Berufstätige für einen einjährigen USA-Aufenthalt im Rahmen des Parlamentarischen Patenschaftsprogramm (PPP) bewerben. Das PPP ist ein vom Deutschen Bundestag und dem US-Kongress initiiertes Jugendaustausch-Programm. Schülern und jungen Berufstätigen wird durch ein Stipendium ein einjähriger Aufenthalt in den USA ermöglicht. Auch Auszubildende...

Kritik am „Sicherheitsbahnhof“

Karen Noetzel
Karen Noetzel | Schöneberg | am 30.08.2017 | 54 mal gelesen

Berlin: Bahnhof Südkreuz | Schöneberg. Seit dem 1. August läuft das Pilotprojekt „Sicherheitsbahnhof Berlin-Südkreuz“. Der Test automatisierter Gesichtserkennung von Bundesinnenministerium, Bundespolizei, Bundeskriminalamt und Deutscher Bahn stößt indes auf viel Kritik. Die Datenschutz-Organisation „Digitalcourage“ warnte, bei dem sechsmonatigen Test würden weitaus mehr Daten gesammelt, als den 300 Testpersonen vorab mitgeteilt worden sei. Die...

1 Bild

S-Bahnhof Marienfelde bleibt noch jahrelang ein Hindernis 1

Horst-Dieter Keitel
Horst-Dieter Keitel | Marienfelde | am 16.08.2017 | 244 mal gelesen

Berlin: S-Bahnhof Marienfelde | Marienfelde. Als einer von acht Bahnhöfen des Berliner S-Bahn-Netzes ist auch der Bahnhof Marienfelde (Linie 2) nicht barrierefrei. Menschen im Rollstuhl, Mütter mit Kinderwagen oder Gehbehinderte haben ohne fremde Hilfe kaum oder gar keine Chance, ihn zu nutzen. Es gibt keine Rolltreppe und keinen Aufzug. Um den Bahnsteig zu erreichen, muss eine relativ steile Treppe mit insgesamt 58 Stufen bewältigt werden. Das Problem ist...

1 Bild

Taunus-Dschungel eröffnet: Schüler können wieder auf ihrem Spielplatz toben

Horst-Dieter Keitel
Horst-Dieter Keitel | Lichtenrade | am 02.08.2017 | 166 mal gelesen

Berlin: Grundschule im Taunusviertel | Lichtenrade. Die Kinder der Grundschule im Taunusviertel, Wiesbadener Straße 20, können endlich wieder auf ihrem schuleigenen Spielplatz toben. Der Platz war aufgrund baulicher Mängel längere Zeit geschlossen. Kurz vor Ferienbeginn wurde der Neubau eröffnet. Letztendlich möglich gemacht hat es der CDU-Bundestagsabgeordnete Jan-Marco Luczak aus Lichtenrade. Luczak hatte seine politischen Verbindungen spielen lassen und konnte...

1 Bild

Vera goes to Waynesboro: Schülerin geht für ein Jahr in die USA

Karen Noetzel
Karen Noetzel | Schöneberg | am 30.07.2017 | 95 mal gelesen

Schöneberg. „Ich freue mich unheimlich darauf, zum ersten Mal amerikanischen Boden zu betreten“, sagt Vera Lützkendorf. Die 15-jährige Schülerin aus Schöneberg ist für das Parlamentarische Patenschafts-Programm (PPP), ein deutsch-amerikanisches Jugend-Austauschprogramm, ausgewählt worden. Dank dem Tempelhof-Schöneberger Bundestagsabgeordneten Jan-Marco Luczak kann Vera Lützkendorf mit einem Stipendium ein Austauschjahr in den...

Mit Luczak auf Tagesfahrt

Horst-Dieter Keitel
Horst-Dieter Keitel | Tempelhof | am 26.07.2017 | 16 mal gelesen

Tempelhof-Schöneberg. Der Tempelhof-Schöneberger CDU-Bundestagsabgeordnete Jan-Marco Luczak lädt am 22. August Bürger aus seinem Wahlkreis zu einer Tagesfahrt durch das politische Berlin ein. Unter anderm stehen das „Haus der Wannseekonferenz“ sowie ein Mittagessen und ein Vortrag im Plenarsaal des Deutschen Bundestages über die Aufgaben und die Arbeitsweise des Parlaments auf dem Programm. Nach dem Besuch der...

