Moderne

Schüler spielen im Schloss

Bernd Wähner
Bernd Wähner | Niederschönhausen | am 27.03.2017 | 8 mal gelesen

Berlin: Schloss Schönhausen | Niederschönhausen. Schüler der Musikschule „Béla Bartók“ geben am 2. April ein Konzert im Schloss Schönhausen. Ab 11 Uhr gestalten sie ein Programm quer durch die Zeitepochen vom Barock bis zur Moderne. Zu hören sind Kammermusikstücke für Flöte, Cembalo, Harfe, Gitarre, Mandoline und Gesang. Gespielt werden Stücke von Mozart, Rodrigo, Piazzolla und anderen. Der Eintritt kostet fünf Euro. Karten können bei der Stiftung...

Musikschüler im Schloss zu Gast

Bernd Wähner
Bernd Wähner | Niederschönhausen | am 03.11.2016 | 5 mal gelesen

Berlin: Schloss Schönhausen | Niederschönhausen. Schüler der Musikschule „Béla Bartók“ geben am 13. November ein Konzert im Schloss Schönhausen, Tschaikowskistraße 1. Ab 11 Uhr gestalten sie ein Programm quer durch die Zeitepochen vom Barock bis zur Moderne. Zu hören sind Instrumentengruppen – von der Blockflöte bis zum Cembalo. Der Eintritt kostet fünf Euro. Kartenbestellung unter  40 39 49 26 25. BW

1 Bild

Tradition contra Moderne im Fischtal

Ulrike Martin
Ulrike Martin | Zehlendorf | am 13.10.2016 | 180 mal gelesen

Berlin: Poelzig-Haus | Zehlendorf. Auf der Nordseite des Fischtalparks entstand 1928 eine Siedlung für den Mittelstand. Die Häuser waren als eine bevorzugte Wohnlage für Angestellte gedacht. Ein Beispiel dafür ist das Poelzig-Haus Am Fischtal 72 a – vom Bezirksamt zum Denkmal des Monats Oktober gewählt. Die Versuchssiedlung Am Fischtalgrund ließ die Gagfah (Gemeinnützige Aktiengesellschaft für Angestellten-Heimstätten) unter der Leitung von...

1 Bild

Das Duo Selke vertont seine Kindheit in Hellersdorf

Harald Ritter
Harald Ritter | Hellersdorf | am 10.04.2016 | 84 mal gelesen

Berlin: Kulturforum Hellersdorf | Hellersdorf. Zwei junge Musiker verfolgen ihre Spuren zurück bis Hellersdorf. Sie tun dies auf musikalische Art und Weise. Die Ergebnisse dieser Spurensuche teilen sie in einem Konzert im Kulturforum mit. Sebastian und Daniel Selke wuchsen in den 80er-Jahren in Hellersdorf auf. Früh entwickelten sie die Liebe zur Musik und erlernten klassische Instrumente. Sebastian wählte das Cello, Daniel den Flügel. Beide absolvierten...

1 Bild

Moderne trifft auf Tradition

PR-Redaktion
PR-Redaktion | Halensee | am 22.05.2014

Die Hausfrau stopfte Socken noch selbst, nähte abgerissene Knöpfe wieder an, strickte Mützen und Pullover - als 1950 Egon Espe das Kurzwarengeschäft ESPE gründete, waren das sicherlich einige der Hauptargumente für ein Geschäft. Reißverschlüsse wurden im hauseigenen Keller in Zehlendorf selber eingefärbt und der Sohnemann musste zu Beginn die Ware mit dem Fahrrad ausliefern. Drei Generationen später bleiben Michael Espe und...