Alles zum Thema Deutsche Bahn

Beiträge zum Thema Deutsche Bahn

Verkehr

Kostenübernahme abgelehnt
Anwohner müssen für Umfahrung des Bahnübergangs Säntisstraße zahlen

Anwohner, die durch den seit Ende März gesperrten Bahnübergang Säntisstraße zur Umfahrung mit öffentlichen Verkehrsmitteln gezwungen sind, bleiben auf den Ticketkosten sitzen. Die DB Netz AG hat die Kostenübernahme in einem Schreiben an das Bezirksamt abgelehnt. Jutta Kaddatz (CDU) hatte der Deutschen Bahn gegenüber zuvor die Problematik dargelegt, die sich für mobilitätseingeschränkte Menschen bei der Überquerung der nicht barrierefreien Fußgängerbrücke stellt. Die Stadträtin hatte sich...

  • Marienfelde
  • 08.12.18
  • 26× gelesen
Verkehr
Fahrgäste erreichen den Bahnsteig in Rahnsdorf derzeit nur über eine Behelfsbrücke.

Immer noch kein Termin
Bahn äußert sich nicht zum Fortgang der Arbeiten

Mitte November hatte die Berliner Woche von den ruhenden Arbeiten am Bahnhofszugang in Wilhelmshagen berichtet. Auch Wochen später hat die Deutsche Bahn keinen Termin zu Fortgang und Abschluss genannt. Zwar gibt es inzwischen eine Antwort vom Regionalbüro Kommunikation Berlin der Bahn. „Das neue Bauwerk (der Bahnhofstunnel d. Red.) wird mit einer lichten Höhe von 2,50 Metern hergestellt und wird durch die Installation einer neuen Beleuchtung heller und freundlicher. Damit die neue...

  • Rahnsdorf
  • 07.12.18
  • 33× gelesen
Verkehr

Start mit dem Bahnchef

Friedrichshain. Am 9. Dezember geht der fast fertig umgebaute Bahnhof Ostkreuz in Betrieb. Bereits drei Tage zuvor gab es eine Art Voreinweihung, zu der auch Bahnchef Richard Lutz gekommen war, hier zusammen mit Maskottchen Max Maulwurf. Über das Ostkreuz verkehren täglich mehr als 1500 Züge. So viele wie in keinem anderen Bahnhof seines Unternehmens.

  • Friedrichshain
  • 07.12.18
  • 30× gelesen
  •  1
Verkehr
Schüler der Kreativitätsgrundschule schippten im Auftrag der Bahn symbolisch um die Wette.
4 Bilder

In Schöneweide rücken die Abrissbagger an
Baustart für den neuen Bahnhof

Für die Nutzer des Bahnhofs Schöneweide, immerhin 48 000 pro Tag, wird die Erneuerung des Bahnhofs jetzt sichtbar. Unter anderem durch weitere Wege und Einschränkungen, denn die 40 Jahre alte Bahnhofshalle wird erst einmal abgerissen. „Schöneweide gehört ganz sicher nicht zu unseren Schmuckstücken“ meinte Alexander Kaczmarek, Konzernbevollmächtigter der Deutschen Bahn für Berlin, am Rand des offiziellen Baustarts am 3. Dezember. Dann schippten Schüler der Kreativitätsgrundschule aus...

  • Niederschöneweide
  • 05.12.18
  • 121× gelesen
Blaulicht

Tricks der Taschendiebe

Spandau. „Augen auf und Tasche zu – Auch Taschendiebe lieben die Weihnachtszeit.“ Unter diesem Motto findet noch bis zum 7. Dezember die berlinweite Sicherheitsaktionswoche von BVG, Deutscher Bahn, S-Bahn, Bundespolizei und der Berliner Polizei statt. Mit welchen Tricks gehen die Taschendiebe vor, und was können die Opfer tun? Darüber wird am Freitag, 7. Dezember, auch in Spandau aufgeklärt und zwar von 12 bis 18 Uhr am Bahnhof Spandau. Weitere Infos zu Taschendiebstahl und Zivilcourage gibt es...