1 Bild

80 000 Euro Bußgeld für Leerstand

Karen Noetzel
Karen Noetzel | Friedenau | am 21.07.2017 | 361 mal gelesen

Berlin: Leerstandshaus Friedenau | Friedenau. Bis zu 44 000 Wohnungen stehen in Berlin leer. Diese Zahl nannte zu Jahresbeginn die Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Wohnen. Gleichzeitig herrscht Wohnungsmangel. Ein Ärgernis. In Friedenau macht es sich an einem Haus in der Odenwaldstraße fest. Das einst stattliche Gebäude im Gründerzeitstil, Baujahr 1904, mit Jugendstilelementen an der Fassade und 16 Wohnungen dämmert seit 20 Jahren vor sich hin und...

Bürgerinitiative Dresdner Bahn zieht vor das Bundesverfassungsgericht

Horst-Dieter Keitel
Horst-Dieter Keitel | Lichtenrade | am 06.07.2017 | 162 mal gelesen

Lichtenrade. Zwar dürfte der ebenerdige Ausbau der Dresdner Bahn quer durch Lichtenrade nach dem Urteil des Bundesverwaltungsgerichts (BVerwG) kaum noch zu stoppen sein, aber die Bürgerinitiative will nicht aufgeben. Nächste Station: Bundesverfassungsgericht. Der Weg nach Karlsruhe, die Ankündigung vor das oberste deutsche Gericht zu ziehen, ist das Ergebnis einer Veranstaltung vom 3. Juli im Gemeinschaftshaus Lichtenrade,...

3 Bilder

Das Urteil ist gefällt: Freie Fahrt für ebenerdige Dresdner Bahn

Horst-Dieter Keitel
Horst-Dieter Keitel | Lichtenrade | am 03.07.2017 | 729 mal gelesen

Berlin: S-Bahnhof Lichtenrade | Lichtenrade. Die Würfel sind gefallen. Das Bundesverwaltungsgericht hat der Deutschen Bahn grünes Licht für den ebenerdigen Ausbau der Dresdner Bahntrasse quer durch Lichtenrade gegeben.Damit ist die Klage der Bürgerinitiative Dresdner Bahn beziehungsweise von einem Umweltverband und drei Eigentümern von Wohnhäusern an der Trasse in erster und letzter Instanz gescheitert und die rund 20 Jahre andauernde Tunnelforderung...

1 Bild

Lehrreiches Planspiel "Jugend und Parlament"

Horst-Dieter Keitel
Horst-Dieter Keitel | Tempelhof | am 16.06.2017 | 55 mal gelesen

Tempelhof-Schöneberg. „Der Blick über den Tellerrand der eigenen Ideale war sehr lehrreich“, sagt Schüler Florian Dercks. Er war für drei Tage Politiker. „Wer will einmal Bundestagsabgeordneter sein und im echten Plenarsaal über Gesetze diskutieren?“ So hatte der Tempelhof-Schöneberger CDU-Bundestagsabgeordnete Jan-Marco Luczak auch in der Berliner Woche zur Teilnahme an „Jugend und Parlament“ aufgerufen. Unter zahlreichen...

Bundeskabinett beschließt Rehabilitierung verurteilter Homosexueller

Karen Noetzel
Karen Noetzel | Schöneberg | am 30.03.2017 | 46 mal gelesen

Schöneberg. Für die große Schöneberger queere Gemeinde ein wichtiges Ereignis: Das Bundeskabinett hat einen Gesetzesentwurf zur Rehabilitierung verurteilter Homosexueller verabschiedet. Rund 50 000 bis 64 000 Männer in Deutschland sind nach dem umstrittenen Paragraphen 175 verurteilt worden, in vielen Fällen zu mehrjährigen Haftstrafen. In der DDR war Homosexualität bis 1968 strafbar, in der Bundesrepublik bis 1969....