  • Bezirk Spandau
  • 28.11.18
  • 12× gelesen
Bauen

Bahn verkauft Westkreuzbrache
Naherholungsgebiet in Gefahr – Kaufsumme lässt auf Wohnbebauung schließen

Das vom Bezirk geplante Naherholungsgebiet im Gleisdelta am Westkreuz ist in Gefahr. Wie Grünen-Baustadtrat Oliver Schruoffeneger bei der BVV sagte, habe der Eigentümer Deutsche Bahn Netz einen Kaufvertrag mit einem Investor über das Gelände geschlossen. „Und zwar über eine Kaufpreissumme, die man weder für eine Verkehrsfläche, geschweige denn für ein Grünfläche bezahlen würde.“ Dass der Investor offenbar tief in die Tasche greifen würde, lässt auf die Intention einer Wohnbebauung...

  • Charlottenburg-Wilmersdorf
  • 22.11.18
  • 114× gelesen
  •  5
Verkehr

Kids on Tour feiert Geburtstag

Moabit. „Kids on Tour“, der gemeinsame Kinderbegleitdienst von Bahnhofsmission und Deutscher Bahn ist 15 geworden. Annähernd 100.000 Kinder im Alter von sechs bis 14 Jahren haben seit 2003 dieses Serviceangebot auf neun ICE- und IC-Strecken angenommen. Rund 200 speziell geschulte freiwillige Begleiter sind bei „Kids on Tour“ im Einsatz. Zum Jubiläum gratulierte Matthias von Schwanenflügel vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend bei einer Feier in der Bahnhofsmission am...

  • Moabit
  • 18.11.18
  • 7× gelesen
Verkehr
Der Tunnel unter den Gleisen ist noch nicht einmal im Rohbau fertig.
5 Bilder

Deutsche Bahn hält Terminplan nicht ein
Baustopp am Bahnhofstunnel?

Im Juli sollte der Bahnhofstunnel mit dem neuen Zugang zum S-Bahnsteig in Wilhelmshagen fertig sein. Diesen Plan hat die Deutsche Bahn schon vor Monaten still „beerdigt“. Vor Ort steht noch das Schild, das die Fertigstellung des Tunnels im Juli verspricht. Daneben ein Plakat mit der Information, dass eine besondere Bauweise eine spezielle Zulassung benötigt und sich das Genehmigungsverfahren länger als erwartet hinzieht. „Daher müssen Sie leider die Fußgängerbrücke noch länger nutzen“,...

  • Rahnsdorf
  • 18.11.18
  • 113× gelesen
Verkehr

Senat zahlt Aufzüge
Bahnhof bleibt während Bauarbeiten barrierefrei

Der Bahnhof Schöneweide bleibt während der dreijährigen Bauarbeiten barrierefrei. Das hat ein Schlichtungsverfahren ergeben. Bis zur Außerbetriebnahme der alten Aufzüge – vermutlich im März 2019 – werden zwei temporäre Aufzüge installiert, damit Rollstuhlfahrer und andere in ihrer Mobilität eingeschränkte Fahrgäste weiterhin auf die Bahnsteige gelangen. Im Schlichtungsverfahren, an dem auch Behindertenverbände beteiligt waren, konnte die Deutsche Bahn überzeugt werden, dass angebotene...

  • Niederschöneweide
  • 15.11.18
  • 101× gelesen
Verkehr
Die Bahnhofshalle aus DDR-Zeiten ist in wenigen Monaten Geschichte.
4 Bilder

Abschied vom Bahnhof
Anfang Dezember beginnt der Abriss der alten Halle

In ein paar Monaten ist der Bahnhof Schöneweide, so wie in viele kennen, Geschichte. Dann wird die zu DDR-Zeiten errichtete Halle abgerissen, was mehrere Monate in Anspruch nimmt. Zeitungs- und Blumenladen in der Halle sind bereits dicht. Die private Fahrkartenagentur hält bis 28. November noch aus und zieht dann ins nahe Zentrum Schöneweide um. Nach bisherigen Plänen der Deutschen Bahn wird der Zugang von der Schnellerstraße durch das historische, denkmalgeschütze  Bahnhofsgebäude ab 3....

  • Niederschöneweide
  • 09.11.18
  • 2.011× gelesen
Verkehr
"Mit wenigen Handgriffen wäre die ehemalige Kommandozentrale für die Unterwerke des S-Bahn-Netzes wieder betriebsbereit", sagte Frank Frühbrod, Leiter der S-Bahnstromversorgung Berlin.
9 Bilder

Immer unter Hochspannung
Deutsche Bahn feiert 90 Jahre Schaltwarte Halensee

Seit 90 Jahren versorgt die Schaltwarte in der Halenseestraße das S-Bahnnetz mit Strom und seit 25 Jahren werden die Züge von der Betriebszentrale aus disponiert und gesteuert. Das Doppeljubiläum war den Verantwortlichen der Deutschen Bahn Blicke in die Vergangenheit und Zukunft wert. Alexander Kacmarek, DB-Konzernbevollmächtigter für das Land Berlin, wollte die beiden Einrichtungen, die immer ein wenig zu Unrecht im Schatten von Themen wie Fahrbetrieb oder Reanimierung der Siemensbahn...

  • Halensee
  • 06.11.18
  • 42× gelesen
Bauen
Was aussieht wie ein Kunstwerk, ist in Wahrheit die in weiße Bauplanen eingekleidete Alte Mälzerei. Das Gebäude wird ab 2020 Mittelpunkt des neuen Reviers Lichtenrade.
3 Bilder

An der Alten Mälzerei geht's voran: 176 Wohnungen und Treffpunkte für Nachbarn geplant

Mit ihrem weißen Kleid erinnert die Alte Mälzerei derzeit ein wenig an die Reichstagsverhüllung 1995. Bauplanen, Gerüste und fleißige Arbeiter belegen: es geht voran. Thomas Bestgen, Geschäftsführer des Projektentwicklers UTB, hat am 17. Oktober über den aktuellen Stand informiert. „Die Mälzerei prägnant als Burg in der Mitte des neuen Reviers“, lautet die Vision von Bestgen. Vier Wohnhäuser werden um das denkmalgeschützte Gebäude herum neu gebaut. Direkt vor der Alten Mälzerei wird es einen...

  • Lichtenrade
  • 25.10.18
  • 207× gelesen
Wirtschaft
Siemens-Verwaltungssitz an der Nonnendammallee: Im Juli waren die Pläne für den Campus bekannt geworden.

Riesenchance für den Ortsteil
Innovations-Campus bekommt grünes Licht

Für Spandau wäre er ein echter Glücksfall: Der Innovations-Campus in Siemensstadt. Der Berliner Senat und Siemens haben das Projekt jetzt ein Stück weit auf den Weg gebracht. Senat und Siemens haben sich auf ein erstes Konzept und Eckpunktepapier für den „Innovations-Campus am Standort Berlin“ geeinigt. In dem Papier geht es unter anderem um den Denkmalschutz, das Planungsrecht und die Verkehrsanbindung in der Siemensstadt. Siemens hatte dem Senat dazu einige Bedingungen gestellt. Etwa...

  • Siemensstadt
  • 19.10.18
  • 295× gelesen
Bauen

Rückkehr der Siemensbahn?

Charlottenburg-Nord. 1980 wurde die S-Bahn-Trasse zwischen Charlottenburg und Spandau stillgelegt. Jetzt sieht es so aus, als könnte sie wieder in Betrieb genommen werden. Das teilt Fréderic Verrycken, SPD-Mitglied im Abgeordnetenhaus und Wahlkreisabgeordneter von Charlottenburg-Nord, mit. Die einst als Verbindung zwischen den Bahnhöfen Jungfernheide und Gartenfeld errichtete Strecke könnte in Zukunft als Anbindung an die Neubausiedlung in der Gartenstadt Spandau dienen. Vor allem die...