1 Bild

Die Chefin in der Mitte

Karen Noetzel
Karen Noetzel | Schöneberg | am 10.03.2017 | 26 mal gelesen

Berlin: Rathaus Schöneberg | Schöneberg. Gute Laune beim Frühjahrsempfang der Bezirks-CDU am 8. März im Schöneberger Rathaus: Die Berliner Parteichefin Monika Grütters (Mitte) brachte die Botschaft mit: Auf die Aktiven im Bezirk kommt es an. Mit auf dem Foto sind ehemalige und aktuelle Mandatsträger: Monika Thamm, Florian Graf, Jan-Marco Luczak und Matthias Steuckardt.

MdB Luczak erneut am Start

Horst-Dieter Keitel
Horst-Dieter Keitel | Tempelhof | am 08.03.2017 | 12 mal gelesen

Tempelhof-Schöneberg. Die CDU Tempelhof-Schöneberg zieht erneut mit ihrem bisherigen Bundestagsabgeordneten Jan-Marco Luczak in den Wahlkampf. Der 41-jährige Rechtsanwalt aus Lichtenrade erhielt 91,3 Prozent der Stimmen auf der Wahlkreisvertreterversammlung für den Bundestagswahlkreis 081. Zurzeit ist Luczak stellvertretender rechtspolitischer Sprecher der CDU/CSU-Bundestagsfraktion und unter anderem für das Mietrecht...

1 Bild

Schnupperkurs für Nachwuchspolitiker

Horst-Dieter Keitel
Horst-Dieter Keitel | Hansaviertel | am 03.03.2017 | 105 mal gelesen

Berlin: Deutscher Bundestag | Tempelhof-Schöneberg. Jugendliche können sich als Bundestagsabgeordnete bewerben. Der Abgeordnete Jan-Marco Luczak (CDU) aus Lichtenrade nominiert Teilnehmer für die Aktion „Jugend und Parlament“.„Wer will einmal Bundestagsabgeordneter sein und im echten Plenarsaal über Gesetze diskutieren?“, fragt Luczak. Er unterstützt die Aktion „Jugend im Parlament“ und wird einen Jugendlichen aus dem Bezirk als Teilnehmer für das...

Abgeordneter trifft Bürger

Karen Noetzel
Karen Noetzel | Schöneberg | am 27.02.2017 | 9 mal gelesen

Berlin: Bürgerbüro Jan-Marco Luczak | Schöneberg. Bürger können sich am 6. März ab 18.30 Uhr mit ihren Anliegen, Problemen und Vorschlägen zum Mietrecht an den Bundestagsabgeordneten im Wahlkreis und rechtspolitischen Sprecher der CDU-Fraktion, Jan-Marco Luczak wenden. Die Sprechstunde findet im Bürgerbüro des Abgeordneten, Kolonnenstraße 4, statt. Zur besseren Planung und um unnötige Wartezeiten zu vermeiden, werden Termine nur nach Vereinbarung unter...

1 Bild

Schlaumäuse sollen Sprache fördern

Horst-Dieter Keitel
Horst-Dieter Keitel | Marienfelde | am 16.01.2017 | 102 mal gelesen

Marienfelde. Immer mehr Berliner Kinder haben Sprachprobleme: Laut einer Studie der Krankenkasse Barmer GEK stieg der Anteil der Kinder mit Störungen der Sprachentwicklung in den vergangenen vier Jahren in Berlin von etwa zehn auf rund zwölf Prozent. In Kitas und Schulen soll diesem Defizit an Sprachkompetenz jetzt mit der Sprachlernsoftware „Schlaumäuse“ von Microsoft begegnet werden. Mit dem Programm können Kinder im Alter...

3 Bilder

Votum für das Kopfsteinpflaster

Horst-Dieter Keitel
Horst-Dieter Keitel | Lichtenrade | am 09.01.2017 | 99 mal gelesen

Lichtenrade. Wie die Berliner Woche berichtete, klagen viele Anwohner des Dichterviertels – insbesondere autofahrende – über gravierende Unebenheiten des Kopfsteinpflasters und fordern die Beseitigung und stattdessen die Asphaltierung der Straßen.„Dieses uralte Kopfsteinpflaster senkt sich mehr und mehr ab, extreme Unebenheiten entstehen, teilweise ragen Gullydeckel bereits soweit aus dem Boden hervor, dass man Angst hat, mit...