  • Charlottenburg-Nord
  • 13.10.18
  • 375× gelesen
Verkehr
Für Radfahrer sollten die Schienen am Bahnübergang Säntisstraße eine Erleichterung sein, sind es offenbar jedoch nicht.
2 Bilder

„Undurchdacht und wenig hilfreich“
Kritik zu Fahrradschienen am Bahnübergang

Dass der noch bis 2021 gesperrte Bahnübergang Säntisstraße keine barrierefreie Überquerungsmöglichkeit mehr bekommen wird, ist bereits hinlänglich bekannt. Nun gibt es jedoch neue Kritik. Im Fokus diesmal: die neuen Fahrradschienen. Wie uns Holger Ludewig, Projektleiter für den Ausbau der Fernbahngleise der Dresdner Bahn, mitteilte, sind diese am 27. September an der provisorischen Fußgängerbrücke montiert worden. Nach monatelangen Verhandlungen konnte dies als kleines Entgegenkommen der...

  • Marienfelde
  • 10.10.18
  • 163× gelesen
Verkehr

Unterführung bleibt schmuddelig
Es sollte schon seit 2014 unter der Bahn leuchten

Das Einfallstor in die Altstadt über die Bahnunterführung Klosterstraße wird noch lange von Dunkelheit und Schmutz geprägt sein. Im Stadtentwicklungsausschuss der Bezirksverordneten am 2. Oktober wurde Baustadtrat Frank Bewig (CDU) deutlich: „Ich scheue mich nicht, die Reißleine zu ziehen.“ Die SPD-Bürgerdeputierte Ulrike Sommer hatte nachgefragt, wie es denn um die Bahnunterführung Klosterstraße stehe. Die lässt sich seit Jahrzehnten mit drei Wörtern beschreiben: Dunkelheit, Lärm und...

  • Spandau
  • 08.10.18
  • 106× gelesen
Verkehr

Regionalbahn ist bis zum 5. November nur über Umweg zu erreichen
Bahnhof Zoo wird modernisiert

Charlottenburg. Wer noch bis zum 5. November am Bahnhof Zoo der Regionalbahn zusteigen möchte, muss mehr Zeit einplanen. Die Haupthalle und das Zwischendeck sind wegen Baumaßnahmen gesperrt. Das teilt die Deutsche Bahn mit. Die Regionalbahnsteige können demnach nur über den östlichen Personentunnel und über den Aufzug Gleis 1/2 erreicht werden. Auch die Wege beim Umsteigen zur S-Bahn verlängern sich erheblich. Reisende im Rollstuhl können bei Fahrten in Richtung Wannsee oder Spandau die Aufzüge...

  • Charlottenburg
  • 08.10.18
  • 267× gelesen
Kultur
So sieht die Installation vom Bahnsteig betrachtet aus. Die aufgewirbelten "Schneeflocken" entfalten ihre Wirkung jedoch erst im Bewegtbild.
3 Bilder

Es schneit im Stellwerk: Kunstprojekt nutzt stillgelegte Bahngebäude

Wer am S-Bahnhof Tempelhof vorbeifährt oder dort auf die Bahn wartet, sollte aktuell den Blick mal nach oben richten. Nach Sonnenuntergang ist durch die Fenster des Stellwerks am Ende des Bahnsteigs eine ungewöhnliche Kunstinstallation zu sehen. Synthetische Daunen werden hinter den Fensterscheiben von Scheinwerfern bestrahlt und mithilfe von Ventilatoren aufgewirbelt. Dadurch entsteht die Wirkung, als würde im Inneren des Gebäudes Schnee fallen. Ausgedacht hat sich die Installation, die den...

  • Tempelhof
  • 04.10.18
  • 236× gelesen
  •  4
Bauen

SPD-Kritik: „Große Chance wird vertan“
Verzicht auf direkte Bahnhofszugänge in Marienfelde

Der S-Bahnhof Marienfelde wird keine direkten Bahnhofszugänge an der Unterführung Marienfelder Allee als direkte Verbindung zu den Bushaltestellen bekommen. Das entschied nun die Senatsverkehrsverwaltung. Im Mai hatte sich die Bezirksverordnetenversammlung für eine entsprechende Lösung ausgesprochen und den Bezirk aufgefordert, sich diesbezüglich bei der Deutschen Bahn einzusetzen. Diese hat bereits eine Erneuerung und Verbreiterung der Unterführung im Zuge des Ausbaus der Dresdner Bahn...

  • Marienfelde
  • 20.09.18
  • 241× gelesen
  •  1
Verkehr
Jetzt gibt es einen direkten Zugang von der Straße zur Bahnhofshalle.
3 Bilder

Auf kurzem Weg zum Bahnsteig
S-Bahn-Zugang am Fürstenwalder Damm kommt gut an

Seit Anfang September können Fahrgäste den neuen Zugang am S-Bahnhof Friedrichshagen benutzen. Die Friedrichshagener freuen sich über den kurzen Weg zum S-Bahnsteig. Sie mussten nämlich rund ein Jahr länger als ursprünglich geplant darauf warten. Nachdem die Deutsche Bahn mit dem Durchbruch durch die Bahnhofswand begonnen hatte, stellte der Bezirk Treptow-Köpenick fest, das die ursprünglich für den Bau des neuen Bahnhofsvorplatzes geplanten 200 000 Euro nicht reichen. Nun mussten erst die...

  • Friedrichshagen
  • 20.09.18
  • 297× gelesen
Bauen

Land unter
Neues Regenwassersystem kann auf der Boenkestraße erst in einem Jahr gebaut werden

Der Bau des Regenwasserkanals in der Boenkestraße lässt noch auf sich warten. Die Planungen durch die Berliner Wasserbetriebe begannen zwar schon im Juli, aber mit den Bauarbeiten sei erst von September 2019 bis Mai 2020 zu rechnen. Das teilt Stadtentwicklungsstadtrat Vollrad Kuhn (Bündnis 90/Die Grünen) auf Anfrage des CDU-Fraktionschefs in der Bezirksverordnetenversammlung (BVV), Johannes Kraft, mit. So kann man nur hoffen, dass es im kommenden Winter nicht allzu viel Niederschlag gibt....

  • Karow
  • 19.09.18
  • 63× gelesen
Verkehr
Das Signalkabel für die Uhr ist defekt.
2 Bilder

Bei der Bahn steht die Zeit still

Köpenick. Am Bahnhof Köpenick scheint die Zeit stehen geblieben zu sein. Mehrere Leser haben uns darauf hingewiesen, dass beide Uhren an den Bahnhofsportalen seit Wochen außer Betrieb sind. Wie Burkhard Ahlert, Pressesprecher der Bahn, erläutert, ist das Signalkabel der Uhren bei Bauarbeiten für einen neuen Imbiss beschädigt worden. „Ein konkretes Reparaturdatum gibt es leider nicht“, so Ahlert.

  • Köpenick
  • 19.09.18
  • 157× gelesen
Verkehr

Kurzer Weg zum S-Bahnhof

Friedrichshagen. Fahrgäste haben jetzt einen kurzen Weg zwischen S-Bahnhof und Bölschestraße. Am 3. September ist der bereits vor Monaten – fast – fertiggestellte neue Bahnhofszugang durch die Deutsche Bahn geöffnet worden. Von hier aus kommen Reisende vom Bahnhofsgebäude direkt zu Fürstenwalder Damm und Bölschestraße. Der Bezirk Treptow-Köpenick hatte für 280 000 Euro direkt vor dem neuen Zugang einen kleinen Stadtplatz mit Bänken, Bäumen und Hochbeeten anlegen lassen. Der war bereits vor zwei...

  • Friedrichshagen
  • 05.09.18
  • 153× gelesen
Verkehr
Der Projektleiter der Dresdner Bahn, Holger Ludewig, neben dem Infopoint auf dem S-Bahnhof Lichtenrade.
3 Bilder

Auf den Spuren der Dresdner Bahn: Eine Tour in Richtung Süden

Der Ausbau der Dresdner Bahn nimmt langsam aber sicher Gestalt an. Holger Ludewig von der DB Netz AG, Leiter des knapp 700 Millionen Euro teuren Projekts, erläuterte der Berliner Woche den aktuellen Stand der Arbeiten. Dafür begleiteten wir ihn bei einer Tour des Verkehrspolitischen Informationsvereins (VIV). Beim Blick vom Parkdeck des S-Bahnhofs Südkreuz in Richtung Süden macht Ludewig deutlich, worin die großen Herausforderungen liegen. Da die Dresdner Bahn als zweigleisige Fernbahn...

  • Tempelhof-Schöneberg
  • 04.09.18
  • 642× gelesen