2 Bilder

Kopfsteinpflaster soll erhalten und saniert werden 1

Horst-Dieter Keitel
Horst-Dieter Keitel | Lichtenrade | am 24.11.2016 | 143 mal gelesen

Lichtenrade. Das Kopsteinpflaster ärgert im Dichterviertel viele, insbesondere autofahrende Anwohner (Berliner Woche berichtete). Forderungen nach dessen Beseitigung und der Asphaltierung der Straßen stehen im Raum.„Dieses uralte Kopfsteinpflaster senkt sich mehr und mehr ab, extreme Unebenheiten entstehen, teilweise ragen Gullydeckel bereits soweit aus dem Boden hervor, dass man Angst hat, mit dem Fahrzeugunterboden daran...

Im Gespräch mit Abgeordnetem

Karen Noetzel
Karen Noetzel | Schöneberg | am 17.11.2016 | 10 mal gelesen

Berlin: Café Berio | Schöneberg. Der Mietrechtexperte der CDU-Bundestagsfraktion, der Tempelhof-Schöneberger Bundestagsabgeordnete Jan-Marco Luczak, lädt zur Bürgersprechstunde am 25. November 18 Uhr in das Café Berio, Maaßenstraße 7, ein. Gesprächspartner ist neben Luczak der Vorsitzende der CDU-Fraktion in der Bezirksverordnetenversammlung, Matthias Steuckardt. Zur besseren Planung und um Wartezeiten zu vermeiden, werden die Termine nach...

1 Bild

9. Platz für „Jute Tat“

Horst-Dieter Keitel
Horst-Dieter Keitel | Lichtenrade | am 14.11.2016 | 115 mal gelesen

Lichtenrade. Wie berichtet, hatte es das Ulrich-von-Hutten-Gymnasium mit dem Schülerfirmenprojekt „Jute Tat“ als einzige Berliner Schule ins Finale beim bundesweiten Schülerfirmen-Contest geschafft. Die Auswahl der insgesamt zehn Preisträger erfolgte unter allen rund 280 Teilnehmern des Wettbewerbs, aus denen mittels öffentlichem Online-Voting zunächst die beliebtesten 20 Schülerfirmen bestimmt wurden. Aus den 20 Bewerbern...

Terrorverdächtiger festgenommen

Karen Noetzel
Karen Noetzel | Schöneberg | am 07.11.2016 | 38 mal gelesen

Schöneberg. Die Polizei hat in Schöneberg einen mutmaßlichen Terrorverdächtigen festgenommen.Der Zugriff erfolgte am 2. November in der Wohnung eines Flüchtlingshelfers in der Kolonnenstraße. Entscheidende Hinweise stammen von ausländischen Nachrichtendiensten. Der Verfassungsschutz observierte den Mann über längere Zeit. Die Bundesanwaltschaft hat inzwischen die Ermittlungen übernommen. Der Festgenommene wurde bereits nach...

1 Bild

Schüler unterstützen Flüchtlingskinder

Horst-Dieter Keitel
Horst-Dieter Keitel | Lichtenrade | am 06.10.2016 | 176 mal gelesen

Berlin: Ulrich-von-Hutten-Gymnasium | Lichtenrade. Die Schülerfirma „Jute Tat“ vom Ulrich-von-Hutten-Gymnasium hat es unter die ersten zehn beim Bundes-Schülerfirmen-Contests geschafft und steht nun im Finale. Ihre genaue Platzierung erfahren die Schüler am 11. November bei der Siegerehrung im Bundeswirtschaftsministerium. Jute Tat: Der Firmenname ist Programm. Die beteiligten Schüler verkaufen Zehn-Euro-Zertifikate, um mit dem Geld Flüchtlinge zu unterstützen....